Wäre der erste Weltkrieg zu verhindern gewesen?

10 Antworten

Zu diesem Zeitpunkt hatten einige Staaten bereits seit gut 20-25 Jahren Kriegspläne in ihren Schubladen liegen. Es brauchte also nur noch einen kleinen Funken wie eben das Attentat in Sarajevo als Auslöser. Wenn nicht schon 1914, dann spät. innerhalb der nächsten 5 Jahre. Krieg hätte es so oder so gegeben.

Wäre durchaus möglich gewesen und dies wären dazu die Meilensteine:

  • keine Sicherheitsgarantie für Österreich als Art Blankoscheck
  • Rückgabe von Elsaß Lothringen an Frankreich
  • keine Flottenrivalisierung mit GB
  • unbeugsame Haltung der SPD gegen einen Krieg, statt Bewilligung der Kriegskredite

Zumindest der 1. Punkt hätte umgesetzt werden, bzw. erst garnicht realisiert sein müssen.


Für mich ist diese Art der Frage ein langweiliges und nutzloses Scheinproblem. :-)

Natürlich kann ich mir alternative Bedingungen vorstellen, die zu einer Verhinderung des 1. Weltkriegs hätten führen können. Aber das ist subjektiv beliebige Spökenkiekerei.

Interessanter und lehr- sowie hilfreicher ist der Versuch, verstehen zu wollen, warum er sich ereignet hat! :-)

Kann der IS Europa militärisch unterwerfen?

Erst war der IS in Syrien und im Irak, jetzt macht er sich auch in Libyen und im Kaukasus breit. Das bereitet mir viele Sorgen, zumal bestimmt viele Menschen in Europa leben, die mit dem IS sympathisieren.

Daher meine Frage: Müssen wir uns in Europa auch bedroht fühlen? (Nicht in dem Sinne, dass Anschläge drohen, sondern dass irgendwann auch in Mitteleuropa ein Bürgerkieg ausbrechen könnte wie in Syrien bzw. eine Invasion von außen möglich wäre, z.B. von Nordafrika aus)

...zur Frage

der erste weltkrieg - materialschlacht oder stellungskrieg?

ich soll für die schule recherchieren ob der erste weltkrieg ein materialschlacht oder ein stellungskrieg war, oder vielleicht auch beides?

...zur Frage

Werden die Großmächte einen 3 Weltkrieg verhindern und ein kühle Kopf haben?

...zur Frage

Wird wie Wirtschaft bald kollabieren?

Wird die Wirtschaft, oder vielleicht sogar die ganze Zivilisation bald kollabieren? Was denkt ihr? Ist es bald vorbei mit der Menschheit? Bald vorbei mit der modernen Zivilisation? Es sieht nämlich so aus. Armut steigt, Kriminalität steigt, die Arbeitslosigkeit steigt, oder sinkt jedenfalls nicht. In vielen Länder gibt es einen starken Rechtsruck. Unruhen werden grösser in vielen Länder in manchen kommt es sogar zu Bürgerkriegen. Ist es da nicht normal wenn man depressiv wird? Wenn die Zukunft für uns alle düster aussieht?

...zur Frage

Was wäre, wenn Adolf Hitler den Krieg gewonnen hätte?

Welche Pläne hätten die Nazis bereits vollendet und welche Pläne würden sie im 21.Jhd, bzw. 2017 verfolgen?

...zur Frage

Warum muss die Population in Deutschland stabil bleiben?

Warum hat man Angst, dass die Population kleiner wird? Deutschland ist von der Fläche nicht gerade ein großes Land, hat aber mit ca. 80,62 Millionen Einwohnern dafür die meisten Bewohner in der EU. Die skandinavischen Länder haben z.B. wesentlich weniger Menschen bei einer wesentlich größeren Landfläche und leben dennoch sehr gut.

World Population: https://i.imgur.com/HhqlkMK.png

Geht es wirklich nur um wirtschaftliche Interessen um den finanzielen Motor Europas am laufen zu haben / so viel Steuern wie möglich abzusaugen? Oder geht man davon aus, dass der demographische Wandel bzw. das Rentensystem nur mit einer hohen Bevölkerung zu bewältigen ist?

Deutschland ist ja nicht nur das meist besiedelte Land der EU, sondern hat auch eine hohe Bevölkerungsdichte bei einer relativ kleinen Landfläche. (Die Niederlande z.B. noch extremer.)

Cities and Towns in Europe over 1000 Inhabitants: imgur.com/wSeJklC

Population density in Europe: imgur.com/18BoVSI

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?