Wäre es rechtlich möglich dass mir meine Schwiegermutter meine Tochter wegnimmt?

10 Antworten

Hm, finds ehrlich gesagt erschreckend, daß du dir gedanken machst, wie es ist, wenn du nicht mehr mit ihm zusammen bist. Spricht denn etwas dafür, daß es nicht ewig ist? Und was das Sorgerecht angeht, da wird ganz danach gegangen, was für das Kind am besten ist. Und wenn es ihm bei dir nicht schlecht geht, hast du auf jedenfall das Sorgerecht (wenn auch nicht das alleinige).

Ich habe vor 5 Jahren meinen Sohn durch meine Schweigermutter verloren. Sie hat jeden Kontakt verhindert und den Jungen bis zum geht nicht mehr aufgehetzt. Ich habe mir auch nichts zu Schulden kommen lassen und auch das Jugendamt eingeschaltet und trotzdem hat sie gewonnen. Sie hat Lügen über mich erzählt und auch dem Jugendamt erzählt, das ich eine schlechte Mutter bin. Egal was ich gemacht habe, ich habe jedesmal verloren. Sie hat hinter meinem Rücken das Sorgerecht beantragt, (zwar nicht bekommen, aber dann hat sie auf Aufenthaltbestimmungsrecht geklagt und hat gewonnen). Der Rechtsstreit mit ihr hat mich über 6000 Euro gekostet und sie macht immer weiter. Mein Sohn will inzwischen keinen Kontakt mehr, nur Geld von mir.

Ich kenne es leider auch anders. Wenn Mutter und Sohn gegen dich aussagen (muß noch nicht mal stimmen) z.B. beim Jugendamt, habe diesen Fall erlebt, dann mußt du schnellst möglichst zusehen das du eine einstweilige Verfügung beim Gericht bekommst

Meine Tochter streitet sich mit ihrem Freund wegen eines Bauchnabelpiercings. Was soll ich jetzt machen?

Meine Tochter (15) will ein Bauchnabelpiercing haben, was aber sowohl ich als auch ihr Freund (14) irgendwie nicht gutfinden. Jetzt haben sie sich gestern Abend ungefähr eine Viertelstunde deswegen einfach nur angeschrien. Ich habe Angst, dass diese Beziehung jetzt wegen solch Nichtigkeit verendet. Gerade weil sie sich schon seit über 10 Jahren kennen, und das eigentlich die Beziehung war, die ich mir seit Jahren für sie gewünscht habe, wäre es sehr, sehr schade, wenn die sich jetzt wegen sowas lächerlichem trennen würden. Was soll ich da jetzt tun?

...zur Frage

Schwiegermutter umbringen?

Bin mit einem Türken seit 5 Jahren zusammen und haben auch einen kleinen Sohn. Mein Freund ist zum Teil auch ein Muttersöhnchen macht viel für sie weil sie total unseöbständig ist. Mein Problem : seit der Geburt unseres Sohnes versucht sie immer wieder sich in die Erziehung einzumischen und stellt mich bei ihrem Bekanntenkreis als Gefühlskalte Frau da . Ich bin ihr gegenüber abweisend weil ich sie einfach nicht leiden kann. Sie klammert an ihrem Sohn und auch bei meinem Sohn. Da ich mittags arbeiten muss holt sie ihn auch immer von der Kita an. Daher hat mein Kind ein sehr inniges Verhältnis zu ihr. Mein freund nimmt sie auch oft in Schutz . Ich bin deutsche und halb Italienerin. Aber sie meint der kleine wäre ein ganzer Türke usw. Sie weiss alles besser kann alles besser lästert über mich. Ich habe so die Schnauze voll von dieser Frau und mittlerweile auch von meinem Freund. Denke oft über Trennung nach..das beste War als sie neulich meine sie würde meinen Sohn erziehen...und das weil sie ihn jeden tag 3 std bei sich hat nach der kita. Wir arbeiten beide. Wie würdet ihr euch verhalten?

...zur Frage

Umzug aus gesundheitlichen und psychischen gründen bei hartz 4

Hallo

folgendes meine kleine tochter ist 4 jahre alt und hat neurodermitis , wir haben nun eine test gestartet wir wohnen in der nähe von stuttgart und unsere familie sprich oma usw wohnen alle bei berlin im spreewald. unsere tochter befindet sich dort nun seit 1 woche mittlererweile hat sie keine trockenen stellen mehr auf der haut so das meine schwiegermutter die cortison salbe komplett weg lassen kann woran hier nicht zu denken gewesen wäre. unsere tochter hat auch schon oft den wunsch geäußert das sie wieder zu omi in den spreewald ziehen möchte . wenn ich das nun alles der arge sage , das mein kind dort ihre oma usw hat und sich auch von der art her verändert hat , es ihr dort besser geht usw .würden die uns den umzug evtl. genehmigen ?

