Wäre es irgend wie möglich, eine Wohnung zu holen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie wollt ihr mit 500 Euro Wohnung und Leben bezahlen??

Staatl Hilfe gibt es hier nicht. Deine Freundin hat keinen Anspruch u bei dir sind deine Eltern unterhaltspflichtig. Es reicht aber, wenn du zuhause wohnen kannst. Sie müssen keine Wohnung bezahlen

Kein Vermieter gibt euch  hier eine Wohnung!!

1. ja wenn sie aus dem ausland kommt muss sie sich selbt versorgen können. solange sie kein Flüchtling ist.

2. nein kein geld vom amt. eure eltern sind für euch zuständig. keiner zwingt dich auszuziehen oder?

heisst wenn dann müssen deine eltern dich unterstützen.

3. mit so einem mageren gehalt kriegt ihr nur eine Wohnung wenn ein Elternteil für euch bürgt  aber das wird so ungern gesehen das es auch schon daran scheitert das euch kein vermieter nimmt.

wenn schon keine Ausbildung dann mind. ein fulltime job. 

Nein. Für euch gibt es vom Staat keine Stütze wie Wohngeld, Hartz IV oder sonstwas. Ihr solltet euch am Besten in eine größere Wohngemeinschaft einmieten. Was anderes bleibt da nicht übrig. Zusammen könntet ihr nocht eine 200-250€ Wohnung nehmen aber dann ist Ende der Fahnenstange.

Bis zum Ende deiner 1. Ausbildung sind deine Eltern unterhatspflichtig.

Wenn Du die Möglichkeit hast zu Hause zu leben, haben deine Eltern die Unterhaltspflicht erfüllt. Wenn Du dann ne eigene Wohnung haben möchtest, ist das dein Privatvergnügen und du musst selbst dafür aufkommen. Unterstützung gibts dafür nicht.

Unwahrscheinlich das so etwas klappt.

Es ist extrem schwer eine Wohnung zu finden.

Du solltest mit 500 € bis 1000 € im Monat rechnen.

Such am besten, nach einer WG.

das ist unmöglich

Was möchtest Du wissen?