Wäre es falsch eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement anzufangen mit Fachabi?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leute mit Fachabi streben meist eher den Beruf der Industriekauffrau oder Kauffrau in Groß- und Außenhandel an. Der einfache Kaufmann für Büromanagement wird seltener mit Fachabiturienten besetzt.Trotzdem würde ich eher die Ausbildung machen als Studieren zu gehen, da du mit den Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung die Chance hast, MINDESTENS genauso gut zu verdienen wie ein Akademiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nehme ich richtig an, dass du nach der Realschule in 2 Jahren dein Fachabi gemacht hast?

Klar eine Ausbildung ist immer gut und studieren kannst du später auch noch aber:

Du hättest ja erst eine Ausbildung (3 Jahre) machen können und danach dein Fachabitur in nur EINEM Jahr!

Oder besser noch währende der Ausbildung!

Deshalb bin ich der Meinung, dass es sinnvoller ist studieren zu gehen! Ansonsten hat man ein Jahr "verloren".

Oder denk an deine Freunde aus der 10ten, die sich für eine Ausbildung entschieden haben! Sie sind jetzt ausgelernt und verdienen richtig Kohle! Du beginnst im ersten Lehrjahr.....

Wenn du sagst ich geh gleich nach der Ausbildung Studieren, dass können Sie nicht! Bringt dir diese nicht viel!

Mein Tipp:

Geht gleich studieren! Du kannst das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von butterflyy321
12.05.2016, 15:59

Verstehe dein Beispiel nicht, klar die Klassenkameraden aus der 10. sind ausgelernt und er/sie würde dann erst das Gehalt vom ersten Lehrjahr bekommen, aber das ist immer noch besser als mindestens drei Jahre nichts.

0
Kommentar von Alpako995
12.05.2016, 17:47

wenn man sich jetzt für Ausbildung entscheidet hätte man unterm Strich ein Jahr sparen können! Für die gleiche gleiche Qualifikation! Und da man ja eh irgendwann studieren möchte, kann man das auch gleich machen!

0

Du bist qualifiziert. Wenn Du überqualifiziert bist, wirst Du zuerst sehr gute Noten haben und dann schnell Karriere machen. Aber nicht jeder der Abi hat ist automatisch für eine Ausbildung überqualifiziert, mache schaffen auch mit Abi eine Lehre nicht zu bestehen.

Also mach Dir mal keine Sorgen, sondern mach einfach. Gib jeden Tag eine sehr gute Leistung ab und alles wird gut.

Ach ja, dein Alter. Wo bitte ist das Problem 20 zu sein? 30 würde ich ja einsehen, aber 20???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausbildung ist immer gut! Finde es eh traurig, dass jeder zum studieren rennt, wir brauchen auch Handwerker wie Bäcker, Schreiner, Ingenieure, usw...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von greenhorn7890
12.05.2016, 15:06

Sehe ich genauso. Und dann wundert sich der Akademiker, dass es nicht genügend qualifizierte Stellen für ihn gibt.

0
Kommentar von Alpako995
12.05.2016, 15:21

Ingenieure haben auch studiert......

0
Kommentar von butterflyy321
12.05.2016, 15:55

Ok, schlechtes Beispiel, trotzdem...

0

nein, studieren kannst du später auch noch. Finde den weg gut erst was sicher zu haben und dann zu riskieren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?