Wäre es nicht taktisch klug in Laptops einen hdmi Eingang zu verbauen?

6 Antworten

Das ergibt sich bei den meisten ( vor allem günstigeren ) Laptops vor allem aus der "Kosten- / Nutzenrechnung". Da müsstest Du direkt in der Steuerungselektronik des Displays auch einen zusätzlichen Signalempfänger integrieren, welcher natürlich auch wieder Geld kostet. Und wieviele Käufer von 1000 würden darauf Wert legen ? Wohl kaum jemand. Zudem müsste ich das Display dann auch direkt mit der nötigen Spannung / Netzelektronik versorgen, statt diese über das Mainboard und die Haupt-Netzelektronik des Gerätes abzugreifen. 

Wenn der Laptop defekt ist, so entsorgt man ihn, oder versucht eine Reparatur ( sofern sie sich lohnt ). In manchen Fällen suchen Gebrauchtelektronik-Händler sogar ganz gezielt nach teilweise defekten Books als Ersatzteilspender.

Aber direkt von Herstellerseite gibt es halt keinen Anlass für die Integration einer direkten Signalschnittstelle am Display. Denn wozu in einer Grosserie zu Mehrkosten ein Feature einbauen, welches von 1000 Käufern eventuell nur 1-2 überhaupt mal als " irgendwann " gebräuchlich in Betracht ziehen würden ?

Da baue ich als Hersteller doch gerade nur DAS ein, was auch unbedingt nötig ist und als Sonderausstattung einer Grosserie auch ein wirkliches Kaufkriterium darstellen würde. 30-50 Euro pro Gerät sind bei 100.000 Stück auch schon 3-5 Millionen weniger Gewinn, wenn ich bestimmte Preispunkte damit ansprechen will.

Siehst Du nun, warum niemand solch ein Feature in Notebooks integriert ? Ich bin vermutlich einer von 99,8 % potenzieller Käufer, wo nicht ca. 30-50 Euro für solch eine "Sonderausstattung" bezahlen wollten. EVENTUELL höchstens dann, wenn es sowas mal als umschaltbare Notebook / DVB-T Kombi gegeben hätte. Aber auch DAS macht kaum noch Sinn in anbetracht der deutlichen Effizienzsteigerung und Sparsamkeit moderner Mobilhardware. Da integriere ich den Receiver doch auch in den PC-Part anstatt ein komplettes DVB-T Subsystem mit eigener Empfangselektronik parallel dazu noch einzubauen.

Du gehst davon aus, das der Rechner defekt ist und der HDMI Eingang dir Zugang zum Display gibt. Das jedoch ist nicht so einfach, wie du es dir vorstellst. Immerhin benötigst du einen Rechner/Computer, der die digitalen Informationen für das Display aufarbeitet, damit es ein Bild, und die Lautsprecher einen analogen Ton, darstellen kann. Ebenfalls sollte die Energiezufuhr für das Display sichergestellt sein. Also darf der Rechner nicht kaputt sondern nur ein bisschen kaputt sein. Und dann auch nur die unnötigen Dinge.

Ist mittlerweile schon Standard geworden. Könnte sein, dass auch bald VGA dort verschwinden wird

Technik-Patent , Lizenz an Konzern verkaufen?

Hallo an alle!

Ich entschuldige mich im Vorhinein, dass die Formulierung dieser Frage wohl etwas ausarten könnte ;) Ich habe mich schon ein wenig mit Patentrecht beschäftigt, aber für meinen Sonderfall finde ich kaum eindeutige Infos...

Ich habe eine Idee, um einen bereits existierenden technischen Gebrauchsgegenstand (will nicht näher sagen welchen, sagen wir daher z.B. Fernbedienung, Uhr, Lautsprecher) durch Zugabe eines sehr bestimmten Materials mit sehr spezifischen Eigenschaften in seiner Handhabung und Anwendung signifikant zu vereinfachen/verbessern - oder besser gesagt ein seit jeher bestehendes allbekanntes Problem damit zu eliminieren. Ohne Experte zu sein bin ich ziemlich sicher, dass das Material nicht teuer ist, kleine Mengen genügen würden, und der Gegenstand somit in der Massenherstellung kaum teurer herzustellen wäre.

Die (erstmal simplistisch-naive) Idee wäre, hierzu ein Patent anzumelden, und dann taktisch klug die Lizenz (oder das Patent selbst?) an einen der großen Hersteller dieses technischen Gegenstandes zu verkaufen. Der Hersteller würde theoretisch einen großen Vorteil auf dem Markt haben, da nur er den Gegenstand mit dieser technischen Verbesserung anbieten könnte, die jeder nutzen möchte.

Nun weiß ich, dass eine Idee alleine nicht patentiert werden kann, ich müsste also (von vorheriger eingehender Patentrecherche abgesehen) wohl erst die Idee dokumentieren, einen Prototypen herstellen, beweisen, dass er funktioniert etc.?

Wäre es eine gute Idee, erst ein Gebrauchsmuster anzumelden? Und kann ich überhaupt eine bereits existierende Erfindung wie z.B Fernbedienung durch Veränderung ihrer Gebrauchseigenschaften optimieren und dann auf die optimierte Version selbst Patent anmelden?

