Wäre es eigentlich nicht genau das Richtige eine Frau von ihrem Freund zu entwöhnen, um sie zu bekommen (Grund in den Details)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo elulbia,

ich finde deine Frage sehr interessant. Ich bin prinzipiell kein Mensch, der bestimmte Vorstellungen davon hat, wie eine Beziehung zu funktionieren hat. Das sollte jeder für sich entscheiden. Ich denke ich würde (nach dem Lesen aller anderen bisherigen Antworten) wie folgt antworten:

Es kommt darauf an, wie du dieses Entwöhnen anstellst:

1) Manipulierst du die Frau, machst ihren Freund schlecht, machst ihr falsche Hoffnungen, hypnotisierst sie, verunsicherst sie oder gibst dich als bester Freund aus, obwohl du etwas ganz anderes von ihr möchtest - dann halte ich das für ein schweres Vergehen gegen moralische Werte. Das sehen viele andere auch so. In Folge wirst du einen schlechten Ruf erhalten bzw. schlägt sich das auch auf deine eigene Psyche nieder und du wirst vermutlich selbst schlechte Erfahrungen machen. Das hat oft weniger mit anderen Menschen, als mit dir selbst zu tun. Findet dein Gehirn du gehörst bestraft, wird es die richtigen Menschen dafür finden, um die Situation zu durchleben.

2) Unternimmst du jedoch einfach Dinge mit einer Frau, redest ihr gut zu auf normale Art und Weise, flirtest mit ihr und machst ihr klare Angebote, so liegt es doch eher an ihr, diese Angebote anzunehmen oder abzulehnen. Respektierst du in Folge ihre Entscheidung, so war es die ihre. Eine sich in einer glücklichen, stabilen Beziehung befindenden Person, wird diese nicht aufgeben. Jedoch solltest du meiner Meinung immer darauf achten, nicht in Block 1 (Manipulation) zu fallen, da dies moralisch und vermutlich auch ethisch wenig vertretbar ist. Möchtest du die betreffende Frau wirklich glücklich machen ist das Verhalten auch verständlich, geht es dir jedoch nur um deine eigenen Bedürfnisse, solltest du dich fragen, ob du dafür denn wirklich eine funktionierende Beziehung zerstören möchtest. Das ist dann aber in Folge mehr deine eigene Sorge.

Ich hoffe ich konnte dir deine Frage angemessen und neutral beantworten. LG

Hallo,
also ich persönlich halte nichts davon,denn ich könnte mit der Vorstellung eine Beziehung nur aus Eifersucht zu zerstören nicht leben.Auch stimmt es nicht das jeder sich an besagten Kodex hält.Es gibt durchaus Menschen die andere Beziehungen zerstören.Also man sollte schon fran denken:"Wie würdest du das finden?"
Ich hoffe ich konnte helfen,
MfG
Dustin1304

elulbia 28.06.2017, 21:16

das wäre doch nicht "aus eifersucht"

0
Dustin1304 28.06.2017, 21:25
@elulbia

das wäre doch nicht "aus eifersucht"

Doch,du Nimmst ja die Frau einer anderen Person,nur weil du sie "haben möchtest",aber jedem seine Ansichtsweise

0

Also ich muss sagen, ich hab mich mal auf so eine Situation eingelassen und alle beteiligten waren todunglücklich. Ich bin zwar mit dem neuen Mann mittlerweile schon ein paar Jahre zusammen aber es war nicht leicht.
Auch seine damalige freundin, die er aber schnell für mich verließ hatte noch ein jahr später zusammenbrüche wegen der trennung.
Ich denke sowas ist der eigentliche grund,von sowas die finger zu lassen.

Dustin1304 28.06.2017, 21:26

Da gebe ich dir Recht

0

Ich finde das, schon alleine vom moralischen Standpunkt aus, wirklich sehr ungebührlich. Was hat denn ihr armer Freund gemacht, um es zu verdienen, das irgendwer seine Freundin ausspannt?

Ich glaube, du hattest noch nie Herzschmerz. Sonst würdest du wissen, dass man dieses Gefühl Keinem, aber auch wirklich Keinem wünscht!

elulbia 30.06.2017, 19:47

Ihr Freund hat natürlich nix gemacht...ich kenn ihn ja nicht mal. Ich verbuche das eher unter "damit muss er halt rechnen"... genauso wie natürlich auch ich, wenn ich in einer beziehung bin.

0
SniperMajor 01.07.2017, 10:22
@elulbia

Wenn du das so siehst ... Ich finde gerade diese Einstellung einfach nicht vertretbar. Warum willst du anderen denn das Leben zur Hölle machen? 

Unglaublich, wie schlimm es mit meiner Generation steht!
(ich nehm einfach mal an, du bist im alter ~20-30)

0

Falscher Gedanke.

Erstens gibt es da kein Zyklus so das du dich dem entgegen verhalten kannst. Niemand traut einem fremden Mann der sich an seine Freundin ran macht. Die Leute sind nicht Blind. Zudem bekommst du schnell einen ruf als A**** und riskierst eine aufs Maul zu bekommen.

Sowas ist kein Vorteil.

Wenn sich eine Frau von ihrem freund entwöhnen lässt, dann stimmt mit der Beziehung sowieso etwas nicht. Eine intakte Beziehung lässt sich kaum kaputt machen.

Alter schäm dich einfach nur das du dran denkst dich an eine ranzumachen die vergeben ist

elulbia 28.06.2017, 21:27

Kannst du das auch begründen? Wieso sollte ich mich schämen?

1

Was möchtest Du wissen?