Wäre eine Fusion von Aldi und Lidl erlaubt und denkbar?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Erlaubt? Grundsätzlich ja, aber das Kartellamt würde gewisse Bedingungen stellen, damit dieses gemeinsame Unternehmen nicht zu groß wäre. Beide, oder besser gesagt alle drei, sind an sich schon recht groß. So müsste beispielsweise ein recht großer Teil von Filialen an andere Mitbewerber abgegeben werden. So war es bereits bei den Übernahmen von Plus sowie Kaiser's und Tengelmann durch Edeka.

Denkbar? Wohl kaum. Zumal es wenig Sinn ergeben würde. Denn Fusionen dienen dazu, dass zwei (oder mehr) Mitbewerber sich zusammen tun um stärker gegen einen dritten Mitbewerber zu sein. Es wäre Quatsch wenn das Unternehmen tun, die bereits an der Spitze sind und die größten Konkurrenten sind.

Viel denkbarer (und schlauer) wäre es, wenn sich Aldi Nord und Süd zu einem einzigen großen Unternehmen zusammenschließen würden.

Mamoal 01.08.2017, 21:39

Nein bitte nicht😩😂

0

Die große Preisfrage wäre hier, ob das überhaupt was bringt bzw. ob das einem von beiden oder auch allen beiden irgendwelche Pluspunkte, Vorteile oder Synergieeffekte bringen würde ------> ich wäre da vorsichtig. 

Meist ist Aldi ja genau dort, wo Lidl auch ist & nicht selten stehen sie sich direkt gegenüber, weil der eine dem anderen nix gönnt oder man an einem Flecken möglichst viele Kunden erreichen möchte. Und wenn die beiden nicht am selben Ort sind, dann meist leicht und schnell erreichbar.

Davon abgesehen denke ich auch nicht, dass die Kartellbehörden das genehmigen würden.

Ich glaube zwar nicht, dass es jemals dazu kommen würde, aber die Kartellbehörde würde sicher was dagegen haben. Müsste schon ein Minister Gabriel seine Ministererlaubnis geben. Aber das ist ja Vergangenheit ;)

Nein! Besonders in Ostdeutschland stehen sich Aldi und Lidl oft direkt gegenüber. Manchmal nutzen sie den gleichen Kundenparkplatz. Würden sie sich zusammenschließen, hätten sie mit ihrer Marktmacht fast jede Konkurrenz ausgeschaltet. Dann wären sie nur noch einen winzigen Schritt vom Monopol entfernt. Deshalb würde das Bundeskartellamt dem niemals zustimmen.

Der Marktanteil darf (meines Wissens nach) nicht über 50% liegen. Wie die aktuellen Anteile sind, weiß ich nicht, findest du sicher im Netz.

Für mich ist eine Fusion eher unrealistisch.

der Chef von Lidl war früher ein hoher Manager bei Aldi, er hat Aldi im Streit verlassen und Lidl übernommen und ausgebaut, es macht keinen Sinn, dass Aldi und Lidl zusammengehen

Eine Fusion wäre ein Schritt in die Richtung eines Monopols

Was möchtest Du wissen?