Wäre es besser einen Anwalt einzuschalten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das wichtigste ist, dass deine Freundin ein eigenes Konto hat. Sie soll sofort ein eigenes Konto bei einer Bank einrichten. Die Mutter darf keinen Zugriff auf dieses Konto haben. Dann soll sie sofort der Bafög-Behörde mitteilen, dass die das Bafög an die neue Kontoverbindung zahlen sollen.

(Wenn das Geld bei der Mutter ausgegeben wurde, nützt auch der Anwalt nichts. Auch die Anzeige bringt ihr nichts...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Kernfrage für mich hierbei ist folgende: was macht die Mutter mit den Bafög-Geldern?

Kommt es der Tochter zugute, indem sie z.B. damit den Miet- oder Stromanteil der Tochter bezahlt für die gemeinsame Wohung oder für Essen im Kühlschrank & Kleidung für die Tochter aufkommt?

Das wäre soweit noch ok & nicht verwerflich, denn dafür ist Bafög da: als Unterstützung für den Lebensunterhalt im Rahmen einer schulischen Ausbildung oder Studium.

Problematischer würde ich das sehen, wenn die Mutter die Gelder alleine für ihre Zwecke nutzt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pelasko
23.08.2016, 17:20

Die Mutter gibt es für sich selbst aus. Sie bezieht ja Sozialhilfe aber hat einen gewissen Standart der Ihr wichtiger ist als Ihr Kind

0

Wer bekommt denn Bafög, doch sicher deine Freundinn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pelasko
23.08.2016, 12:36

Das Bafög bekommt meine Freundinn. Das sie aber unter 18 ist, wird es auf das Konto der Mutter überwiesen.Meine Freundinn sieht nix von dem benötigten Geld.

0

Was möchtest Du wissen?