Wäre Gott noch Gott wenn man ihn erklären könnte?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erklären= verständlich machen, begründen, jemandem etwas erläutern, etwas in verbindlicher Form kundtun, für oder gegen jemanden Stellung nehmen, eine bindende Äußerung abgeben.

Das Christentum gründet sich genau darauf: Die Bibel erläutert das Wesen und den Willen von JHWH in verbindlicher Form. Jesus nimmt Stellung für seinen himmlischen Vater und erklärt JHWH verständlich durch Gleichnisse und seine Handlungsweise. Jeder echte Christ kann begründen, warum es gut ist, das Leben nach Gott hin auszurichten.

Gott offenbart sich uns--wir müssen nur mit der richtigen Einstellung zuhören.Jesus war der größte Lehrer, der je auf der Erde gelebt hat.

Herzlichen Dank für deinen ⭐️

0

Natürlich wäre "Gott" dann noch "Gott" - es kommt ja nur auf den Blickwinkel an was man unter "Gott" versteht.
Du kannst ja auch andere Dinge erklären und diese Dinge werden ja nicht anders nur weil man sie erklären kann.

Jain, es wäre immernoch ein "Gott"(allmächtiges dasein), aber es gäbe keinen Glauben mehr, denn glauben heißt nicht wissen, und wenn es belegen/widerlegen kann, ist es wissen, und somit kein Glauben

Man kann auch an Gott glauben, ohne einer Religion oder Sekte zu folgen. Gott kann man nicht erklären und auch nicht darstellen. Man kann dennoch Gott lieben und ihn fühlen in seinem selbst

Nein, denn dann käme heraus, dass es keinen Gott gibt.

Früher wurde auch alles mit Gott betitelt, was man sich nicht erklären konnte (Blitze, Unwetter, Dürren...etc..) Bei jeder Wissenschaftlichen Erkenntniss kam heraus: Es gibt keinen Gott. Und es werden noch viele Wissenschaftliche Erkenntnisse folgen.

Total Falsche aussage! Hast du die Bibel gelesen? Hast du sie richtigt gelesen und verstanden? Wenn nicht mach keine solchen aussagen!

0

Was möchtest Du wissen?