Wäre eine Welt ohne Tiermord möglich?

15 Antworten

Gegenfrage. Wie willst Du Laborfleisch in ausreichender und entsprechender Qualität herstellen und wer soll das alles bezahlen? Es ist weder möglich noch bezahlbar.

Katzenfutter für Hauskatzen enthält im übrigen Fleisch- und Fischbestandteile, also Bestandteile von Tieren, die dafür umgebracht werden. Ob die Katze selber tötet oder wir Menschen das für sie machen, ist kein Unterschied.

Das Morden in der Tierwelt, so grausam dir das vielleicht auch erscheint, hat auch einen Sinn. Dadurch überleben nur die starken und gesunden Tiere, wovon unter Umständen das Überleben einer ganzen Art abhängt.

Das Überleben einer ganzen Art wäre aber auch dann gesichert, wenn der Löwe keine Antiloppen töten würde.

0
@mulano

Nein. Dadurch würden sich die kranken, schwachen usw. Antilopen vermehren was zum Aussterben führen würde

3
@mulano

Aberaberaber... du kannst das Prinzip der Nahrungskette nicht kleinreden und nicht nach deinem Gusto verbiegen.

Das funktioniert seit Millionen von Jahren, und auch deine haarsträubenden Phantasien werden daran nichts ändern.

Ach, Diskussionen mit Kreationisten. *schulterzuck*

4
@mulano

Das siehst Du falsch. Der Löwe tötet sogar eigene Artgenossen. Übernimmt ein männlicher Löwe ein Rudel, tötet er den Rudelführer und auch dessen Nachkommen. Der Sinn dahinter ist der, dass der Sieger dieses grausamen Kampfes das stärkere Tier ist und nur dessen Gene an Nachkommen weitergegeben werden.

Werden keine Antilopen mehr getötet, würde es immer mehr kranke und schwache Tiere unter ihnen geben, da zuviele schlechte Gene weitergegeben werden. Du hättest immer mehr Tiere, die in der freien Wildbahn nicht mehr überlebensfähig sind, was dann letzendlich zum Aussterben der ganzen Art führt.

3
@Mike6969

Dann müssen Menschen auch Kriege führen, damit die Schwachen ausgemerzt werden?

0
@mulano

Sieh Dir doch an, um was Kriege geführt werden. Lebensraum bzw. landwirtscahftliche Nutzfläche und Rohstoffe aller Art. Der Reichtum der reichsten Länder basiert zum großen Teil auf der Ausbeutung der Ärmsten.

1
@mulano

Der Mensch folgt den selben Prinzipien, denn im Grunde genommen ist auch er ein Tier, wenn man es rein naturwissenschaftlich betrachtet. Das ist der Grund, warum Menschen Kriege führen oder warum z.B. die Nazis ihre Superrasse züchten wollten und dafür Millionen Menschen ermordet haben. Nur hat sich der Mensch kultiviert und zivilisiert, technologisch, wissenschaftlich und auch in der Medizin weiterwickelt. Wir Menschen müssen keine Schwachen ausmerzen, weil auch solche ihren Platz in der Gesellschaft finden können. Jedoch kommt dieses urzeitliche Kräftemessen immer wieder bei uns Menschen durch. Leider.

2
@mulano

Nö, der Mensch ist so weit entwickelt, das er keine Fressfeinde mehr hat, daher können wir es uns leisten auch die Schwachen mit durchzuziehen. Außerdem haben wir im Gegensatz zu Tieren Medizin gegen diverse Krankheiten, aber denk mal an die Pest, die hat vor nicht mal 700 Jahren mal eben ein drittel aller Menschen in Europa gekillt, in der "freien Wildbahn" gäbe es sowas nicht, weil die kranken viel schneller "beseitigt" würden.

Es gibt noch andere, starke Tierarten die sich um die "Schwachen" kümmern. Wenn einem alten Elefanten z.B. alle Zähne ausgefallen sind, er also nach und nach verhungert, bleiben die anderen bei ihm, und versuchen ihn sogar zu füttern, bis es endgültig vorbei ist. So eine Elefantenherde muss sich aber ebenfalls keine großen Sorgen machen angegriffen zu werden so lange sie zusammen bleibt.

1

Hallo,

nein wäre es nicht. Die Welt würde dadurch noch schneller so gut wie aussterben als durch den Menschen. Fleischfresser und Jäger haben den Sinn die Schwachen in der Natur zu erlösen und zu beseitigen. Wenn jetzt alles lebt, dann würde sich jede Art rapide überpopulieren und die Pflanzen wären weg wie nichts. Dann würde eine große Hungersnot eintreten.

Die Natur braucht den Überlebenskampf - fressen oder gefressen werden.

Auch domestizierte Haustiere bleiben idR Jäger. Deswegen ist es auch alles auch umstritten Hunde und Katzen vegan zu ernähren oder Beute und Raubtier in einem Haushalt zu halten. Natürlich fangen Katzen Mäuse.

Mit freundlichen Grüßen

Vany

Du scheinst wirklich null Ahnung von Tieren oder Biologie zu haben.

Natürlich jagen Katzen auch so, einfach weil es ihr Instinkt ihnen vorgibt.

Dann gibt es keinen "Tiermord" Mord gibt es nur unter Menschen.

