6 Antworten

Inzwischen habe ich auch erfahren, dass ein Hurrikan einen ausgesprochen östlichen Kurs über den Atlantik nimmt, wahrscheinlich am 2. Oktober 2019 die westlichen Azoren treffen wird und 2 Tage später Irland erreichen wird.

Vor zwei Jahren hatte Irland bereits mit dem ehemaligen Hurrikan Ophelia zu kämpfen, 1961 sogar mit den besonders schweren Hurrikan Debby. Dass die genannten Hurrikan meteorologisch gesehen nur Orkan- oder Sturmtiefs waren, dürfte den Opfern ziemlich egal sein. Ophelia hatte zum Glück nur drei Todesopfer gefordert, bei Debbie weiß ich gar nicht mehr waren aber wohl dutzende.

Auch wenn es offiziell nur ein Sturmtief war, so sollte man bedenken, dass die Windgeschwindigkeiten locker über 150 kmh sehr hoch sind. Bei der Deutschen Bahn bricht schon bei Windgeschwindigkeit 7 der Verkehr zusammen....

ich denke bei 150 kmh und mehr kann man sich jetzt nicht wirklich darauf vorbereiten.

dann hoffen wir mal das beste für die iren

das ein hurrican schlimm ist kann ich wenigstens sagen als jemmand der einen 5 auf der richterskaler erlebt hat ( irma,dom rep )

0
@unendlichkei170

Na das kommt nicht ganz hin. Erdbeben werden nach der Richterskala gemessen. Hurrikan nach der SSHS.

0
@Jewi14

ich weiß das es auf der SSS skala gemesen wird ( Saffir-Simpson-skala)

jedoch hat sich der begriff richterskala eingedeutscht und man verwendet ihn für alle möglichen cat.

0

Sturm haben die öfters, keine Hochhäuser, keine steilen Dächer, Bäume sind schon sturmerprobt, die vielen Oberleitungen sind anfällig aber sonst nur kurzfristigen Ärger oder touristen, die ihren Wohnwagen aufs Kliff stellen.

da waren eher Flutprobleme aktuell

wir reden hier von keinen sturm sondern einen cat.1 Hurrican ! ( oder einen tropischen sturm der windgeschwindigkeiten von hurricanes hat )

0
@unendlichkei170

Ja und? Ein laues Lüftchen. Wennst nicht grad in einem Wohnwagen wohnst kein riesiges Problem. Gartenmöbel reinstellen, Fensterläden zu und der kas is gegessen.

0
@Krampus666

wir reden hier von windgeschwinigkeiten im berreich 118–152 kmh ( und das keine böhen die müssen 1 min halten ) so schnell wie ein auto

unsere dächer würden da sich verabschieden selbst ein orkan ereicht nicht solche geschwindigkeiten. ( dauerhaft )

0
@unendlichkei170

2017 hat Ophelia Irland getroffen, kaum nennesnwerten Schäden, hauptsächlich lästig. Reste von Hurricanes kommen regelmäßig über den Atlantik, wenn auch meist nicht mit voller Stärke.

0

die iren sind durch ihre lage mehr als sturmerprobt. da windet es oft extrem und groß.

In Irland leben viele gute und anständige Christen, ich denke nicht das Gott sie mit einem Hurrikan heimsucht^^

ob man auf gott vertrauen kann hm da bin ich mir nicht sicher ^^

0

Was möchtest Du wissen?