Wäre es okay für einen Hund (Labrador)?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn ich es richtig verstehe, dann ist die Oma immer zu Hause, oder?

Wenn die Oma willens ist den Babysitter zu spielen und den Hund Gassi zu lassen, dann sehe ich da kein Problem. Da müsste die Oma noch nicht mal mit dem Hund Gassi gehen (mit Welpen geht man sowieso eher wenig Gassi). Wenn du dann morgens mit dem Welpe 20 Minuten läufst und dann wieder wenn du von der Schule kommst den Welpe bespaßt, dann reicht das aus, mehr können die eh noch nicht.

Nach 4 Monaten ist das dann ja schon ein Junghund. Welpe sind sie wirklich leider nur sehr kurz.

Kommentar von XxxDilanXxx
19.09.2016, 19:48

Danke :)

0
Kommentar von eggenberg1
19.09.2016, 23:40

und du bist sicher, dass die kaum laufen könnende oma  einem  junghund   gewachsen ist--??  das ist doch alles  erzwungene utopie  !klar  gehen tut alles   aber obs dann auch oaky ist   ist  fraglich !

1

Ein Welpe käme in diesem Fall leider nicht in Frage, weil er die ersten Wochen alle 2 - 3 Stunden raus muss...auch nachts. Ausserdem sollte ein Welpe die ersten 3 Monate, nachdem er bei Euch angekommen ist...nicht alleine gelassen werden.

Bei einem erwachsenen Hund sieht das etwas anders aus, aber auch diesen müsstet Ihr zuerst richtig ankommen lassen, bis Ihr mit dem Training des *Alleineseins* anfangen könntet...und dies kann sich über Monate hinziehen, bis es klappt....je nach Hund...und das ist unabhängig von der Rasse.

Denke, dass Du das mit einem eigenen Hund nicht in die Realität umsetzen kannst.

Kommentar von friesennarr
19.09.2016, 18:20

Die Oma ist doch da - selbst mit Rückenproblemen kann man einen Hund in den Garten lassen - und 2 Monate gehen schnell vorbei, dann kann der Hund schon länger einhalten.

0

Dass ein Welpe ausscheidet und weswegen, haben ja nun mehrere Nutzer gesagt und damit haben sie Recht. Ein ausgewachsener Hund wäre denkbar, die Eingewöhnungsphase jedoch bei euch schwierig, nicht?
Jedoch möchte ich hinzufügen:
An den seltenen Tagen, an dem euer Hund 10 Stunden allein wäre, wäre ein Gassigeher oder eine Pension doch möglich. Ich arbeite in einer Hundepension und wir haben Tagesgäste, die während Frauchen arbeitet, für einige Stunden hier sind.
Wenn ihr so etwas nicht in der Nähe habt, könnte doch ein Freund eures Vertrauens in den 10 Stunden (in denen deine Oma aber da sein sollte, allein sein für 10h geht gar nicht!) ein mal vorbei schauen und den Hund ausführen für ein paar €.

Bei alldem solltet ihr bitte dennoch bedenken: ihr habt diese Pflicht 10+- Jahre. Ihr beendet die Schule, arbeitet Vollzeit, zieht aus, Oma stirbt (was ich natürlich nicht hoffe oder einschätzen kann), der Gassigeher zieht weg oder hat keine Lust mehr.

Kommentar von XxxDilanXxx
19.09.2016, 18:06

Kurze Frage, wie lange dauert eigentlich die Eingewöhnungsphase?

0
Kommentar von XxxDilanXxx
19.09.2016, 18:08

Mein Vater wäre auch bereit, den Hund auszuführen. Er schläft ja tagsüber.

0
Kommentar von XxxDilanXxx
19.09.2016, 18:13

Oke, danke

0
Kommentar von Lapushish
19.09.2016, 18:20

Es ist ja auch die Rede von einem Erwachsenen Hund.

0

eigentlich  weißt du es  doch selber--   ein welpe ist ein baby  ,was man niemals allein lassen kann bis es  ca  6 monate alt ist --einen menschl. säugling würdest d u /ihr  auch nicht allein lassen,oder ?!

 also bei euere ständigen ABwesenheit    bleibt einfach keine zeit mehr  für einen hund-- ein hund will sein rudel ( seine familie- also ihr) immer um sich haben--und braucht  das auch  für  sein e ausgeglichenheit  und zufriedenheit -

wenn er es gelernt  hat - in monatelangem training , dann kann er sicherlich  als erwachsener. hund mal 3-4  stunden  allein bleiben --man hat  ja auch mal sachen zu erledigen,wo er nicht mit kann, aber--- ansonsten  gehört ein hund immer in die nähe seines rudels ,also euch .

