Wäre die afd nicht gegründet im Jahre 2013 und die Merkel die Flüchtlinge reingelassen im Jahre 2015 wären die ganzen Wähler Zuhause geblieben?

3 Antworten

Die Frage verstehe ich nicht ganz, daher interpretiere ich sie vielleicht falsch.

Aber ja: Wenn Frau Merkel die Migrationskrise abgewährt hätte, und keine Flüchtlinge reingekommen wären, hätte die AFD vermutlich Probleme mit der 5%-Hürde.

Würde es hingegen die AFD in der aktuellen Situation überhaupt nicht geben, so würde die NPD davon extrem profitieren, da es außer der AFD keine glaubwürdig-migrationskritische Partei gibt.

Ja Merkels Entscheidung und Taten 2015 hat die AFD eigentlich erst hoch gebracht!Deshalb verstehe ich die Wähler nicht die über die AFD schnauzen!

Oder der Patei keine Chance geben etwas Ordnung da rein zu bringen,Merkel wird vermutlich 2018 mit den vortfahren was sie angefangen hat!

Terror Anschlagrisiko könnte steigen durch enorm hohe Zuwanderung so unwarscheinlich???

Die Meisten sind ehemalige CDU oder SPD-Wähler.

Warum gibt es keine Partei, die exakt in der Mitte liegt zwischen CDU/CSU & SPD und der AFD?

Oft liegt bei richtigen Entscheidungen und Meinungen die Wahrheit in der Mitte. So könnten sich die positiven Anteile der vorgenannten Parteien in einer wirklich großen und schlagfesten Superpartei herauskristallisieren. Schlechte Politik in mancher Hinsicht findet man bei der GrKO genauso wie etwa bei der AFD, die im wirtschaftlich-sozialen Bereich eindeutig Defizite zeigt. Das heisst nicht, dass GroKo mit der AFD ein Bündnis eingehen soll - will ja auch niemand, weder die GroKo noch die AFD, sondern dass es zumindest theoretisch eine Partei geben kann, die die guten Anteile von GroKo und der AFD vereint. Das Problem ist hierbei nur, dass die Gro-Ko und die AFD vollends von ihrer Politik überzeugt sind, und dass es ihnen darum geht, den Gegner auszuschalten. Eine Superpartei, nennen wir sie DSP, müsste daher auch einen Großteil der GroKo-Wähler und der AFD- Wähler abspenstig machen. Das wird beiden am wenigsten gefallen. Das aber spielt keine Rolle, wenn es für Deutschland so am besten ist. Schlussendlich hätte wir es in der Tat mit einer Partei der Mitte zu tun - denn weder eine linke noch eine rechte Partei wird die Probleme in Deutschland im Alleingang bewältigen können. Gro-Ko, wie es die jüngste Vergangenheit beweist, auf jeden Fall nicht.

...zur Frage

Sind NPD und AFD Propagandas auf Facebook wahr?

Man sieht ja viele Sachen auf Facebook. Mal gute, aber auch schlechte. Habe mir mal Zeit genommen um zu sehen was viele Rechtsextreme so schreiben. Viele sagten das sie keine Nazis sind sondern nur ihre Meinung abgeben (Echt schade das viele das Wort missbrauchen). Dann gab es auch Propagandabilder gegen Flüchtlinge. "Mann wurde von 20 Asylanten im Club vermöbelt" oder "Frau wurde von Asylanten vergewaltigt und abgestochen". Ich konnte mich mit einigen über das Thema gut unterhalten und habe die auch mal gefragt ob sie das glauben was da so gepostet wird. Die meisten antworteten mit "Ja". Ab da habe ich mich gefragt ob das alles stimmt was da auf Facebook gepostet wird.

...zur Frage

Italienische Wähler dienen uns zum Vorbild?

Ich (in Besitz der italienischen Staatsangehörigkeit) habe wie etliche Italiener die Lega Nord gewählt. Das Ergebnis der Wahlen spiegelt wieder, dass etliche Italiener auch die richtige Wahl trafen. Meine in Italien (Calabrien) lebenden Verwandten erzählen mir schon lange von verheerenden Zuständen, die auf die verfehlende Flüchtlingspolitik zurückzuführen sind.

Hier in Deutschland ist es noch nicht so krass wie in Italien, wo teilweise ganze Dörfer invadiert sind und wo sich italienische Familien mit Kindern nicht mehr sicher fühlen (So wurde es mir von meinen Verwandten berichtet). Anscheinend führt Renzis Unfähigkeit in Sachen Sicherheit und sozialem Engagement dazu, dass etliche Italiener nun endlich am Umdenken sind und ihre Stimmen handlungsbewussten und unverblendeten Parteien schenken.

Ist dies ein weiteres Anzeichen für uns Deutsche, dass eine handlungsfähige Regierung das A und O ist? Werden wir nun auch aufwachen?

...zur Frage

Warum nehmen so viele Leute die Flüchtlinge in Schutz?

Ich bin jetzt selbst kein Afd Wähler oder so, aber Deutschland mutiert langsam zur Caritas für die ganze Welt. Ich hab selbst eine Freundin aus Indien, die findet dass die Flüchtlinge raus sollen. Die hat sich hier angepasst und studiert. Die Flüchtlinge wollen ja nicht einmal deutsch lernen. ..

...zur Frage

Sind AfD-Wähler angetrieben von Neid und Missgunst auf andere oder steckt in vielen Fällen eine reine Protestwahl dahinter um Alt-Parteien eines auszuwischen?

...zur Frage

Die Sperrklausel kommt zur Europawahl zurück?

Es soll ab 2024 wieder eine Sperrklausel zu EU Wahlen eingesetzt werden, die zwischen 2-5% liegen soll. Kleinparteien wie Die PARTEI von Martin Sonneborn, die Freien Wähler, Piraten, NPD und FDP werden vermutlich dann den Einzug verpassen. Selbst die CSU kratzt mit 5,3% gefährlich nahe an der Hürde. Wie seht ihr das? Brauchen auch kleinere Parteien eine Chance? Sollte die Sperrklausel auf Europaebene für immer entfallen? Wäre es nicht auch schade für den Satiriker Sonneborn, der mit seinen Spiegel-Beiträgen etwas Leben in das Europaparlament gebracht hat und selbst den Jüngeren die Wichtigkeit des EU-Parlaments humorvoll offenbart hat?

Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?