15 Antworten

Ob Du allerdings die notwendigen Metallbearbeitungsmaschinen hast, wage ich zu bezweifeln. Und ein bissl Fachwissen ist  sicher kein Fehler.

Ja, es gibt sogar im tiefen des Internets Gebrauchsanweisungen, Baupläne und sogar vorgefertigte Bauplandaten für den 3D-Drucker. Jedoch muss man bei den Komponenten des 3D-Druckers teilweise wieder auf handwerkliche Arbeit für Metall-Stücke zurückgreifen, weil sonst alles auseinander fliegen würde, wenn alles aus Kunststoff wäre.

Auf diversen amerikanischen, asiatischen und russischen Plattformen dürfte genug Info zu finden sein. ;)

Grundsätzlich ja. Aber in Deutschland braucht man dazu behördliche Erlaubnisse.

Es hat auch schon qualitativ hochwertige Eigenbauten von Bastlern gegeben, aber dies waren bisher Ausnahmen. Besser man lernt das Büchsenmacher Handwerk.

Was die Waffen vom Khyber-Pass oder aus den indonesischen Garagen-Shops angeht, kann ich die Qualität nicht beurteilen. Aber von einer 9 mm Para Pistole mit Feder-/Masseverschuß und dünnen Federn made by Khyber-Pass würde ich die Finger lassen. Und "moderne" Pistolen mit glatten Läufen dieser Herkunft sind auch nicht das Wahre. Solche Dinger wollte mir schon mal ein Waffenhändler als Rarität unterschieben. Wenn man dann aber eine Waffenbeschriftung voller Rechtschreibfehler oder statt geradlinieg (Stempel), wellenförmige Beschriftung sieht, Finger weg!

Mit dem jeweiligen Rohmaterial, professionellen Geräten und/oder Maschinen zu dessen Bearbeitung sowie entsprechenden Fachkenntnissen ist das wahrscheinlich durchaus machbar. 

Ist kein Akt. Kann jeder Industriemechaniker oder jeder etwas Begabte mit einer Drehmaschine

Ein Rohr, etwas Schwarzpulver und eine Lunte, das genügt für 1 Schuss.

Ja ist es, mit sehr einfachen Mitteln kann man sich eine Pistole bauen. Diese wird dann aber nur einschüssig sein und hat natürlich einen glatten Lauf. 

Hier mal ein Video über die Guerilla Gun, eine wahnsinnig simple Flinte.

Das ist mehr als einfach.
Vorrausgesetzt, du hast die Zeit, Maschienen und ein minimum an Gehirn, sowie einen Ort an dem das Legal ist (Deutschland nicht.)

Klar geht das, gibt auf Youtube n DokuAusschnitt, wie die im Asiatischen Raum aus Blechbüchsen und so herstellen, und die sehen echt gut aus...

Würde es aber lieber lassen, sonst gehst du viele Jahre in den Bau...

Und Munition musst du kaufen, die kannst du nicht selber herstellen.

Oder du druckst dir ne Waffe aus

In Deutschland gab es einen LKW Fernfahrer, der mehrere Jahre lang auf Autotransporter geschossen hat. Der konnte irgendwann festgenommen werden. Die Waffe die er benutzt hat, hatte er sich selbst gebaut.

Die Japanische Mafia benutzt illegal hergestellte Waffen von den Philippinen, die qualitätiv sehr gut sind und unter den einfachsten Bedingungen gebaut werden:

Wieso denn nicht....?

Dazu braucht man weder komplizierte Maschinen, noch geheime Kenntnisse.

Bei Youtube wimmelt es geradezu von Videos, wo in 3. Welt-Hinterhofwerkstätten normale Schußwaffen mit Feile, Säge und E-Schweißgerät in Handarbeit hergestellt werden.

Im normalen Buchhandel kann man Anleitungen kaufen, wie man mit Baumarktequipment vollautomatische Waffen herstellt....: legendär ist da z.B. P.A. Luty.

Für einen versierten Metaller ist die Herstellung von funktionsfähigen Schußwaffen überhaupt kein Problem.

Möglich? - Ja, ohne Probleme, für wenige Euros (Schiesskugelschreiberähnliche Teile)

Erlaubt? - NEIN!

Es sei denn, du bist Büchsenmacher, dann darfst du bestimmte Waffen selbst bauen.

Möglich schon, aber ILLEGAL!!!

hör nicht auf die kiddys die irgendwas von 3 d druckern labern das ist nur medienpropaganda durbrauchst ne fräse ne drehmaschine etwas handwerkliches geschick  dann geht das schon

Ja klar, mit ganz viel Aufwand. Nur ist der Besitz ohne Waffenschein wiederum strafbar 

Nein ist er nicht. Ich besitze legal privat Großkaliberwaffen und habe auch keinen Waffenschein.

2

Ein Waffenschein ist zum führen von Schusswaffen in der Öffentlichkeit. Ich glaube, du meinst eine Waffenbesitzkarte...

0

Was möchtest Du wissen?