wäre es im zuge des waldsterbens schlimm, wenn ich einfach in den wald gehe und einen baum umschneide?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo tobias981,

ja, es ist "schlimm". Einfach weil es gegen Recht und Gesetz ist.

Das Baumsterben hier anzuführen ist irrelevant.

Wenn du der Meinung bist, dass du dem Waldbesitzer Arbeit abnimmst, dann frag ihn doch vorher.

LG

Oh, danke für den Stern 😊

0

Das ist selbstverständlich Diebstahl nach § 242 StGB, der da lautet:

(1) Wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

Um dir mal die Problematik daran aufzuzeigen, stelle ich folgenden Vergleich auf:

Wie wär's, wenn ich bei dir reinschneie, und mir ein paar von deinen Möbeln unter den Arm klemme? Du kannst ja nicht alle zugleich benutzen. Dann würde ich dir die Arbeit des Wegräumens ersparen, wenn du die in ferner Zukunft nicht mehr brauchst.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich bin Jäger, Angler, Schütze, Landwirt und Waldbesitzer

nö, nimm gleich noch das alte Sofa mit und legs zu den anderen!

Ist halt Diebstahl . . .

ja, aber er kann ja eh nichts damit anfagen

0

Was möchtest Du wissen?