Wäre es möglich, dass ein Mensch sein ganzes Leben lang ununterbrochen glücklich ist?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Was glaubst du wohl warum es den Begriff "Glücksmomente" gibt? Glück ist stets was Flüchtiges und nie von Dauer. Menschen würden sich schnell langweilen oder dieses nicht garzu lange ertragen. Dazu ein Spruch von Goethe: "nichts ist schwerer zu ertragen, als eine Reihe von schönen Tagen."

Was uns vielmehr beflügelt ist dies. eine stete Abwechslung von Anspannung und Entspannung, sprich es herrschen stetig wiederkeherende Rhytmen vor, wie ja überhaupt das ganze Leben von Rhytmen geprägt ist.

Es ist schon viel gewonnen, wenn ein Mensch über große Strecken zufrieden ist.

Ich denke mal, dass die Alten Griechen mit dem Begriff Sanguiniker wohl dies meinten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist immer die Frage, wie du glücklich sein definierst.

Dein ganzes Leben lang gut gelaunt und frohlockend durch die gegend zu rennen ist garantiert nicht möglich. Erstens, weil das Leben immer dazwischen gibt und es immer mal wieder Unfälle, Krankheiten, Missgeschicke und ähnliches gibt.

Aber auch schon allein daher, dass du völlig abstumpfen würdest, wenn du dauerhaft so glücklich wärst. Gehirnphysiologisch lässt sich das herleiten, dass wir eigentlich immer einen neuen oder intensiveren Reiz brauchen, um dasselbe Glücksgefühl hervorzurufen.

So gesehen kann niemand dauerhaft glücklich sein.

Was aber natürlich möglich ist, ist dein ganzes Leben mit einer positiven Grundhaltung zu bestreiten und ein hohes Wohlbefinden aufzuweisen. Dann bist du ein grundsätzlich glücklicher Mensch, hast aber eben auch mal einen schlechten Tag. Das ist möglich und überaus wünschenswert, weil es mit vielen Vorteilen einhergeht (z.B. besserer Gesundheit, mehr Zufriedenheit, mehr Erfolg etc.).

Wie das geht, erkläre ich auf meinem Blog: http://www.gluecksdetektiv.de 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass es möglich ist, aber nicht so, wie es in der Truman Show dargestellt wird.

Wenn zum Beispiel jemand ein sehr kurzes Leben hat und nach wenigen Wochen oder Monaten plötzlich stirbt, man aber dafür gesorgt hat, dass das Kind in derzeit alles hat und ihm Liebe gegeben hat, dann hatte das Kind ein von Anfang bis Ende glückliches Leben.

Also natürlich kommt es darauf an, ob das Kind sich glücklich gefühlt hat. Ich halte das jedenfalls nicht für abwegig, dass es dass geben / gegeben haben könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ein mensch kann niemals immer glücklich sein. Ein mensch ist immer durch die einflüsse der Umgebung und/ oder menschen in sein handeln / reagieren bestimmt. 

Würde nur die sonne scheinen, würde das Kind an eintönigkeit sterben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da schon nach Freud belegt wurde, dass der menschliche Charakter immer von einer Gesellschaft abhängig ist bzw. durch diese seine natürlichen Triebe ausleben/nicht ausleben kann. Unter diesen Umständen allerdings, wenn es also keine richtige soziale und funktionierende Gesellschaft gibt, könnten meiner Meinung nach zwei Dinge resultieren: 1. Eben diese unendliche und allgegenwärtige Freude und Zufriedenheit; 2. Depressionen, da selbst wenn das Kind so erzogen werden würde, dass es nichts anderes kennt, trotz allem die menschliche Natur inne hat. Letzteres ist auch wahrscheinlicher. Das spiegelt nur meine Ansicht wider und die Frage ist wirklich interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich persönlich glaube ehrlich gesagt nicht daran und würde es auch nicht gut finden, weil so ein Mensch im normalen Leben nie zurechtkommen würde :)

~ lg stoffe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN. Da das Serotonin das für das "glücklich" fühlen verantwortlich ist, nur in kleinen mengen ausgeschüttet wird und braucht bis es wieder nachgebildet ist.
Das kann man anhand eines beispieles erklären. Die droge Extasy sorgt dafür dass man innerhalb von wenigen stunden das ganze serotonin in seinem körper ausschüttet. man fühlt sich überwältigt von glücklichkeit, aber die Tage darauf fühlt man sich schlecht, und beinahe depressiv, weil der körper nun wieder zait brauch um das Serotonin nachzubilden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar! Denn alles was man braucht um Glücklich zu sein ist ein Cabrio und ein See denn wenn die Sonne scheint kann man mit dem Cabrio fahren und wenn es regnet sagt man Juhu denn der See füllt sich.

Hat glaub ich Charlie Brown gesagt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube Glück kann man nur durch Unglück erfahren. Das Kind würde es nicht zu schätzen wissen und sich auch langweilen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaraWarHier
24.11.2015, 16:54

Aber wenn man diese Langeweile ständig unterbinden würde, beispielsweise durch andere Aktivitäten...Was würde dann passieren?

0
Kommentar von sum95
24.11.2015, 16:59

Wie gesagt, wenn man immer alles hat, kann man sich irgendwann nicht mehr dran erfreuen. Das ist wie bei stark verwöhnten Kindern.

0

mag sein das dies möglich ist, jedoch derzeit ganz bestimmt nicht in der BRD!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?