Wäre ein Besuch beim Neurologen im Falle einer Schilddrüsenunterfunktion sinnvoll?

8 Antworten

Ein TSH Wert von 31 ist sofort zu behandeln, deutet auf eine ausgeprägte Schilddrüsenunterfunktion hin. Ein Endokrinologe wäre dein Ansprechpartner, da deine Befindlichkeiten mit einer bestehenden Schilddrüsenunterfunktion erklärt werden. Ein Neurologe wäre kein Arzt der ersten Wahl.

Geh noch mal zu deinem Facharzt, der dich wegen der Schilddrüse behandelt.

Ein Freund von uns nimmt auch Schilddrüsentabletten. Die Apotheke hatte ihm aus Kostengründen einmal ein anderes Präparat gegeben, als er sonst immer hatte. Er hat dieses tatsächlich nicht vertragen und es hat auch nicht so gewirkt wie sonst. Als er seine alten Tabletten wieder hatte, war alles wieder ok.

Gerade bei Schilddrüsenmedikamenten sollte die Marke / der Anbieter nicht gewechselt werden. Steht auch so in der Apothekenzeitschrift. Lasse dir von deinem verordenen Arzt ein "Kreuz" auf dem Rezept neben dem Mittel machen, welchrs dir am besten geholfen hat. Dann bekommst du immer das selbe Präparat, aber es könnte dann etwas teurer sein (meist nur 10 - 30 Cent).

1

Wende dich an deinen Hausarzt und lass ihn das erstmal abklären. Der wird eingrenzen, ob das Problem primär an der Schilddrüse liegen könnte oder eventuell etwas anderes in Betracht kommt und dich dann gezielt überweisen.

Der Neurologe müsste auch erstmal andere Ursachen abklären, was aber nicht in sein Spezialgebiet fällt.

Ich verstehe allerdings nicht so ganz, warum du nicht einfach einen netten Doc im Krankenhaus um Rat fragst. Du arbeitest doch direkt an der Quelle...

Wie bekomme ich meine Depressionen in den Griff?

Bitte bitte lesen auch wenn es lang ist

Hallo ich schreibe hier weil ich langsam verzweifelt bin ... alles fing an dieses Jahr. Ich war lustlos antriebslos Schweißausbrüche. Ich wusste ja das ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und Hashimoto. 

Die Werte waren aber nicht in Ordnung habe 2 mal den Arzt gewechselt weil es einfach nichts geworden ist und die Ärzte mir auch nicht zugehört haben.

 Der 3 Arzt hat mir endlich zugehört. So Blutabnahme erfolgte Werte nicht in Ordnung so ging es immerzu neue Dosis weil ich dann auch mal in die Überfunktion rutschte . Zwischenzeitlich hatte ich auch Ohrgeräusche Schwindel Benommenheit also auch noch zum Ohren Arzt. Der Ohren Arzt stellte eine Ohren Entzündung fest tropfen haben geholfen. Aber wegen den Schwindel und Benommenheit überwies er mich zum Neurologen. Dem sagte ich meine Symptome unter anderem auch Kopfschmerzen und Schlafstörungen und er sagte, es kommt von den Psyche also Depressionen und verschrieb mir Sertralin 25 mg ...

Die Symptome wurden nicht besser, bin immer noch lustlos immer noch antriebslos habe immer noch Schweißausbrüche und immer noch Schlafstörungen und Kopfweh :( Naja dann zwischen zeitlich bin ich zum Hausarzt der sagte deine Werte sind jetzt prima spitze optimal :) ... hat dann auch Lunge Herz ab gehorcht und meine Beine abgetastet. Alles prima weil ich auch angenommen habe. 

Ich sagte aber ich bin lustlos, antriebslos und vor allem habe ich Schlafstörungen. Sagte er wegen den Schlafstörungen schreib ich dir mal was auf für 2 Wochen. Und dann sagte ich und was ist mit der Lustlosigkeit?

Seine Antwort wenn er mich so anschaut findet er dass es nicht so schlimm sein. Ich OK. Und das Problem ist einfach dass es manchmal aus heiterem Himmel kommt ich mache meinen Haushalt auf einmal kommen Schweißausbrüche und ich bin lustlos und total außer Gefecht gesetzt Was kann ich noch tun :( kann nicht mehr bin sehr oft an weinen.. :( :( Ach inzwischen nehme ich sertralin 50mg.

Was kann ich noch tun :(

...zur Frage

wie viele kalorien verbraucht man normal bei einr stoffwechselunterfunktion?

Siehe oben danke ! :-))

...zur Frage

Sollten Hausfrauen die Kinder haben, vom Staat Geld erhalten für ihre Arbeit?