Wie würdet ihr mir raten, bei oben genannter Zielsetzung vorzugehen? Kann ich 'ne geniale Idee bzw. das Patent an der Umsetzung dieser an 'nen großen Konzern verkaufen und damit auf die Schnelle den großen Reibach machen? ;)

(Ich weiß, so simpel wird es mit Sicherheit nicht sein, aber über Infos/Anregungen wäre ich sehr dankbar - stehe wie der Ochse vorm Berg >_<)

...zur Frage

Kann mich jemand beim Kauf eines Monitor bis 150 Euro von Media-Markt beraten?

Werde mir morgen einen neuen Monitor kaufen beim MediaMarkt oder Saturn in meiner Nähe... Ich hab eigentlich nur 2 Bedingungen: Es muss ein 23,5 - 24" Full HD Monitor sein und es muss einen HDMI Eingang haben...

Mein alter Monitor wird an meine Cousine abgegeben da sie einen Displayriss bekommen hat. Onlinebestellung kommt nicht in Frage da ich das Teil bis Morgen haben muss da ich schon nächste Woche verreise und ich davor meinen Monitor abgeben will... Und hohe Kosten für einen 24H Versand zahle ich nicht... Deshalb kaufe ich lieber Vorort beim MM oder Saturn. Die Onlinepreise + Versand kommen etwa auf das selbe raus bzw sind manchmal sogar teurer...

Mein Budget ist 150€ und keinen Cent mehr... Hab einfach das oberste Limit von meinen Eltern bekommen...

Mir sind schon paar Modelle aufgefallen wollte aber nochmal hier nachfragen da ich mich einfach nicht entscheiden kann bezüglich dem Kompromiss mit IPS Panel mit höherer Reaktionszeit + besseren Farben und Blickwinkel und einen TN-Panel mit niedrigerer Reaktionszeit...

1.) ACER G246HYLBID (IPS, 23,8", HDMI, VGA, DVI, 6ms für 149€)

2.) SAMSUNG LS 24 D 390 HL ( A-si TFT, PLS, 24", HDMI, VGA, 5ms für 149€)

3.) ACER K242HQLBbid (23.6", HDMI, VGA, DVI, 5ms, für 129€)

4.) ASUS VS 248 H ( 24", WLED-TN, HDMI, DVI, VGA, 2ms für 150€ )

5.) BENQ GL 2450 H (24", TN-Panel, HDMI, VGA 2ms für 149€)

PS: Der Monitor soll natürlich für alles gedacht sein... Gaming, Filme anschauen, etwas Bildbearbeitung, Office, ...

Was wäre eure Entscheidung? Bitte auch mit Begründung...

...zur Frage

"Netflix-auf-dem-Fernseher" Problem?

Hi.

Mein jetzige Situation sieht wie folgt aus: Ich habe meine PC und meinen Philipps Fernseher per HDMI Kabel verbunden. Dies habe ich getan, da es die Netflix app noch nicht auf meinem Philipps-Gerät gibt (etwas älter). Serien schauen läuft einwandfrei, jedoch muss ich jedes mal aufstehen und zu meiner PC Tastatur rennen, wenn ich die Serie anhalten will, zurückspulen will, etc.. Dies ist der Fall, weil meine Philipps-Fernbedienung nicht in der Lage ist, diese Funktionen auszuführen (Pausieren...).

Nun meine eigentliche Frage: Ist es möglich, dass ich was mit meiner Fernbedienung/ Fernseher mache, damit das Signal, was ich in der Fernbediegung eingebe auch ankommt? Oder gibt es eine Möglichkeit das ganze mit meinem Handy zu steuern?

Ich habe bereits einige versuche unternommen, jedoch ohne Erfolg. Und ja ich weis ich könnte einen Chromecast benutzten, den besitze ich jedoch nicht :(.

Ich danke euch vielmals für eure Zeit, Aufmerksamkeit und hilfreiche Antworten.

LG Schulbesucher

...zur Frage

HDMI | Ursache für Ruckler?

Hey, ich habe gerade mal wieder ein altes Spiel ausprobiert, dass früher(vllt. 3 Monate her) auf dem exakt selben PC ohne Ruckler gelaufen ist. Jetzt habe ich extreme FPS-Probleme...

Mir fällt kein Grund dafür ein, außer, dass ich meinen Bildschirm von DVI auf HDMI umgesteckt habe... Könnte das die Ursache sein?

Danke im Voraus

...zur Frage

Was ist ein HDMI Switcher?

Hallo, ich habe einen neuen PC bekommen(Lenovo B50-35)
Es ist ein PC der nur aus dem Monitor besteht und hat kein sogenannten Kasten dabei.
Zur Frage: Es hat ein HDMI Anschluss und ich möchte gerne meine PS4 anschließen aber es klappt irgendwie nicht. Es gibt so ein Programm von Sony „Remote Play“ da hat es geklappt aber sehr schwach. Könnte mir ein HDMI Switcher helfen oder andere möglichkeiten wo ich vom Windows zum normalen TV wechseln könnte?

...zur Frage

HDMI Port am PC verschlossen. Wie kann ich den Öffnen?

Ich habe seit neustem einen Fertig PC und dieser hat 2 HDMI Anschlüsse. Einer ist offen und wird von meinem Bildschirm benutzt, der andere allerdings ist verschlossen und lässt sich nicht öffnen. Ist das so gewollt oder kann man den irgendwie öffnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?