Wäre es möglich dass Trump in Deutschland wegen Volksverhetzung verhaftet wird?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn er einige seiner Äußerungen (z.B. die bezüglich der vergewaltigenden Mexikaner) in Deutschland wiederholt, dann ist es durchaus vorstellbar, dass jemand eine Strafanzeige gegen ihn stellt bzw. die Staatsanwaltschaft von Amts wegen gegen ihn ermittelt. Es dürfte in dem Fall sogar Fluchtgefahr bestehen, sodass die Voraussetzungen eines Haftbefehls vorliegen.

Allerdings würde dies natürlich zu erheblichen politischen Auseinandersetzungen führen, jedenfalls dann wenn der Herr wirklich Präsident wird. Daher würde die Bundes- bzw. Landesregierung ein Ermittlungsverfahren wohl unterbinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artus01
11.07.2016, 11:46

Daher würde die Bundes- bzw. Landesregierung ein Ermittlungsverfahren wohl unterbinden.

Nö, wenn er Mr. President wird, genießt er diplomatische Immunität.

1

Wenn er in Deutschland diesen Straftatbestand begangen hätte und nicht als Präsident anreist, ja wäre möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man bedenkt, dass er seine "Fans" auch zur aktiven, körperlichen Gewalt gegen seine Gegendemonstranten aufgefordert und versprochen hat, jedem die darauf folgenden Gerichtskosten zu bezahlen... denke schon das sowas bei uns zum Glück etwas kritischer behandelt wird...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte ja, aber sehr, sehr unwahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Strafgesetze verfolgen Straftaten, die in Deutschland begange wurden oder solche, die Deutsche im Ausland begangen haben, aber keine, die Ausländer im Ausland begangen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum sollte er denn? er hat doch in deutschland nichts angestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unddannkamessah
11.07.2016, 11:31

Mit der Annahme dass er seine Show hier durchgezogen hätte, wie der Frage recht deutlich zu entnehmen ist.

0

Wie wäre es wenn der Q. wegen >Anstiftung. zum Morden/Töten 142 X im Q., verboten würde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?