Wäre es für euch ein Grund euch umzubringen wenn ihr 10000€ schulden habt?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Warum sollte ich?  Mario Draghi druckt täglich neues Geld, Massen davon, und ich würde fest damit rechnen, dass irgendwann davon eine Menge den Weg zu mir finden würde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansH41
20.04.2017, 22:15

Du könntest mir etwas davon abgeben.

0

Selbstverständlich nicht! Was für eine Frage. Wenn ich 10.000 Euro Schulden hätte, würde ich gleich morgen Hartz IV beantragen. Außerdem würde ich versuchen, in die Privatinsolvenz zu gehen. Abgesehen davon brauche ich zum Leben nicht viel Geld. Könnte man mit Hartz IV locker stemmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Inarese
20.04.2017, 20:40

das Problem ist das ich kein recht AIF harz4 habe.. angeblich

0

Wegen 10000 bestimmt nicht. Das lässt sich doch noch in einem überschaubaren Zeitraum zurückzahlen.

Aber auch ein vielfaches davon wäre für mich kein Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wachse mit Deinen Aufgaben. Löse Deine Probleme auf vernünftige Art. Du wirst im Leben viele Aufgaben oder Hindernisse zu bewältigen haben. Einfach kann jeder. Bleib am Ball und nutze die Möglichkeiten. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Höhe der Schulden ist doch irrelevant. Man geht in die Privatinsolvenz, nutzt die Zeit zur Fehleranalyse, fängt neu an und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nope. Kann ich innerhalb von 2 Monaten abtragen ohne mein Vermögen anzutasten.

Wenn man natürlich für Mindestlohn arbeitet, wird es schwer.

Bei wem hat man denn Schulden und sind diese tituliert oder nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee, das wäre für mich aber auch kein großer Betrag.

Aber jedem sollte sein Leben mehr als 10.000 EUR wert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10.000€ sind innerhalb von 5 Jahren Recht gut bezahlbar - jeden Monat 170€ in die Spardose und nach 5 Jahren sind die Schulden weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du redest von 10k??? Kauf dir mal ein Haus oder sonst was, dann hast du 500k Schulden und wo ist das Problem? Man geht arbeiten stottert es ab verkauft es wenn man in Rente geht und gut ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
20.04.2017, 20:53

Dann war es ja recht sinnlos sich das Dingen überhaupt zu kaufen, wenn man es doch wieder verkauft...^^

1
Kommentar von DougundPizza
20.04.2017, 20:58

Em nein natürlich nicht... Im Alter steigen die Pflegekosten, wenn du dann in deinem evtl abbezahlten Haus sitzt, wirst du nicht wirklich gut leben können, wenn du ein Durchschnittsgehalt verdient hast.
Du musst ja auch dein Haus aufräumen, Treppen steigen und den Garten pflegen. Ich denke irgendwann wird das einfach zu anstrengend und da reicht dann eine gemütliche Wohnung... So würde ich planen...

0

Da hatte ich schon deutlich mehr und ich lebe immer noch, daher nein. 10.000€ ist doch nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö. Hatte in meinem Leben schon weitaus größere Geldprobleme. Alles läßt sich irgendwie regeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Denfinitiv nein

2. Ich würde es gar nicht erst so weit kommen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben viel viel viel mehr Schulden.

Und wir bringen uns gesichert nicht um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10.000€ sind nicht so viel.

Kommt aber auch drauf an, wie man im Leben steht, aber ein Grund sich wegen solch einer Summe umzubringen ist das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein bestimmt nicht.

10000€ sind nicht so viel und im Zweifel gibt's die privatinsolvenz.

Aber umbringen doch nicht. Es kommt der Tag wenn man wieder schuldenfrei ist;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht mal bei einer Million Schulden würde ich an Selbstmord denken. Wozu auch? Wegen Geld sollte keiner sein Leben in den Wind hauen, das ist es nicht wert.

Es kommen auch wieder bessere Zeiten, die Du auch noch erleben möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, 10.000 ist nichts.
Viele Häuslbauer haben weitaus größere Schulden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ich würde zum Schuldner Berater gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestimmt nicht. Aufgeben tut man nur einen Brief.... und 10 k sind jz auch nicht die Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö! Wenn man seine Finanzen gut im Auge hat bekommt man auch niemals schulden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?