Wäre eine Anzeige sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also du kannst natürlich immer eine Anzeige machen, in diesem Fall wäre das dann wahrscheinlich eine Anzeige gegen Unbekannt.

Ich will dir aber gar keine Hoffnungen machen: Das wird leider zu nichts führen.

In Deutschland leben wir streng nach dem Rechtsgrundsatz "In dubio pro reo", Im Zweifel für den Angeklagten. Demzufolge ist jeder Mensch unschuldig bis seine Schuld bewiesen ist. Und du kannst den Übergriff leider nicht beweisen, in diesem Fall steht es nicht nur Wort gegen Wort, es ist sogar völlig egal, ob dir geglaubt wird oder nicht. Ohne handfeste Beweise kann man da gar nichts machen.

Wenn es dir hilft (psychisch) kannst du diese Anzeige erstatten, aber es wird ganz sicher nichts passieren.

Ich hoffe dir geht es gut.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Viktoria,

zunächst tut es mir leid, dass dir so etwas widerfahren ist.

Eine Anzeige macht (meines Erachtens nach) keinen Sinn, da, wie du schon festgestellt hast, es dann Aussage gegen Aussage stehen würde - d.h. eine "gerechte" Bestrafung würden die Handelnden wohl kaum bekommen - und ich würde mich an deiner Stelle nicht in eine solche Position begeben (hinsichtlich zukünftiger Spaziergänge).

Versuche abendliche Gänge alleine zu vermeiden und immer jemanden dabei zu haben.

Ich hoffe, dass Dir eine erneute Begegnung mit solchen Menschen erspart bleibt.

MfG PureThinking

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ITanfaenger93
10.07.2016, 01:15

@PureThinking: Eine Anzeige macht immer einen Sinn, gerade in so einem ekligen Fall. Dann wird wenigstens die Polzei darauf aufmerksam gemacht

Hoffe dir wird sowas nicht nochmal passieren! Lass dich nicht einschüchtern, leb dein Leben weiter!

0

Anzeigen gegen asylsuchende Flüchtlinge sind meist erfolglos. Denen fehlen die nötigen Papiere, um anährend für ihre Taten belangt zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musso
09.07.2016, 23:33

Eine Bestrafung hängt nicht von Papieren ab, eine Abschiebung dagegen schon

0
Kommentar von Irina55
09.07.2016, 23:34

Asylanten werden erst bei einer Straftat, für die sie ein Jahr Haft bekommen würden, abgeschoben.

0
Kommentar von Irina55
09.07.2016, 23:35

'kleinere' Delikte beiben da ohne Folgen für Asylanten.

0

mhh. das ist meisst kompliziert. Aber da du Deutsche Staatsbürgerin bist und wenn es Aussage gegen aussage steht, liegt es im ermessen eines Richters wer recht bekommt, und er wird dir Recht geben. Solche Fälle sind ja schon oft bekannt. Sexuelle Belästigung ist und bleibt Strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leosmilej
09.07.2016, 23:35

Nein, das stimmt nicht.

Zum einen wird kein Richter ihr Wort über das drei anderer heben, nur weil sie deutsche Staatsbürgerin ist. (Grundgesetz, alle Menschen sind gleich, etc.)

Außerdem liegt liegt nicht (!!!) im Ermessen des Richters, das zu entscheiden. In Deutschland heißt es (wortwörtlich sogar!) "im Zweifel für den Angeklagten"!!

0

Erstatte Anzeige. Die sollen lernen wie man sich hier benimmt. Ihr seid schließlich kein Freiwild.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was haben sie denn gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viktoria15rus
09.07.2016, 23:41

Haben mich nicht durchgelassen und mich die ganze Zeit angfasst aber dann kam irgendein Spaziergänger in unsere Richtung und dann haben sie sich ganz schnell verpisst.

0
Kommentar von Viktoria15rus
10.07.2016, 00:04

Ja unter anderem, die waren halt wahnsinnig aufdringlich und immer mehr wer weiß wie sich das vielleicht noch gesteigert hätte, wenn niemand vorbei gekommen wäre:/

0

Was möchtest Du wissen?