Wäre es möglich,dass die Zeit keine Rolle in anderen Galaxien spielt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Kasimaro,

ja, wir können ganz sicher sein, dass auch in den Galaxien, die wir beobachten die Zeit eine Rolle spielt.

Um das zu verstehen, muss man ein bissi drüber nachdenken, woran wir den merken, DASS die Zeit vergeht.

Nehmen wir an, Eure Familie macht jedes Jahr an Weihnachten ein Familienfoto vor dem Weihnachtsbaum.

Nach 20 Jahren ist das ein ordentlicher Stapel Bilder. Alle im Prinzip gleich: Familie vor Baum.

Wenn Dir der Stapel jetzt runterfällt und dabei durcheinander kommt, dann kannst Du die Bilder trotzdem ordnen - und zwar auch, wenn niemand hinten drauf die Jahreszahl geschrieben hat.

Nein, Du kannst sie ordnen an den Veränderungen, die die Zeit mit den Personen auf den Fotos gemacht hat: Die Kinder werden größer, die Haare der Eltern grauer. Irgendwann ist Oma nicht mehr auf den Fotos...

Im der Natur gibt es Prozesse, die von selbst nur irreversibel ablaufen - sie können nur in eine Richtung ablaufen. Dass sie nur in eine Richtung spontan ablaufen, das wiederum liegt an den Naturgesetzen:

Die Natur strebt zum Beispiel zum Energieminimum. Ein Prozess, der Energie kostet, läuft in der Natur nicht freiwillig ab. Wasser fleißt nicht den Berg rauf - ohne dass wir nachhelfen.

Ein anderes fundamentales Naturprinzip ist, dass die Entropie eines abgeschlossenen Systems immer nur zunehmen kann. Entropie, das ist eine Größe, die oft lax bezeichnet wird als ein Maß für die Unordnung in einem System.

Gemeint ist damit, dass die Entropie misst, wie wahrscheinlich es ist, ein System, wenn man es anschaut, in einem bestimmten Zustand vorzufinden. Und diese Wahrscheinlichkeit hängt davon ab, wie viele Freiheitsgrade die mikroskopischen Bestandteile des Systems haben, um diesen Zustand des Systems zu bilden.

Wassermoleküle können sich im Bier z.B. völlig frei bewegen - sie haben alle Freiheitsgrade. Im Schaum dagegen müssen sie sich ordnen - in den feinen Häutchen der Bläschen im Schaum. Ordnung schränkt Freiheitsgrade ein. Der Zustand "Schaum" hat deshalb eine niedrigere Entropie als der Zusand "flüssiges Bier" - und da die Natur immer zur höheren Entropie strebt, zerfällt der Schaum.

Das Streben nach dem Energieminimum und dem Entropiemaximum erzeugt in der Natur unumkehrbar ablaufende Prozesse. Die Richtung dieser irreversibel ablaufenden Prozesse ergibt den Zeitpfeil.

"Zeit" ordnet also verschiedene Phasen eines irreversiblen Prozesses hintereinander in eine eindeutige Reihenfolge. Oder anders herum: So lange es in der Natur Prozesse gibt, die nur in einer Richtung ablaufen, so lange gibt es Zeit.

In anderen Galaxien gibt es solche Prozesse. Denn wir beobachten unmittelbar ihr Ergebnis: Die Kernfusionsprozesse in den Sternen setzen das Licht frei, das wir sehen. Wir wissen also, dass die Galaxien, die wir sehen, so wie wir sie sehen, nicht in einem Endzustand sein können. Wir beobachten ja unmittelbar die Auswirkungen der ablaufenden Prozesse dort.

Und deswegen vergeht auch dort "Zeit".

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kasimaro
18.12.2015, 15:10

Danke zwar für die ausführliche Antwort(auch wenn ich viele Vergleiche eher Verwirrend als naheliegend empfand),aber mir geht es ja garnicht um die beobachteten Galaxien.Viel mehr um den Raum(Endlich-unendlich großer Raum im All)im All den wir noch nicht erforscht haben.In diesem System gelten unsere Gesetze der Physik ja eh nicht mehr(Vorallem da wir ja nicht wissen,wie diese aussehen).So können wir doch garnicht sagen ob es einen Ort gibt der seinen "Endzustand" erreicht hat,oder der nie zu einem "Endzustand" gekommen ist.

0

Ich habe verstanden, dass in einer Singularität die Bedeutung der Zeit zusammenbricht, das war z.B. beim Urknall der fall, könne sich ev. auch in einem Schwarzen Loch finden...

wenn man mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs ist, steht die Zeit still, habe ich verstanden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Puhhh .. das ist ne gute Frage denn bei allem was es gibt wäre es sogar möglich das irgendwo ein Ort existiert wo es keine Zeit gibt. Aber das halte ich für 0,05% für wahrscheinlich. DENN grundsätzlich kannst du keine Zeit ausschalten, sie wird immer existieren.