DAS könnt ihr aber keinem hund bieten  --weder  reicht es   -für einen erw- hund - morgens und abends gassie zu gehen --noch  hätte er genügend kontakt mit euch  und  eine welpe muß alle 2  stunden raus  --auch nachts   damit er  überhaupt  stubenrein wird  und bis er das sicher ist,  vergeht  fat ein ganzes jahr .

bei  eurer  tierliebe --  laßt es -- wartet ab, bis  eure situation sich so geändert hat,  das  einer von euch  SICHER  mehrere stunden am tag  zu hause ist--  vorher  kommt für euch keine anschaffung in frage.

Kommentar von XxxDilanXxx
19.09.2016, 16:17

Mit dem Hund wirds wohl nichts, aber danke :)

2
Kommentar von Lapushish
19.09.2016, 17:40

Eggenberg: ich habe jetzt schon oft Antworten von dir gelesen und stimme dir auch meistens zu, aber was hat es mit den Leerzeichen und -- auf sich? Das erschwert das Lesen sehr

1
Kommentar von Lapushish
19.09.2016, 23:39

Ich beschwere mich keineswegs :) nicht missverstehen ;) habe mich nur gefragt, ob das einen bestimmten Sinn hat. Die Frage hast du ja beantwortet.

1
Kommentar von Lapushish
21.09.2016, 10:02

Ja, Pünktchen waren mir bekannt ^^

1

Wie vorher schon gesagt wurde, einen Welpen kannst du leider so gut wie vergessen :/ 

Es gibt aber auf jeden fall ältere Hunde die so lange alleine bleiben können, vielleicht sogar etwas jüngere :) klapper am besten mal die Tierheime nach Hunden ab, Vielleicht habt ihr auch einen Glücksfall wie wir und bekommt einen sehr jungen Hund der aber schon ganz gut alleine bleiben kann :) 

Und die Hundeschule muss natürlich nicht zwingend besucht werden. Nur bei unerfarenen Hunde Besitzern und sehr arbeitswilligen Hunden kann ich es sehr empfehlen. 

Ich kann dir wirklich nur ans Herz legen einmal zum Tierheim zu fahren und wenn du wirklich noch nie einen Hund hattest vielleicht sogar, nach einem älteren zu fragen, die werden euch auf jeden fall gut beraten :) 

Welpen sind meiner Meinung nicht wirklich was für Menschen die noch nie einen Hund hatten, einmal mit ins Bett genommen und schon sind sie verzogen XD Im Tierheim gibt es wirklich wundervolle Hunde und tolle Beratung.

Wenn du noch Fragen hast stehe ich gerne bereit :) 

Viel Glück mit den Hunden. Machbar klingt es auf jeden fall :) Es ist nur einen haufen Arbeit egal wie alt der Hund ist XD Und Geld sollte auch nicht fehlen :) 

Kommentar von Alexxandra27
19.09.2016, 16:58

Ach ja wenn du noch bezüglich zu der Rasse Labrador fragen hast kann ich dir gerne Tipps und dinge dazu erzählen :) Bei mir ist vor einem Jahr ein Labrador Welpe eingezogen :) Der alles Verschlingt und alle Herzen bricht XD :) eine sehr tolle aber auch nervige Rasse wie ich finde XD

2
Kommentar von XxxDilanXxx
19.09.2016, 17:10

Danke :) Nur sind die meisten Kommentare hier auf die Frage negativ :/

0
Kommentar von XxxDilanXxx
19.09.2016, 18:50

Einen Zeitplan habe ich erstellt. Es ist ja nicht so, dass er alleine wäre. Mein Vater wäre sowieso da und meine Oma auch. Nur kann meine Oma nicht spazieren gehen, das würde dann mein Vater übernehmen. Ab 17:00 Uhr bin ich ja wieder da, mein Vater geht dann auch um 17:00 Uhr los. Montags ist er den ganzen Tag da.

