Wäre jägermeister gesund,wenn er alkoholfrei wäre?

9 Antworten

Besser sind Kräutertee und Kräuterlimonade. Diese Getränke sind gesünder als ein Kräuterlikör !  

Die Frage kann keine besser beantworten als Jägermeister selbst. Am besten Brief/ Mail schreiben und uns hier daran teilhaben lassen : )

Ja, das besteht ja eigentlich nur aus Kräutern, Wasser, Alkohol und etwas Zucker. 

Wirklich gute Mittel gegen heftigen kater?

Um es vorab schonmal klarzustellen. Antworten wie:"weniger trinken" etc. möchte ich gleich mal aus dieser Frage ausschließen. Ich gehe gerne mit Freunden mal am we feiern durchaus mit ausgiebig Alkohol. Jetzt ist es aber so, dass ich wenn ich wirklich viel trinke einfach einen richtigen Kater des Todes bekomme, also so extrem schwindelig Kopfweh gar nicht so aber einfach schwindelig ich zittere und und. Also richtig unaushaltbar. Was ich immer vor den schlafen gehen mache, ich esse was, nehme anschließend Nahrungsergänzungsmittel mit viel Vitaminen und Mineralstoffe und trinke darauf noch einen Liter alles zur Vorbeugung des Katers. Er ist aber dennoch extrem heftig und immer noch fast unaushaltbar! Freue mich über ernstgemeinte Ratschläge !

...zur Frage

Bin süchtig nach Jägermeister?

Ich liebe Jägermeister, aber habe kein Bock mehr mals in der Woche betrunken zu sein, kennt ihr vielleicht ein sagst was so ähnlich schmeckt und alkoholfrei ist?

...zur Frage

Wie behalte ich meinen Konsum unter Kontrolle?

Zu mir ich bin mitte 20 und Student.

Ich habe es mal wieder übertrieben, wie ich es immer übertreibe. Ich hab den Alkohol einfach nicht im Griff. Es gab ein paar schöne angeheiterte Abende, ein paar wenige tolle Abende mit dem perfekten Pegel und unzählige Abende die einfach nur zum Absturz führten. Vor allem wenn es in einen Club geht übertreibe ich maßlos. Beim Grillen oder auch sonst im privaten Kreis habe ich mich unter Kontrolle. Liegt eventuell mit an meiner sozialen Phobie, welche sich durch Behandlung, Alter, gute Freunde, etc. deutlich gebessert hat. Ich tanze, ich feier, ich flirte, aber am nächsten Tag erinnere ich mich an nichts und im weiteren Verlauf des abends werde ich oft sehr anstrengend werde aggressiv, werde traurig oder alles im Wechsel.

Doch jetzt zu den schlimmsten Abenden. Der Mischkonsum... wenn ich zu viel getrunken habe nehme ich alles mögliche was mir angeboten wird. Teils ist es nur eine harmlose Zigarette oder ein Joint, welcher mir den Rest gibt wenn ich getrunken habe, aber seltener sind es auch Dinge von denen man gar nicht genau weiß was wirklich drin ist. Manchmal rauche ich Gras, das geht gut so lange kein bzw nicht viel Alkohol im Spiel ist. Alles andere will ich so lange ich bei Verstand bin eigentlich nicht.

Gestern ist mir etwas dummes passiert. Ich hatte nur 2 L Bier getrunken, Shisha geraucht und dachte ich könnte noch was rauchen. Ich hab es aus dem Garten gerade so ins Haus geschafft, ich konnte mich kaum auf den Beinen halten. Ich bin aufs Klo geflüchtet, dort einfach umgekippt und kurz darauf wieder zu mir gekommen. Ich hab mich eingenässt, was mir seit ich ein Baby war nicht mehr passiert ist. Ich hab den Joint nicht selber gedreht, also weiß ich nicht ob da vielleicht etwas drin war oder ob der Mischkonsum an sich schon zu viel war.

Das ist mir so peinlich, das musste ich einfach mal los werden... für manche Menschen bin ich ein Partygott :(

...zur Frage

Aus welchem Grund trinken viele Menschen Alkohol?

Wenn ich Mal trinke, verliere ich Konzentration, Achtsamkeit und werde physisch schlapp, ist es normal? Wenn ja, warum ist es angenehm? Sind das Realitätsempfinden und physische Kraft für Säufer unerträglich?

...zur Frage

Verdirbt Alkohol den Charakter?

Hallo zusammen,

Einer meiner Freunde ist Alkoholiker und hat einige Zeit damit aufgehört. Bis gestern zumindest, da kam Deutschland nicht ins Finale und heute morgen sah ich 9 aufgebrauchte Bierflaschen bei ihm.

Manchmal wenn er dann komisch ist frage ich dann nach ob er getrunken habe, er sagt dann genervt Nein. Der ganze Tag war heute einfach nur Stress. Er hat Schwierigkeiten Zusammenhänge zu erfassen, hört nicht richtig zu, "unwichtige" Dinge vergisst er sagt er, erkennt oft den Ernst der Lage nicht und glaubt er müsste mir Sprichwörter oder andere Dinge erklären.

Seine Begründung bezüglich warum er wieder getrunken habe, hieß es: ,, Damit ich mich mit dem Problem auseinandersetze". Heute war er auch wie ich, nur noch genervt und ich nehme an, es war nicht das letzte Mal. Mal will er aufhören zu trinken, dann fängt er wieder an, das selbe mit anderen Suchtmitteln.

Er wirkt einfach insgesamt anders als sonst, wenn er getrunken hat. Aufgefallen ist mir auch, dass er ein ganz anderes Selbstbild von sich hat, als andere von ihm. Sich die Realität so zurechtlegen wie man will.

Ich weiß nicht was ich noch schreiben soll, nur wegen Fußball rückfällig zu werden ist ein Grund? Ihm scheint allss egal zu sein und hinterfragt am meisten, dass ich ihm oder andere Dinge hinterfrage. Das selbe gilt dem Thema Hygiene. Er lässt sich einfach nur gehen, ist abhängig und wenn er nicht mehr kann, distanziert er sich. Meine Psyche macht das auch nicht ewig mit.

...zur Frage

Beck's alkoholfrei

Ist alkoholfreies Bier gesund? Ist in alkoholfreiem Bier auch wirklich kein Alkohol drin???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?