Im Werte eines Teilzeitjobs?

...zur Frage

B12 Mangel; Psychische Probleme in den Griff bekommen?

Hallo Zusammen,

seit über 10 Jahren habe ich immer wieder Probleme mit Ängsten, depressiven Stimmungen, Gereiztheit und manchmal auch Selbstmordgedanken (ich wollte es nie tun, hab aber oft gedacht, dass es leichter wäre...). Ich bin/war auch in Behandlung, aber leider erfolglos.

Jetzt wurde ein B12 Mangel festgestellt.

Werte: 180 (190-???) Holo-TC: 14,2

Morgen bekomme ich die erste Spritze. Eine Ursache konnte noch nicht gefunden werden. Ernährung ist ok, Magenspiegelung erfolgt. Wir testen weiter.

Aber meine Frage ist jetzt erstmal: Wenn meine psychischen Probleme wirklich damit zu tun haben, ist dann Heilung möglich? Ich lese überall von " irreversiblen Schäden am Nervensystem", doch nirgendwo finde ich was genau das heißt... Gangenunsicherheit kann ein solcher Schaden bleiben. Auch Krankheiten wie Demenz die einmal ausgelöst wurden, können durch die Gabe von B12 nicht rückgängig gemacht werden.

Meine Symptome wie Kälte, Blässe usw. gehen hoffentlich durch die Spritzen weg.

Aber kann ich Hoffnung haben bei: Depressionen, Ängsten, Konzentrationsproblemen? Meine Ärztin konnte es mir nicht sagen und auch der Gastro wusste die Antwort nicht.

Habt ihr damit vielleicht schon Erfahrungen gemacht? Ich weiß das es keine Patentlösung gibt und alle unterschiedlich reagieren. Aber ich suche nach Antworten.

Ich freue mich auf meine Spritze und gebe die Hoffnung nicht auf. Habe aber auch Angst enttäuscht zu sein...

Vielen dank für eure Berichte!

Luci

P.S. Es wäre schön, wenn hier nicht "Geh zum Arzt" gepostet werden würde. Bin ja in Behandlung und suche nach Erfahrungen. Danke

...zur Frage

Kann die Schilddrüse solche Auswirkungen auf den Körper haben?

Hallo , Und zwar ich habe Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto. Und renne nun seid 2 Jahren mit diversen symtomen herum :(.

Ich bin :

Lustlos Antriebslos Erschöpft matt Schlapp kraftlos Habe kaum Energie Ich bin unruhig ich zappel mit den Beinen immerzu .... Ohne das ich aufhören kann. Ich kann nachts nicht einschlafen :( Selbst mit Schlaftabletten aus der Apotheke klappt es schwer :(. Und ich habe Hitzewallungen auch oft nach den Essen :(...

Habe oft Magenschmerzen was aber was anderes sein kann ....

Ich wache früh Auf bin lustlos antriebslos kann mich nicht aufraffen bin total im Eimer und erschöpft das ist jeden Tag so es is schon so schlimm das ich nicht arbeit annehmen kann.

Habe jetzt erst den Arzt gewechselt weil meiner immer gesagt hat : Werte im Normalbereich muss man nichts ändern.

Ich nehme immoment 100ug lthyrox von ariso das seid einem Jahr meine Werte werden immer schlimmer mein Arzt hat aber nicht eingesehen mich mal zum Endokrinologen zu überweisen er sagte ist nicht nötig.

Mein Frauenarzt war anderer Meinung und sagte das sind alles symtome einer nicht richtig eingestellten Schilddrüse.

Habe nun den Arzt gewechselt un eine Überweisung bekommen habe am Montag einen Termin..

Aber sagt mal kann sie Schilddrüse einen den wirklich so lahm legen? Ich bin echt im Eimer kann mein Haushalt überhaupt nicht mehr schmeißen mein Mann hilft mir da Gott sei Dank :(..

Aber ich bin teilweise wie tot :(..

Wie sind euere Erfahrungen? Hoffe auf Antworten von Leuten die bisschen Ahnung haben :)

Achja meine Werte sind so :

Ft3 3.34. norm. 2.42-4.36  Ft4 1.24. norm. 0.95-1.57  TSH 3,85. Norm 0,2-4,2

...zur Frage

Menschenwürde als Grundlage der Menschenrechte erläutern?

Hallo ich schreibe morgen eine Werte und Normen Arbeit. In der Arbeit muss ich die Menschenwürde als Grundlage der Menschenrechte erläutern. Verstehe ich leider nicht kann mit jemand die aufgabe erläutern

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?