Deshalb Nein es gibt keine Galaxie in der zeit keine Rolle spielt Weil Zeit IMMER existiert. Immer und überall ist alles vergänglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stey1954
17.12.2015, 02:31

@Alexmz3,

Neuer Dings warfen Wissenschaftler in den Raum geworfen, daß es womöglich, gar keine ZEIT, als eine von 4D, gäben würde!!!

Wenn doch, dann verläuft sie, womöglich nicht immer in Richtung NEU zu ALT, JUNG zu ALT, usw. - umgekehrt ginge es auch

 U  N  D,    als eine der Lösungen:

umgebrachter Opa - Paradoxon wäre gar kein Problem, da in einer der anderen 10 Dimensionen, man seinen Opa nicht umgringen könnte und man selbst,  hierher gebeamt worden wäre, ohne was zu merken, wo man ihn umgebracht hatte, aber sich nicht mehr daran erinnern könnte, weil man nicht der wäre, für den man sich hält. Und kein Hauch von Wahrheit käme je raus.

PS. angäblich ist festgestellt worden, daß in unserem sichtbaren Universum (13,82 Milliarden Lichtjahre "alt und groß"), hiesige Naturgesetze überall gelten, außer vermutlich in Schwarzen Löchern. Wenn nach AE, Raum & Zeit Attributen allen Messbaren sind und den Namen Raumzeit tragen, kann es nirgendswo ein Universum ohne Zeit geben, da die anderen Maße: Länge, Breite und Höhe da auch nicht vorhanden wären, also, es da auch keinen Raum gäbe, ergo  auch nicht dieses Universum existent wäre.

PS. II TU Darmstadt - Wissenschaftler aber, haben Lichtstrahl eingefroren und danach aufgetaut und weiter fliegen lassen, also man wird bald bei "Objekten" Zeit ausschalten können, ohne dass man 100% der Lichtgeschwindigkeit erreichen müsste und ohne die man die anderen 3D "verlieren" würde. Da die Zeit 0 wäre, würde sie beim Reisenden nicht vergehen (Singularität????).

PS.III Mit Lichtgeschwindigkeit 299,792.458km/s, wäre Zeit 0 geworden, nur da gäbe es gar keinen Reisenden mehr, da sein Gewicht unendlich geworden wäre und die Masse eines Universums verbraucht worden wäre...., kurz: Schlange, die sich selbst in den Schwanz bejßt.

Also,  PS.II und III sind nicht möglich (???), aber vielleicht PS. ?????

Liebe Grüße und alles Gute. <(●_●)>  Pippa & Rozina 

0

Auch wenn es unvorstellbar wäre,...

Genau. Das wäre es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeit ist eine Erfindung des menschlichen Geistes, um sich in dieser Welt (angeblich) besser zurechtzufinden. 

Zeit ist eine Illusion. Physiker wissen, dass man Zeit nicht messen kann.

Das Interessante, wir Menschen machen uns permanent zu Opfern von etwas, was es nicht gibt, der Zeit. Wir sind entweder zu früh, oder zu spät, und stressen uns damit. Wir sind zu jung, zu alt oder wir haben nur eine bestimmte Zeit mehr zum Leben. D.h., wir sperren uns freiwillig in eine Art Gefängnis, einer Ordnung, wie wir es nennen würden. 

Tatsächlich existiert keine Zeit und kein Raum. Es gibt keine Vergangenheit und keine Zukunft. Es existiert nur der Augenblick; der ist dimensionslos. 

Die meisten von uns haben verlernt, im Augenblick - also im Hier und Jetzt - zu leben. Entweder leben wir in der Vergangenheit und halten an Dingen fest, die bereits Geschichte sind, oder wir leben in der Zukunft und machen uns verrückt damit, dass wir nicht vorher sehen können was passiert.

Und dann gibt es noch die Personen, die uns versprechen mit der Unterstützung des Computers Zeit zu sparen. Aber keiner von diesen Leuten gibt uns die Zeit zurück, die wir angeblich gewinnen. Zeit ist also eine Illusion. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OlliBjoern
16.12.2015, 22:09

Physiker messen ständig die Zeit.

4
Kommentar von Ani77777
16.12.2015, 22:22

mit der Uhr

4

Hallo! Wo es Masse gibt kann es keinen Stillstand geben weil Massen aufeinander reagieren. Schon durch ihre Schwerkraft. 

Ich wünsche Dir ein erholsames und frohes Weihnachtsfest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was wenn es eine Zeit gibt in der es keine Zeit mehr gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ani77777
16.12.2015, 21:25

ich weiß in der Bibel steht es wird eine Zeit geben in der es keine Zeit mehr gibt. Aber dann wird die Zeit nicht einfach stehenbleiben. Sondern wegfallen wie eine Begrenzung. Naja nach der Bibel. Ich denke so wie wenn ein zweidemensionaler Raum dreidemensional wird. Und die Ewigkeit fängt an. :)

0

Was möchtest Du wissen?