Wäre es falsch, unsere Katze alleine zu halten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bevor eine Katze zum Freigänger wird, sollte erstmal die Grundimmunisierung abgeschlossen sein. Und eine Kastration ist auch Pflicht.

So werden aus dem einen Monat ganz schnell mehr als 9 Monate.

Also bitte entweder 2 Welpen holen, oder gleich eine erwachsene Freigänger-Katze aus dem Tierheim adoptieren - dann haut das mit dem einen Monat Einzelhaltung im Haus vielleicht sogar hin.

Dass es bei euch nicht so viele Katzen gibt, ist kein Problem. Die finden sich schon ;)

du kannst deine katze mit vier monaten noch nicht rauslassen, dafür ist sie noch viel zu jung. in dem alter können katzen gefahren noch nicht richtig einschätzen und sind nicht nur opfer im straßenverkehr, sondern auch leichte beute für größere greifvögel, füchse, etc.

raus dürfen katzen im besten fall erst, sobald sie vollständig grundimmunisiert (also nach der dritten impfung etwa ein jahr nach der zweiten), kastriert und gechipt sind. das heißt, du musst noch ganz schön viel zeit überbrücken. es wird nicht immer jemand zu hause sein und selbst wenn doch, ist ein mensch kein gleichwertiger spielpartner für ein kitten. wenn die aufdrehen, dann richtig. (einer der kater eines freundes ist an der tapete bis unter die decke geklettert und klettert heute problemlos verputzte wände noch.) zwei katzen sind nicht viel mehr arbeit als eine, also würde ich wirklich eine zweite dazunehmen, am einfachsten natürlich ein wurfgeschwisterchen gleichen geschlechts.

Kein Problem.

Ein Monat hält sie es durchaus in der Wohnung aus auch wenn das natürlich nicht Ideal ist. Und wenn sie dann rausgehen darf passt das schon

Katzen sollten erst mit frühestens 7-8 Monaten raus und das auch erst nach der Kastration.

1
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?