Wäre es besser oder schlechter, wenn das weibliche Geschlecht viel größer und viel stärker wäre als das männliche?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt drauf an. Eine größeres Weibchen hat evolutionsbiologisch betrachtet eher die Möglichkeit zu entscheiden, mit wem es sich paart. Desweiteren wäre es wehrhafter gegenüber fremden Männchen, die den Nachwuchs töten wollen, um selbst welchen zu zeugen.

Ein großes Muttertier im Verhältnis zur Größe des Nachwuchses hat ein tendenziell geringeres Risiko bei der Geburt. Zumindest was Säuger anbelangt.

interessante antwort

0

Ein großes Muttertier im Verhältnis zur Größe des Nachwuchses hat ein
tendenziell geringeres Risiko bei der Geburt. Zumindest was Säuger
anbelangt.

Dazu muss aber nicht die Mutter größer sein, es reicht, wenn der Nachwuchs kleiner ist. Von Kängurus lernen, heißt erfolgreiche Fortpflanzung lernen...

0

Welchen Erfolg versprichst du dir davon? Du musst es Evolutions bedingt sehen. Früher mussten die Frauen auf die Kinder aufpassen, während die Männer jagen waren. Da würde es keinen Sinn ergeben, wenn die Frauen stärker wären

Kann man so nicht begründen. Offensichtlich hat die Größe der bisherigen männlichen Menschen ausgereicht, um Tiere zu jagen und Feinde zu besiegen. Daraus leitet sich kein Zusammenhang zur Größe der Weibchen ab.

1

Doch, es hat den relativ simplen Grund, dass "Weibchen" eigentlich nur zu Fortpflanzung genutzt werden, wobei ein schlanker, muskulöser Körper nicht gerade vorteilhaft wäre. Zudem benötigen Muskeln auch mehr Nährstoffe, welche "unnötig" verbraucht werden würden. Die Männchen haben sich an höhere Belastungen angepasst. Die Weibchen haben diesen "Muskelvorteil" einfach nicht gebraucht.

0

Sobald dies eintrift ist das weibliche Geschlecht nicht mehr weiblich. Es wird dann in männlich umbenannt. Beim männlichen genauso. Also bleibt das männliche Geschlecht immer das stärkere.

warum? die schwarze witwe (spinne) ist immer noch eine Die

0

Weder noch.

hast du so schnell alle Vor-und Nachteile aufgelistet? vor dir muss ein mann angst haben, das steht fest

0
@Wahchintonka

Umgekehrt. Mir fallen keine Vor- und keine Nachteile ein. Ist doch wurscht, wer größer ist.

0
@Wahchintonka

Erstens: Der Imperativ Singular von "lesen" heißt immer noch "lies".

Zweitens: Menschliche Männchen töten i.d.R. nicht den Nachwuchs anderer menschlicher Männchen. Das Weibchen hat bei den Menschen i.d.R. trotz geringerer Größe das Recht, darüber zu entscheiden, mit wem es sich paart. Und wie ich oben auch schrieb, würde es reichen, wenn der Nachwuchs kleiner wäre, dazu muss die Mutter nicht größer sein.

0

Was möchtest Du wissen?