Wäre dieser Überlichtgeschwindigkeitantrieb bzw Lichtgeschwingigkeitsantrieb ungefähr so logisch wie der Warpantrieb?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

nicht mal annähernd. warp = verzerren, ein warpdrive im klassischen sinne krümmt den raum, nutzt aber nicht den strahlungsdruck elektromagnetischer strahlung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, den Warpantrieb gibt es ja (noch) nicht in der Realität, nach Alcubierre (der dies berechnet hat) könnte man dies durch "Raumkrümmung" realisieren (was aber davon abhängt, ob man dies überhaupt hinkriegen kann, zum Beispiel durch Materie mit negativer Energiedichte, welche aber noch nie jemand gesehen hat).

Man beschleunigt also im Grunde kein Raumschiff, sondern es ist eher so: du hast ein Auto, und willst schneller von München nach Hamburg als bisher. Nun hast du 2 Möglichkeiten:
1) du machst dein Auto schneller
2) du holst Hamburg näher an München heran

Und Warp würde dann zu Variante 2 passen. Gewissermaßen eine "Abkürzung" durch die Raumzeit.    

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Staubteilchen, von denen es ja genügend im Weltraum gibt, könnte das ganze Raumschiff zerstören, wenn du mit Lichtgeschwindigkeit dagegen fliegst.

Aber auch so, ist es unmöglich vorherzusagen, ob man jemals so eine Technologie bauen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MariusMM2
16.11.2016, 21:39

Es soll nur an die Logik vom Warpantrieb herankommen, also an die Theorie.

0

Nein. Der Warpantrieb ist ja schneller als Licht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MariusMM2
16.11.2016, 21:36

Es geht ja nur um die Erreichung der Lichtgeschwindigkeit

0

Nee, könnte nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?