0

Also in dem Fall kann ich dir direkt sagen:

Besorg dir bitte keinen Welpen! Ein Welpe muss alle 2-3 Stunden raus und braucht durchaus Monate bis er soweit ist, dass ihr ihm eurer Oma "zumuten" könnt, die beißen überall rein, brauchen konsequente Erziehung und eine ganze Menge Aufmerksamkeit.

Ein erwachsener Hund wäre aber denke ich durchaus eine Möglichkeit. Ein Hund muss nicht 24/7 spielen, ein Großteil des Tages verbringen Hunde sowieso mit schlafen, wenn dann bei deiner Oma sein kann und nicht alleine ist, ist es für ihn wahrscheinlich kein Problem. Das einzige, dass ihr Bedenken müsst, ist aber dass er natürlich nicht 10 Stunden ohne pinkeln aushalten kann. 

Kommentar von XxxDilanXxx
19.09.2016, 15:53

Danke :) Das mit dem Welpen habe ich mir schon gedacht

0

Nein.
Ein Welpe kann sowieso nicht mal bis zum 6 mOnat alleine Bleiben dann müsst ihr es üben und so lange kann er einfach nicht.

Kommentar von XxxDilanXxx
19.09.2016, 15:53

Es muss nicht unbedingt ein Welpe sein, wäre nur besser.

0
Kommentar von MalinoisDogBlog
19.09.2016, 15:57

Versteh es doch ein Hund der Groß ist muss auch erst Bindung aufbauen und das dauert 3 Monate und so lange kann kein Hund !! das grenzt an Quelerei

3
Kommentar von XxxDilanXxx
19.09.2016, 16:12

Ich habe ja hier gefragt, weil ich mir eben unsicher bin. Heißt ja nicht, dass ich mir einen Hund kaufen würde, wenn es Quälerei wäre. Ich habe den Hund noch nicht, keine Sorge. Werde ihn wahrscheinlich auch nicht kaufen, da die meisten hier sagen, dass unangemessen wäre. Aber doch nicht gleich ein Grund auszurasten.

0
Kommentar von MalinoisDogBlog
19.09.2016, 18:49

Ja:)
Danke.
Nicht jeder kann alles immer Wissen.
aber man lernt dazu

1

Das klingt gut! Er hat wirklich viel Gesellschaft. Oma kann ja mit ihm reden und ihn in den Garten lassen? Auch dein Vater kann ihn zwischendurch mal rauslassen.

Kommentar von XxxDilanXxx
19.09.2016, 17:10

Ja, das kann sie aufjedenfall! Aber die meisten Kommentare hier sind eher negativ

0
Kommentar von Lapushish
19.09.2016, 17:37

Weil ein Welpe nunmal tatsächlich ausscheidet. Nur weil das eine Person anders sieht...

1
Kommentar von MuttiSagt
19.09.2016, 18:52

Sehe ich auch so. Oma reicht. Die meisten Welpen werden eher zu viel bespasst und haben zu wenig Ruhe

1
Kommentar von MuttiSagt
20.09.2016, 07:41

Und das kann Oma nicht? Meine beste Freundin ist schon 3 fache Oma und führt Labrador in der höchsten Klasse Workingtest und hat internationale Erfolge! Und wie schon erwähnt: so ein Welpe muss nicht von morgens bis abends bespasst werden. Wenn der Themenstarter sich nachmittags 1 Stunde Zeit nimmt und mit den kleinen  Sozialisierung zu üben und 1-2 mal die Woche eine Hundeschule besucht reicht es völlig aus, wenn ihn Oma alle 2 Stunden in den Garten lässt, ihn mal ein Bällchen wirft und ihn lieb hat! Die meisten Welpen, mit Verhaltenproblemen haben diese, weil sie von morgens bis abends in Dauerstress sind und nie Ruhe.

1

Ab wann wäre der Hund morgens allein?

Ein Welpe scheidet auf jeden Fall aus.

Kommentar von XxxDilanXxx
19.09.2016, 16:01

Also wenn meine Mutter bis 21 Uhr arbeitet, erst ab 16 Uhr alleine. Nach circa einer Stunde würde ich dann kommen. Wenn sie aber bis 16 Uhr arbeitet ab 8 Uhr. Aber das Futter und so könnte meine Oma dem Hund schon geben.

0
Kommentar von XxxDilanXxx
19.09.2016, 16:13

Muss dann wohl noch warten, trotzdem danke :)

2

Was möchtest Du wissen?