Wäre es möglich das der Arbeitgeber von meiner mum für mich die BahnCard 100 als Geschäftsführer seiner firma übernimmt und es von ihrem Gehalt abzieht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also im Grunde soll deine Mutter einen Vorschuss von 100 Euro bekommen, der am Monatsende wieder abgezogen wird?

Dann genau so den Arbeitgeber fragen.

Wenn du das so siehst dann Jaa 

0

Der Arbeitgeber hat dadurch nur Nachteile.

Das wird er nicht machen.

warum sollte er das machen

dann könnte doch Deine Mutter gleich die Karte bezahlen ... und was der Arbeitgeber Deiner Mutter mit dir zu tun? nichts!

Ganz schlaue Personen soll ich dir den Sinn erklären folgender Sinn mein netter Vater hat meine jetzige BahnCard 100 die ich besitze nicht regelmäßig bezahlt so jz sind da hohe Beträge offen so das ich so keine neue bekomme meine mum nicht in der Lage dazu ist. 

Also bleibt nur Variante 1, 2 oder 3 

Variante 1 den Kriminellen Weg einzuschlagen und die Bahn austricksen und auf richtigen Namen machen und falsche Nachnamen vlt irgendwann wegen Betrugs hochgenommen zu werden. 

Variante 2: Für die ganz schlauen einfach umziehen was auch nicht so leicht ist da ich erst 17 bin und keine eigene Wohnung bekomme da man da auch wieder einen brauch der eine Unterschrift gibt also meine mum das sie haftet wenn ich nicht mehr zahlen kann die Miete zum Beispiel. 

Variante3: Der Arbeitgeber meiner Mutter 

Übrigens deswegen auch kein ABSCHLUSS DANK MEINES VATERS sonst hätte ich nämlich eine geiles Ausbildung dieses Jahr bekommen bei der Bahn und die hätten wie Wohnung Geld dazu gegeben bzw Job Ticke. 

0
@Anonym21072000

Nun mal nicht so aggressiv werden. Du hast nämlich einen einfachen Sachverhalt - nämlich schlicht den Arbeitgeber deiner Mutter um einen Vorschuss zu bitten - unnötig kompliziert mit Details vollgestopft, die in sich keinen Sinn ergeben.

Zudem hast du sehr wichtige Details ausgelassen, nämlich schlicht, dass du und deine Mutter momentan kein Geld haben, um die Bahncard zu bezahlen.

SO liest sich die Fragestellung nämlich so, also ob du irgendein geheimnisvolles Steuersparmodell ausnutzen wolltest.

Arbeite selber erst einmal an deiner Kommunikationsfähigkeit, bevor du die anscheiBt, die verständlicherweise zurückfragen.

Eine wichtige Voraussetzung, um hier gute Antworten zu bekommen.

5
@Mojoi

Ich fasse mal zusammen

Du hattest eine Bahncard 100, die Dein Vater bezahlt, auf Deinen Namen - Deine Vate rhat nicht mehr bezahlt, deswegen bekommst Du wegen ausstehendr Beträge keine neue Bahncard 100 auf Deinen Namen

Deine Mutter kann eigentlich auch keine Bahncard 100 bezahlen, also geht es auch nicht auf ihren Namen

also soll jetzt ein Dritter herhalten (der Arbeittgeber der Mutter) das Geld soll vom Lohn der Mutter abgezogen werden (das eigentlich nicht reicht um eine Bahncard 100 zu zahlen)

vielelicht verzichtest du einfach auf die Bahncard 100, anstatt Deine Mutter in Schulden zu stürzen ...

oder Du zahlst Deine Schulden ab und bekommst wieder eine Bahncard 100

man kann auch anders Bahnfahren, z.B. bis Sparpreis etc.

2

Die BC 100 für deine Muddi  kann dir nicht  helfen.  

Selber zahlen vom Ausbildungsgehalt 

Du bist ja ganz schlau wenn da so einfach wäre an sich wäre es einfach wenn mein dad regelmäßig bezahlt hätte. 

0
@Anonym21072000

Hey Anonym21072000

Bei euch ist also das Geld knapp.

Dann werde erwachsen und gehe jobben. Viele Auszubildende,Schüler und Studenten machen das. 

Du kannst deine Probleme nicht auf den AG deiner Mutter übertragen. 

1

Was möchtest Du wissen?