Ein Löwe der nur Fleisch frisst, und keine Knochen und Innereien wird sterben! Selbst meine Frettchen brauchen immer mal wieder ganze Beutetiere, oder Teile mit Knochen, weil sie nur so gesund bleiben!

Die meisten Fleischfresser brauchen zudem unter anderem auch die vorverdaute Pflanzenkost aus den Mägen ihrer Beute!

Ich frage mich echt, warum du so gegen die Natur bist!

Können verschiedene Tiere sich fortpflanzen?

Hey, ich stelle die Frage jetzt zum zweiten Mal, da sie eben gelöscht wurde. Ich habe ein Video gesehen, indem ein Hund und ein Kaninchen sich gemeinsam fort gepflanzt haben. Später wurde dann der Hund mit einem Welpen oder aber auch Jungen des Kaninchens gezeigt. In dem Video wurde es so dargestellt, als wäre das der Wurf des Kaninchen so und des Hundes. Aber dies ist ja eigentlich nicht möglich (verschiedene Chromosomenanzahl usw.). Oder kann es doch sein, dass das funktioniert, weil ein Löwe und ein Tiger ja auch zusammen einen Liger bekommen können. Danke! :)

...zur Frage

Frage an die Katzenexperten?

Hallo erstmal☺ Alsooo..bei uns am Stall haben wir einige normalerweise wilden Hofkatzen. Leider werden die andauernd gefüttert, teilweise mit irgendwelchen süßen Sachen. Deswegen betteln die gerne, stellen sich gerne in den Weg oder laufen in die Schränke. Das nervt ziemlich, vor allem weil wir genug Mäuse gier haben. Deswegen habe ich eine Pferdebesitzerin darauf angesprochen, als sie die Katzen gefüttert hat. Sie meinte daraufhin, dass Katzen mehr Mäuse jagen, wenn sie noch zusätzlich Futter bekommen. Stimmt das? Wenn ja, wieso ist das so? Ich selber halte das eigentlich für Schwachsinn, aber ich kenne mich mit Katzen auch nicht so gut aus.

Danke schon mal im Voraus, Horsefan3001

...zur Frage

Insekten im Katzenfutter?

Katzenfutter besteht ja traditionell aus mehr oder weniger Fleisch, tierischen Nebenprodukten, Gemüse und Getreide. Gerade Getreide ist ja nicht so prickelnd, wird aber von vielen Herstellern aufgrund der geringen Kosten gerne verwendet. Jene Marken, die vorrangig auf Fleisch setzen, sind dafür aber beinahe unleistbar teuer.

Jetzt, wo Insektenessen immer mehr zum Trend wird in Mitteleuropa, kam mir der Gedanke, ob das nicht auch in anderen Bereichen sinnvolle Anwendung finden könnte. Schließlich jagen ja gerade Hauskatzen auch gerne mal Libellen, Schmetterlinge, Grashüpfer usw. (und zwar häufiger als sie zb eine Kuh erbeuten :P).

Was meint ihr? Bieten sich Insekten als günstige und hochwertige Ergänzung auf dem Katzenfuttermarkt an? Würdet ihr eurer Katze insektenhaltiges Katzenfutter kaufen? Könnten Insekten-basierte Futter eine alternative für vegetarische oder vegane Katzenbesitzer darstellen, die ihre Katze sonst vegan/vegetarisch ernähren würden?

Bin gespannt auf eure Meinung und hoffentlich eine interessante Diskussion!

...zur Frage

Auswandern Leben wie früher

Guten Tag. Ich würde gerne Auswandern,mir eine Blockhütte bauen,selbst jagen und Naturverbunden leben. Ist das heute noch irgendwo möglich? Am liebsten wäre es mir wenn dort wenig Zivilisation herrscht. Schnee wäre auch toll. Wird dieser Traum wahr werden können. Danke im Vorraus

...zur Frage

Ungerecht! Duell der Tiere

Wisst ihr, ich habe mal die Serie "Duell der Tiere" geguckt. Es ist eine sehr coole Serie, bei der Tierarten in einer virtuellen Arena gegeneinander antreten müssen, die sich im realen Leben nie begegnen würden. Allerdings finde ich, dass die Augänge der Kämpfe immer total ungerecht sind! So zum Beispiel haben einmal Löwe gegen Tiger gekämpft. Der Löwe hat gewonnen, obwohl mittlerweile weltweit bekannt ist, dass Tiger stärker, größer und aggressiver sind! Löwenmännchen liegen den ganzen Tag faul herum und lassen die Weibchen die Arbeit machen, während die nur ein paar männliche Eindringlinge abwehren müssen. Dann dürfen die auch noch als erstes fressen! Und dann heißt es in der Sendung, Löwen seien kampferfahrener..... Aber das ist ja nicht der Inhalt meiner Frage. Einmal hat ein Wolf gegen einen Puma gekämpft. Und der Puma hat gewonnen. Klar ist der Wolf einzeln schwächer als ein Puma, aber Wölfe jagen immer im Rudel! Das haben die Beim Duell der Tiere völlig links liegen gelassen, denn das entspricht dann nicht mal der Natur des Wolfes, allein gegen einen Puma zu kämpfen, ohne Rudel, also ist der Kampf vollkommen ungerecht gewesen, da der Wolf dem Puma natürlich unterlegen ist. Einzeln ist ein Wolf fast nie und lässt es dann auch nicht auf so einen Kampf ankommen. Oder findet ihr das gerecht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?