Wälder - artenreiche Pflanzen- und Tierwelt! Hilfe :)!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil die Gefährdung durch Menschen - Müll, Abholzung, etc. - nicht gegeben ist und die Artenvielfalt ungestört sich entwickeln kann. Es gibt zwar auch positive menschliche Einflüsse auf den Wald, aber ich schätze, die negativen/ zerstörerischen sind wohl um vieles häufiger vertreten

ich denke nicht, daß man es so vereinfacht gegenüberstellen kann.

es gibt wälder in kanada, da ist gar nichts los. da rennt ein bär rum, da gibt es ein paar ameisen und mit glück einen vogel. wieso? weil es dort nur eine baumsorte gibt, die eng beieinander wächst und alles was unterhalb der baumkrone wachsen könnte verhindert. das schränkt die artenvielfalt stark ein.

ein deutscher mischwald wo der herr oberförster seine runden dreht ist artenreich.

so ein amazonasdschungel ist ebenfalls artenreich. aber auch dort gibt es ecken, wo weniger los ist.

ich würde diese frage daher als "nicht klar beantwortbar" abstempeln. um das zu können, müsste man jeden wald durchgehen und zudem mal festhalten, dass der artenreichtum homogen durch den ganzen wald zu erkennen ist.

Richtig. Grund: Menschen verlangsamen oder verhindern einen Waldwachstum

Gebilde aus Ästen im Wald?

Hallo, ich wollte euch mal fragen ob ihr so ein Gebilde (Foto) schon mal in einem Wald gesehen habt? Ich weiß die frage ist komisch, weil jeder so was bauen kann, aber ich habe das jetzt in 3 Wäldern gesehen und ich weiß nicht ob wirklich jemand durch die Wälder rennt und sowas "baut". Danke für eure Antworten

...zur Frage

Hallo, habe diese Frucht oder Samen gefunden, stammen wohl von einem Baum, aber von welchem und was ist es genau?

...zur Frage

Wie bringe ich in meiner Facharbeit den praktischen Teil mit ein?

Liebe Community! Ich schreibe in dem Fach Biologie eine Facharbeit. Ich muss einen theoretischen Anteil und einen praktischen Anteil einbringen und habe als Thema "Kyrill", das ist der Orkan, der 2007 überall unheil anrichtete. Nun habe ich die Facharbeit wie folgt gegliedert: Wie kam es zu dem Orkan? Wie lang ging der Orkan? Folgen (Menschen/Tiere)? Wiederaufbau? Wald heute? Folgen im Vergleich zu anderen Stürmen. Nun habe ich den theoretischen Teil fertig und habe mit den Informationen aus dem Internet gearbeitet. Mein Lehrer meinte es würde als praktischer Anteil reichen, wenn ich Informationen von einem Förster einbringe, wenn es Fakten sind, bei denen es um die Wälder in unserer Umebung geht. Nun ist meine Frage, wie soll ich den praktischen Teil in meine Facharbeit einfließen lassen? Es wäre nämlich bestimmt nicht klug, wenn ich nach dem theoretischen Teil einfach einen Text schreiben würde, um den es nur um die Wälder in unserer Umgegung geht, oder? Mit freundlichen Grüßen!

...zur Frage

Ausbildung in der Natur?

Ich habe gerade ein Buch mit heimischen Pflanzen und Vogelarten gefunden. Dabei hab ich gemerkt das mich das sehr interessiert.

Deswegen wollte ich wissen: Welche Ausbildungsberufe gibt es in Richtung Natur/Tiere/Pflanzen in Bayern?

Ich habe schon an Forstwirt gedacht, allerdings macht man dort soweit ich weiß viel mit Holzbearbeitung und das mit Motorsägen und so ist eher nichts für mich. Ich möchte auch keine Tiere jagen.

Gibt es trotzdem irgendwelche Berufe in die Richtung?

...zur Frage

Warum gibt es keine Obstwälder?

Warum gibt es keine Obstwälder? Es gibt Nadelwälder (Kiefern, tannen,...) und Laubwälder (eichen, Eschen,...), warum gibt es nun keine Wälder, die vorrangig aus Obstbäumen bestehen?

...zur Frage

darf man kleinere pflanzen aus dem wald "klauen"?

hallo, ich weiß, dass alle öffentlichen grünanlagen und auch wälder der gemeinschaft bzw dem staat gehören und ich möchte auch keine bäume fällen. aber ist es erlaubt, in wäldern kleinere pflanzen zu entfernen? gibt es da eine richtgröße? pilze sammeln ist ja zumindest geduldet...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?