Wäre es möglich 200 Jahre alt zu werden wenn man den Körper optimal mit Nährstoffen gesund versorgt ohne Pestizide Schwermetalle? Mit wurzeln wie ginseng usw?

11 Antworten

145 Jahre hat ein Indonesier geschafft. Aber bis zu den 200 Jahren müssen wahrscheinlich weitere 200 - 500 Jahre vergehen, bis der Mensch gut genug konserviert wird, durch das, was er isst.

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_78833134/145-jahre-indonesier-gotho-ist-der-aelteste-mensch-der-geschichte.html

Hallo.Lt. Wikipedia konnten unabhängige Gutachter das Alter nicht bestätigen!

0
@lifefree

Das war ja klar, dass wieder wer was zu meckern hat. Manche machen sich da ja gerne einen Sport draus. Und Wikipedia ist ja die "zuverlässigste" Quelle, nicht wahr?

Irgendwie werden die Leute schon darauf kommen, wie alt der Herr ist. Vielleicht ist er nur 142, vielleicht aber ja auch 147, wer weiß?

0
@lifefree

Die gibt es nicht, weil man sich nicht 100% sicher ist, dass das Geburtsdatum korrekt ist. Aber "um den Dreh" wird das Alter wie gesagt hin hauen.

Ein Nigerianer will ja sogar 171 Jahre alt sein, hat dahingegen aber keinen Ausweis, der das beweist.

http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Aeltester-Mann-der-Welt-Mbah-Gotho-aus-Indonesien-will-sterben

https://www.brigitte.de/aktuell/buzz/aeltester-mann-der-welt--145-jahre--10842206.html

Aber darum geht es hier doch gar nicht. Die Frage war, ob man auf irgendeine Weise 200 werden kann, und nicht, ob die Menschen hier wissenschaftlich erwiesen exakt auf den Tag dieses Alter erreicht habe.

In Equador gibt es übrigens auch ein Tal, in dem die Leute sehr alt werden:

https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/reise/ecuador-im-tal-der-hundertjaehrigen/1307650.html

Ein Stück Wahrheit wird schon dran sein.

0

unsere Genen sind auf ca. 120 Jahren ausgerichtet (einige behaupten auch mehr), eine gesunde Ernährung ist wichtig, aber 200 Lebensjahren damit zu erreichen ist unwahrscheinlich.

Bis heute wurden die ältesten Menschen um die 120 Jahre.Das ist offensichtlich genetisch bedingt .

sind diese Lebensmittel gesund oder machen sie nur dick?

mager Milch Magerquark Mozzarella light camenbert light haferflocken zart bitter Schokolade Zimt schwarzer Kaffee Balsamico Rotwein chilli ingwer kurkuma curry pfeffer cayenne pfeffer Tomaten Gurke Salat Radieschen erdbeere bananen Ananas Erdnuss walnuss pistazie Macadamia kokosnuss Kokosbutter leinsam Eiweisspulver mageres fleisch light buttermilch light yoghurt light Brie olivenöl leinöl zwiebeln Knoblauch schnittlauch frühlingszwiebeln Petersilie majoran Basilikum Oregano Bohnenkraut Thymian Rosmarin kümmel mineralwasser zitronensäure Zitronengras Kresse thunfisch in eigenem Saft lachs geflügel Hüttenkäse light Roggen Vollkorn knäcke Schwarzbrot pfirsich nektarine honig Ahornsirup Zuckerrübensirup stevia Kokosraspeln Mandeln essig Paprika süßkartoffeln Karotten Brokkoli Blumenkohl Rosenkohl grüne Bohnen Kidneybohnen Mais Sprossen aloe vera Molkepulver grüner tee Brennesseltee kichererbsen Linsen Meeresfrüchte Garnelen miesmuscheln champignons Pilze Schrimps Seetang wasabi senf merretich Meersalz Himbeeren Blaubeeren preiselbeeren goji-beeren grapefruit ananas Clementinen Granatapfel Drachenfrucht passionsfrucht orangen rucola avocado Papaya sternfrucht Lauch Porree spargel hinter Kochschinken leber vollkornnudeln Paprikapulver tofu Sojasauce sojamilch spinat.

was sollte ich zu dieser Liste noch hinzufügen und was raus nehmen?

