Wäre das Magersucht?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das ist eine Mangelernährung.
Magersucht hat aber nichts mit dem Essen zu tun (und eigentlich auch nichts mit dem Gewicht, körperlich ist man dann Untergewichtig und kann verhungern) sondern ist eine psychische Erkrankung, die die Einstellung zur Ernährung und zum eigenen Körper beeinflusst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat mit Magersucht wenig zu tun. Hier würde es sich um eine Mangelernährung handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist keine Magersucht. Magersucht ist eine psychische Krankheit ist, Welche sich im Kopf abspielt. Egal ob Untergewichtige oder Übergewichtig, beide können magersucht haben, es hat nichts mit Gewicht oder der Ernährung zu tun. 

Was du machst ist einfach einseitige Ernährung. Statt Eiern nehme Salat und am nächsten tag mal statt einer Suppe ein Stück Fleisch.  Halt Abwechslung. 2 kleine Mahlzeiten am tag sind ok, nicht zu wenig. Nur müssen sie ausgewogen sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mangelernährung auf jeden Fall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magersucht hat man ab einem bestimmten Gewicht, und nicht bei einem bestimmten Essverhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man kann nicht anhand der menge die man isst sagen die ist magersüchtig..... das hat mit viel mehr sachen zu tun...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Magersucht ist wenn du deinen Körper zu dicke findest obwohl du total dünn bist. Es könnte dazu hinführen mit der Suppe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magersucht wäre das nicht direkt

Magersucht wäre es wenn du damit nicht aufhören kannst

Es wäre soweit einfach nur dumm und ungesund

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?