Wäre es eine Möglichkeit Radioaktiven Müll im Weltall zu entsorgen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Im Prinzip schon, z.B. indem man den Müll in die Sonne katapultiert. Mit Raketen sollte man das aber lieber nicht machen wie hier schon viele geschrieben haben. Aber im Prinzip könnte es auch sicherere Methoden geben wie z.B. gigantische Katapulte oder eine art "Fahrstuhl" ins Weltall. Dann ein bisschen Schwung geben und früher oder später landet der Müll in der Sonne und wird atomisiert. Die Sonne kratzt das nicht.

Ich bin der Meinung dass diese art und Weise mit dem radioaktiven Müll umzugehen unterm Strich auch günstiger ausfallen wird als die Endlagerung auf der Erde, denn das ist keine richtige Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ariane 5 wäre ein Beispiel dafür, dass man lieber keinen Müll ins All schießen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gefährliche ist der Weg ins All. Unsere Raketen sind nicht sicher genug. Angenommen in ein paar Kilometern höhe explodiert plötzlich eine Rakete mit Atommüll. Dann hätten wir ein ganz schönes Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cyberman307
06.06.2016, 00:18

Man könnte sie in starken Bleibehältern aufbewahren.

0

Das ist sogar eine Möglichkeit - jedoch ist die Raumfahrt nicht soweit, 100%ig eine Rakete ins All zu bekommen. Es passiert sehr oft was, und wenn dann was passiert und die Rakete fehlstartet mit dem radioaktiven Müll, ayyy was wäre dann los.

Außerdem ist es verdammt teuer, wenn du Googlen willst, irgendwo gibt es eine geschätzte / grobe Angabe, wie viel Dollar es kostet, ein Kilo ins All zu befördern. Es war irgendwas bei $5000, aber kannst du selber googlen (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist, wenn beim Transport ins All etwas schief geht und der radioaktive Müll auf die Erde regnet? Dumme Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
06.06.2016, 00:25

Bitte die Frage nur dumm nennen, wenn du dem Fragesteller/der Fragestellerin nachweisen kannst, dass er/sie dies ebenso gut weiß wie du und zusätzlich noch weiß, dass es eine sicherere Alternative weder gibt noch geben kann.

0

Wir wissen ja nicht ob und wer da draußen noch so lebt. Keine Ahnung ob sich die über Atommüll freuen xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, dass das keine gute Idee wäre, weil es doch jederzeit wieder zurückschweben könnte. 🤔😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cyberman307
06.06.2016, 00:19

Würde wohl in der Atmosphäre verbrennen.

0
Kommentar von Cyberman307
06.06.2016, 00:26

Super. Dann entsorgen wir sie halt im Mond.

0
Kommentar von DanielaDanni
06.06.2016, 00:27

Fakt ist doch, dass sowieso keiner darüber redet, damit keine Panik ausgelöst wird.

0

Was möchtest Du wissen?