vielen dank

...zur Frage

kann ich mein kind aus einer therapeutischen einrichtung wieder raus holen

meine tochter ist mit 13jahren von zu hause abgehauen,hat alkohol gaetrunken und hat gekifft,schule hat sie auch noch geschwänzt.sie wurde oft von der polizei nach hause gebracht und volltrunken auch schon mal ins krankenhaus gebracht.ich wollte nicht das sie sich sinnlos ihr leben versaut und ging zum jugendamt.sie rieten mir ich solle sie in eine kinder und jugendpsychatrie bringen.was ich schweren herzens auch tat.dort diagnostizierten die ärzte das sie ien diesoziales verhalten hat und aus ihrem umfeld raus muss.schließlich fand ich eine therapieeinrichtung und gab sie da hien.dort waren unter anderem jugendliche mit drogen und alk-problemen sowie borderliner und depressive.schnell stellte sich raus das dort heimlich konsomiert wird und wenn es rauskam gab es von den therapeuten kaum strafen.nach einem jahr muß ich feststellen das sie dort im haus und als sie zu hause auf urlaub war immernoch ab und zu mal am joint zog,ihre schullischen leistungen eher schlechter wurden und sie selbst dort wo sie unter aufsicht steht,trotzdem fehltage in der schule hat.ich selber war 13jahre amphetaminabhängig und begab mich zeitglich auch in eine theraphie.bin jetzt seit über einem jahr clean.ich gab meine tochter dort hin weil ich dachte das man sie dort ändert und jetzt wo ich sehe das da so gut wie nix passiert,möchte ich sie wieder nach hause holen.das jugendamt sieht jedoch eine kindeswohlgefähdung ihrer seits und geht jetzt mit mir vors gericht.meine tochter selbst möchte auch wieder nach hause.kann das gericht im schlimmsten fall mir das sorgerecht wegnehmen oder das auffenthaltsbestimmungsrecht?muß dazu sagen das alles freiwellig war,also ich bin zum jugendamt und wollte hilfe und ich hab gesagt sie soll sich in der psychatrie untersuchen lassen und auch ich habe gesagt das diese einrichtung nur zu ihrem besten wäre.-dachte ich-muß ich angst haben das man mir mein kind wegnimmt?kann das gericht sagen sie soll in diese einrichtung zurück obwohl diese eirichtung nicht das gehalten hat was man mir versprochen hat?kann ein gericht gegen den willen der mutter und auch gegen den willen der 14 jährigen tochter entscheiden das sie dort hin zurück muss.brauche ich für diese verhandlung einen anwalt.achja und ich habe auch eine familienhelferin die 2mal die woche zu mir kommt-auch freiwillig von mir selbst beantragt-

...zur Frage

Langes Kleid zur Konfirmation?

Hallo meine Tochter soll konfirmieren und ist für 14 Jahre sehr groß, 177 cm, einen Hosenanzug zu finden ist sehr schwer, die Hosen alle zu kurz. Nun haben wie ein festliches Kleid gefunden ganz in Schwarz aber auch lang, bis zu den Knöcheln. Mit Bolero Jäckchen wäre das doch ok, oder nicht? Meine Schwiegermutter sagt nein, mein Mann ist sich nicht sicher, aber was sollen wir sonst machen? Wäre über jeden Rat dankbar. Lg Manuela

...zur Frage

Frau meines Sohnes notorische Lügnerin

Ich benötige aufrichtige Hilfe: Mein Sohn ( Rechtanwalt) ist mit einer Frau ( ohne Beruf) verheiratet, die notorisch lügt. Die läßt sich zurückverfolgen bis zum Anfang ihrer Beziehung.Nachdem sie den Vater ihres ersten Kindes verlassen hatte, wurde sie sehr schnell von meimem Sohn schwanger. Da mein Soh eben erst sein Staatsexamen gemacht hatte, ließen sie das Kind abtreiben, zwei Monate später war sie wieder von meinem Sohn schwanger,. Sie hatte ihn glauben lassen, sie könne so schnell nicht wieder schwanger werden.Dieses Kind wollte sie ( ich glaube im 6. Monat) in Holland abtreiben lassen.Sie ging alleine in die Klinik( mein Sohn sollte vor der Tür warten), kam aber dann( zum Glück) unverrichteter Dinge raus.Sehr dramatisch erkärte sie, nun doch diesen Mord nicht begehen zu können. Seither häuft sich eine Lüge auf die andere, sie beherrscht das äußerst überzeugend. Ich kann und möchte gar nicht mehr berichten! Ich bin nicht DIE Schwiegermutter, die kein gutes Haar an der Sch. tochter läßt! Ich suche Hilfe; Ratgeber, wie ich meinem Sohn helfen kann: Er ist leider selbst ohne Vater großgeworden, liebt sein kleine Tochter abgöttisch--.er versucht ( wohlwissend, dass er sich die Ehe schönredet)eine " intakte Familie" zu erhalten. Manchmal ruft er mich oder seine Schwester an und ist verzweifelt, aber er kann nicht loslassen! Bitte, biite kein Bla, Bla---- ! Ich suche Hinweise : Lektüre, Lebenshilfen ( bei der Psychologin hatte er bereits einen Termin, weil er annahm, seine Frau sei manisch depressiv.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?