...zur Frage

Was haltet ihr von meiner Ernährung? (Muskelaufbau)

Zwischen jeder Mahlzeit lasse ich 2-3 std vergehen. Und natürlich esse ich die ganzen Nahrungsmittel nicht zusammen, sondern ich wechsel jedentag ab. Mal esse ich z.b Bananen, dann Äpfel usw...

Es geht um die Ernährung für den Muskelaufbau

Hier ist eine Auflistung:

Morgens zum Frühstück: Langkettige Kh (Haferflocken, Vollkornbrot, Vollkornmehl) Kurzkettige (Säfte, Kakao, Dextrose, Milch) schnelles Eweiß (Pulver)

2 Snacks:

1er Snack: Pistazien, Sonnenblumenkerne, Erdnuss, Haselnuss, Mandeln, Kürbiskerne, Buttermilch, Wallnüsse

2er Snack: Obst (Apfel, Birnen, Banane, Citrusfrüchte, Mandarinen, Papaya, Kiwi, Avocado, Aprikose, Pfirsisch, Datteln, Pflaumen, Kirchen, Rosinen, Granatapfel.

4 Essen:

(Leinsamen, Thunfisch, Hühnerbrust, Rindfleisch, Eier, Vollkornnudeln, Hirse, Bohnen, Kartoffeln) + Leinsamen und Gemüse (Gurken, Tomaten, Spinat, Brokkoli, Möhren. Schnittlauch, Zwiebel, Knoblauch, Lauchzwiebel, Artischocken, Chillischote, Pilze, Blumenkohl, Rote Beete, Paprika, Algen)

Letzte Mahlzeit:

Magerquark 200-250gr + Wasser

Bei 3 Mahlzeiten in der Woche kann man auch schummeln.

Nach jeder Mahlzeit 700ml Wasser

Gewürze:

Zimt, Curry, Pfeffer, Paprika.

Getränke:

Ingwer, Grün Tee, Kamillen Tee, Brennnessel Tee, Pfefferminz Tee, Wasser, Iso Getränke.

Was könnte ich noch hinzufügen ?

...zur Frage

Mein Angebot um Kindern die Auferstehung Jesu zu erklären,findet ihr es sinnvoll?

hi ich mache eine Ausbildung zur Erzieherin , wir müssen in unserer Religionsklausur ein Angebot kurz planen für Kinder. In diesem Angebot soll es um Ostern gehen wir sollen den kindern aber auch die Religiösen Hintergründe verdeutlichen . Nun hatte ich die Idee den kindern erst die Metamorphose des Schmetterlings zu erklären dazu habe ich eine Geschichte die ich vorlese . Danach sollen sie so Bilder in der Reihenfolge zuordnen die ich vorher gebastelt habe , die halt den Ablauf von Raupe zum Schmetterling darstellt danach sollen sie daneben den Weg Jesu von Kreuzigung bis zu Auferstehung auch nacheinander zuordnen. Damit soll die Auferstehungsgeschichte für Kinder leichter nachvollziehbar sein, da die raupe ja auch erst in eine Puppe wie tot erscheint und aus dem scheinbar toten dann ein Schmetterling aufersteht. Ich würde also so eine karte haben mit der Raupe in der Puppe und dem Sarg in dem jesu tot ist .Beide würden dann nebeneinander liegen und so alle stadien von Kreuzigung bis Auferstehung von raupe bis Schmetterling und so weiter Ich würde den Kindern während sie es zuordnen dann die wichtigsten sachen erklären und sie selber fragen was sie schon alles darüber wissen. .Nun wollte ich euch mal fragen ob ihr denkt das dies eine gute Idee ist? Findet ihr man kann es den Kindern so erklären und meint ihr sie können sich so die Geschichte jesu etwas besser einprägen wenn man die Situationen bildlich nacheinander hinlegt. Und was meint ihr für welches Alter dieses Angebot sinnvoll wäre , wir dürfen uns das Alter selber aussuchen ,müssen aber begründen warum dieses Alter für das Angebot geeignet ist. Also die kinder sollen es ja verstehen . Und was meint ihr zu meiner idee.? Falls etwas unverständlich ist gerne nachfragen ! Und bitte ehrliche Meinungen.!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?