Wäre es gerecht wenn Auftraggeber / Bandenführer von Einbrüchen für alle Einbrüche die Haftzeit mit den Einzeltätern absitzen und zwar für jeden Auftrag?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

es wäre wohl schlauer, für stabile Abwässerrohre zu sorgen, als den Klempner dauerhaft im Haus einzuquartieren.

oder andersrum: Für sichere Grenzen zu sorgen, wie das seit Jahrhunderten üblich und vor allem möglich war, statt 20000 Polizeistellen mehr einzurichten, um des eigenen Politikversagens Herr zu werden, nicht wahr?

derguteton 08.01.2017, 17:06

ja das stimmt, nur wenn wir es wirklich umsetzen wollen müssten wir auch die bundesländer, stadt- , Stadtviertel und parkplatzgrenzen einführen, also alle grenzen hoch fahren, in usa und china gibt es ja solche bewachten wohnviertel . was nicht sein kann ist das politiker / versicherungen mehr sichere haustüren fordern, aber örtliche polizeistationen abgebaut werden /die Versicherungen die Beiträge erhöhen, nach den richtern tut sich der Einbrecher weh weil er die tuer nicht aufbekommen hat, der Schrecken eines einbruches ist oft größer als der verlust des fehlens der güter, das müsste mehr  in die Urteile einfliessen ...wenn mehr geld bei der aufklärung der ersten Tat eingesetzt würde wäre das besser, z.B. habe ich zwar die Fingerabdruecke des täters, die Polizei ermittelt jedoch nicht , da das zu aufwendig und teuer ist, so kann der Täter frei herumlaufen und noch mehr schaden anrichten

0

Wäre es gerecht wenn Auftraggeber / Bandenführer von Einbrüchen für alle Einbrüche die Haftzeit mit den Einzeltätern absitzen und zwar für jeden Auftrag?

Na total oder :-)

Was möchtest Du wissen?