Wäre ein Labrador-Hund dafür geignet?

4 Antworten

Ob dieser Hund kinderfreundlich ist oder nicht liegt nicht an der Rasse, sondern an eurer Erziehung. Agility kannst du mit einem Labbi machen-nach der Grundausbildung!

eure anforderungen die ihr an einen hund stellt sind nicht von der rasse sondern von eurer erziehung und vorallem vom charakter des hundes abhängig.

1.Ich sehe den Labrador als nicht geeignet für Aglitiy in der Form. Er ist einfach zu plump dafür. Es ist ein Sport für wendige Tiere. Ein Retriever ist geeignet für Fährtenarbeit, Dummyarbeit, Trickdogging und vielem mehr. 2.Der Hund muss sozialisiert werden, schon Welpen müssen bei ihrer Züchterin/Züchter mit Kindern und Tieren, sowie Umweltreizen konfrontiert werden, damit sie später keine Angst oder andere Auffälligkeiten haben. 3.Was machst du später, bist noch jung. Du willst sicher mal nen Beruf erlernen und ausführen. Ein Hund, der auf seinen jungen Besitzer geprägt ist und sich an diesen Orientiert, versteht es nicht, wenn er später bei Mama oder Papa von seinem Menschen bleiben soll, weil sein Mensch sich nicht mehr um ihn kümmern kann. Horror für den Hund. 4. Alleine sein muss auch früh erlernt werden.

Bin ganz deiner Meinung !! DH !!!

0
@Stacy19

ich hasse diese Aussagen Labradore wären faul oder plump oder so unser labrador ist sehr wendig und sportlich läuft eine stunde locker am pferd mit und geht in die hundeschule.es gibt verschiedene charaktere und körper sozusagen unserer hat den sportlicheren körper also nicht klein und dck sonder etwas größer und dünner

0

Labrador und Agility geht das?

Hallo liebe Community! Meine beste Freundin hat seit kurzem einen Labrador (Rüde) der Hund hat ca. 35 Kg! Sie will mit im Agility machen, ich habe ihr dazu abgeraten da ich denke das der Hund dafür zuviel Gewicht hat und auch zu groß dafür ist! Leider glaub das meine Freundin mir nicht, sie wollte sich noch ein paar Meinungen einholen! Daher meine Frage!

GLG Franzi

...zur Frage

Wieso ist der Hundekot mit Schleim überzogen?

Hallo,

wir haben einen Dackel, er ist drei Jahre alt. Diese Woche Dienstag hatte unser Hund nicht gefressen, dafür aber ständig Gras gekaut. Gebrochen hat er nicht. Sein Bauch hat auch ständig gekluckert, als hätte er Blähungen. Wir waren beim Tierarzt und die meinte, es wäre eine Magenverstimmung. Am nächsten Tag war auch alles wieder in Ordnung und er hat gefressen wie immer. Jedoch kluckerte sein Bauch noch etwas.

Donnerstag früh hatte er etwas Durchfall, kaum der Rede wert. Und mittlerweile sieht sein Kot wieder aus wie immer. Doch mit ist aufgefallen, dass um den Kot herum eine Schleimschicht ist (manchmal weiß, manchmal gelblich). Mir ist dies schon einmal vor zwei Wochen aufgefallen, auf der Hundewiese, doch da war es einmalig. Nun ist fast jeder Stuhlgang mit einer Schleimschicht überzogen.

Er bekommt ein wenig Trockenfutter und Dosenfutter, falls dies wichtig ist. Ansonsten geben meine Eltern gelegentlich etwas Frischfleisch vom Tisch.

Am Montag gehen wir trotzdem zum Tierarzt. Doch meine Sorge dass es etwas Ernstes ist, besteht. Er benimmt sich auch völlig normal und frisst wieder wie immer.

Kann mir jemand einen Tipp geben? Liegt es an der Fütterung?

...zur Frage

Ideen für Projektprüfung mit Hund?

In 2 Wochen sind ja Projektprüfungen und ich habe mit meiner Gruppe das Thema "Labrador Retriever". Ich habe selbst einen ganz lieben Labrador zuhause und sie darf bei der Präsentation auch mit in die Schule. Sie kann auch sehr viel also Agility, Sachen bringen, Tricks und sie versteht auch viele Wörter wenn man einfach nur mit ihr redet. Nun wollte ich mal fragen ob ihr Ideen habt was die beiden anderen und ich mit ihr bei der Präsentation machen könnten. Ich hab selber auch schon ein paar Ideen aber ich wollte mal wissen ob euch auch noch was einfällt.

Heute treffe ich mich mit dem einen Mädchen aus meiner Gruppe. Sie wurde uns zugeteilt weil wir noch eine 3. Person brauchten und sie noch keine Gruppe hatte. Sie hat blöderweise angst vor Hunden, hat aber zugestimmt meinen Hund kennenzulernen und auch dass mein Hund mit zur Präsentation kommt. Ich wollte sie eigentlich erstmal ruhig an meinen Hund gewöhnen und dann noch ein paar Sachen machen. Habt ihr vielleicht noch Ideen was ich machen kann mit den beiden außer das sie sich kennen lernen?

Danke schon mal im Voraus LG minimais

...zur Frage

Dalmatiner in der Arbeit

Hallo , Ich möchte mir schon lange einen Hund anschaffen. Schon seit ich das erste mal daran gedacht habe, war klar: es muss ein Dalmatiner sein. Nun soll der Traum endlich war werden. Ich bin mir nur nicht sicher ,ob das die richtige Wahl ist: ich bin Single und wohne am Stadtrand in enem Reihenhaus. Ich könnte den Hund auf die Arbeit nehmen und in der Mittagspause mit ihm spazieren gehen.Am WE könnte ich auch Agility mit ihm machen. Am Abend hätte ich auch genügend Zeit mit ihm zu spielen und ihn laufen zu lassen.

Ratet ihr mir ganz davon ab und wie ist das wenn ich mir ihn als Welpen hole ??

...zur Frage

Welche Hunde sind gut für eine Großfamilie(6 P.)und leicht erziehbar?

Wir wollen uns wieder einen Hund holen da unser Labrador (4 Jahre) vor ein paar Monaten von einem Auto überfahren wurde. Wir suchen jetzt eine geeignete Rasse für uns da wir nicht wissen ob es wieder ein Labrador werden soll denn wenn dir Erziehung etwas fehlschlägt haben wir einen recht großen Hund mit dem man nicht spazieren gehen kann. Deshalb überlegen wir ob es vielleicht doch ein kleinerer sein sollte aber bitte keiner der haart oder nach dem Spielen im Wasser aussieht wie eine Ratte und möglichst keinen Jagdtrieb hat. Hättet ihr einen Vorschlag für eine gut erziehbare Hunderasse?

...zur Frage

agility hund wann womit anfangen

Hallo habe eine einjährige sheltihundin, wann und wie fang ich am besten an agility zu machen,muss sie dafür Vorkenntnisse haben bzw Voraussetzung en die derhund erfüllen muss

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?