Währned der Arbeitslosigkeit viele Arzttermine

7 Antworten

Wenn du arbeitslos bist mußt du dem Arbeitsamt deine Termine sagen wenn du an dem Tag zum Arzt must und nicht bei der Arge erscheinen kannst.Las dir nen Gelben schein geben wenn es notwendig ist und den schickst du dann zur Arge, das lassen die dich in der zeit in ruh.

Ich verstehe nicht, warum du dir schon vorher so viel Gedanken machst? Denkst du, dass du so schnell eine neue Arbeitsstelle bekommst?Melde dich ganz normal arbeitslos, bewerbe dich und warte doch erst mal ab.... Zur Not kannst du dich krank schreiben lassen.

Natürlich sollte man das Amt informieren, aber ich frage mich gerade: hast du schon eine neue Stelle oder rechnest du sofort mit einer solchen??? Das wäre natürlich der Glücksfall...... Da die Tage der Arbeitslosigkeit eh frei sind, kannst du auch zum Arzt gehen. Und falls ein Termin beim Amt ansteht, kannst du vorher Bescheid geben oder nachträglich Arztbescheinigungen abgeben.

Ich glaub ich hab jetzt was flasch angeklickt. Tja, ich bin noch nicht malrichtig arbeitslos und werde ständig von solchen blöden Leiharbeiterfirmen kontaktiert. Zudem noch für ne Call-Center Tätigkeit. Nicht gerade mein fall.

0

Ist USA ein Sozialstaat?

Ich hab eine Frage an euchund zwar hat ja Deutschland ein gutes Sozialsystem was Arbeitslosigkeit betrifft Hartz4 usw. aber wie sieht es mit der USA aus? Ist USA ein Sozialstaat? Und wie siehts dort aus wenn du Arbeitslos bist ? und was ist der Unterschie dzwischen Sozialgeld und Arbeitslosengeld?

...zur Frage

Arbeitslosengeld I - ab wann und wie lange?

Hallo, ich habe folgende Frage (nur interessehalber, da wir uns auf der Arbeit letztens darüber unterhalten haben). Wenn jemand 9 Monate lang arbeitslos war, dann wieder 3 Monate gearbeitet hat, wieder 1 Monat arbeitslos war und dann 9 Monate gearbeitet hat - wie lange hat er dann bei erneuter Arbeitslosigkeit Anspruch auf ALG I? Die vollen 12 Monate?

Danke schonmal für Eure Antworten :)

...zur Frage

Verhinderungspflege , wo kann man Ehrenamtlichen Pflegeersatz beantragen?

Wegen Arzttermine wird eine Ehrenamtliche Pflege gesucht , wo kann man so was beantragen ! Welche Möglichkeiten hat man da ?

...zur Frage

Was tun gegen starke Angst keinen Job zu finden?

Hallo Zusammen,

mich treibt zur Zeit eine Angst um, die mir schon ganz schön zu schaffen macht und die mir keine Erholungsphase gönnt. Ich kann kaum schlafen und kann praktisch an nichts anderes mehr denken als wieder eine Arbeit zu finden.

Ich bin 25, zurzeit seit 5 Monaten arbeitslos, die lange Arbeitslosigkeit kam durch eine Reha und eine lange Genehmigungsphase zu stande. Nun suche ich seit mehreren Monaten eine neue Arbeit aber ich finde keine. Ich habe eine Ausbildung und Realschulabschluss und dachte damit kann man relativ gut etwas finden. Nun geht das aber wie schon gesagt eine ganze Weile schon so und mit jedem Tag wird meine Angst größer, dass ich zu lange arbeitslos bin und keine Stelle finde.

Ich bewerbe mich und schreibe auch individuelle Anschreiben auf jede Stele usw. aber ich habe einfach total Panik, keine Stelle mehr zu finden.

kann mir jemand einen Tipp gegen diese quälende Angst geben? Was kann ich zur Beruhigung tun? Mehr als aktiv bewerben und dahinter sein kann ich ja nicht wirklich tun... :-(

Danke

...zur Frage

Arbeitgeber schickt Arbeitsbescheinigung nicht zurück?

Hallo, mein ehemaliger AG schickt mir meine Arbeitsbescheinigung nicht zurück. Ich habe schon mehrfach per Mail reklamiert und die Arbeitsagentur gestern darüber informiert. Nun bekomme ich von der AfA die Info ich müsse 3x per Einschreiben die Unterlagen vom Ex-AG anfordern, erst dann können sie sich einschalten. Kennt sich hier jemand aus? Wirklich 3x per Einschreiben? Mir kommt das extrem viel vor. Einmal müsste doch ausreichend sein, oder? Danke und Grüße

...zur Frage

Muss ich mich bei einer befristeten Freistellung bei der Arbeitsagentur melden?

Hallo,

aktuell bin ich am verzweifeln und Bitte um ehrliche Antwort.

Ich bin seit 15 Jahren in einem Unternehmen tätig. Im vergangenen Jahr kam es zu einer Schieflage des Unternehmens. Die Folge war eine Planinsolvenz. Nun beginnen die ersten Umstrukturierungen und ich bekam vor 3 Wochen ein Schreiben zwecks Freistellung. (Ab sofort - befristet bis zum 31.01.) Niemand im Unternehmen weiß, wie es aktuell weitergeht. Natürlich bin ich intensiv auf Jobsuche, allerdings habe ich mich bislang noch nicht bei der Agentur für Arbeit gemeldet, da ich auch noch keine Kündigung erhalten habe.

Kann mir die Agentur für Arbeit einen Strick daraus drehen und mich sperren (sofern es zukünftig um Arbeitslosengeld gehen sollte), da ich die Freistellung bereits vor 3 Wochen erhalten habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?