Wäre es komisch wenn ein 22 jähriger was mit einer 18 jährigen hat?

12 Antworten

Nein, beide sind erwachsene Personen und haben in der Regel in dem Alter auch ihre ersten zarten Liebesgeschichten gehabt.

Respektive sind genügend selbstsicher, um nicht Dinge zu tun, die sie nicht möchten. Man ist als Erwachsener auf Augenhöhe.

16 und 21 finde ich gerade noch so okay unter bestimmten Umständen. 18 und 22 ist komplett in Ordnung.

14 und 21 finde ich extrem bedenklich. Klar sind erstmal "nur" zwei Jahre, aber in den zwei Jahren passiert auch sehr viel physisch und psychisch in einem Menschen. Ich muss mich halt hier fragen, was hat ein 21-jähriger Mann mit einem 14-jährigen Mädchen gemeinsam? Worauf basiert diese Beziehung? Ich glaube nicht, dass diese Beziehung überhaupt auf aufrichtigen Gefühlen oder echten Werten, Gemeinsamkeiten basieren kann!

Hey,

nein, das ist nicht merkwürdig, sondern absolut kein schlimmer Altersunterschied.

Wichtig ist, dass man sich gegenseitig liebt und den Charakter des anderen schätzt. Dabei ist der Altersunterschied erstmal zweitrangig. In der Pubertät merkt man von der fortschreitenden Entwicklung jedes Jahr, weshalb da ein Altersunterschied nochmal gravierender zu betrachten ist, als nach der Pubertät.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

18 und 22 finde ich vollkommen normal.

Was möchtest Du wissen?