währende verkauf kann man auch das Haus Vermieten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ein vermietetes Haus bedeutet zusätzlichen Aufwand für den Käufer, wenn er das Haus selber nutzen will. Er kann es nicht selbst nutzen bis der Mieter gekündigt und ausgezogen ist. Das kann bis zu einem Jahr dauern. Das vermindert den Kaufpreis. Deshalb nicht vermieten wenn du eine angemessene Kaufpreisvorstellung hast. Dann dauert es nicht lange bis es verkauft ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beachten musst Du folgendes: Kauf bricht nicht Miete. Ein Käufer würde also das Haus mit den Mietern und dem Mietvertrag übernehmen müssen.

Wenn Du also vorhast, das Haus zu verkaufen, würde ich Dir nicht empfehlen es zu vermieten (ausser es handelt sich um ein Mehrfamilienhaus, was jemand zur Kapitalanlage kaufen würde).

Für ein vermietetes Haus bekommst Du nämlich weniger Geld und findest weniger Interessenten. Die meisten Leute, die ein Häuschen kaufen wollen, wollen auch darin wohnen und haben keine Lust erst die Mieter loswerden zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Haus verkaufen willst, kannst du es nicht vermieten, da wirst du keinen Käufer finden. Jemand der ein Haus kaufen will. braucht keine Mieter im Haus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mieter hat eine gesetzliche Kündigungsfrist von 3 Monaten - also wenn du ihm kündigst wegen einem verkauf, darf er noch 3 Monate bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhoozzleBoo
18.04.2016, 10:15

Man kann seine Mieter nicht einfach so kündigen. Der Verkauf des Hauses ist kein Grund. Der Käufer würde dann neuer Vermieter werden.

2

Du kannst dein Haus nur vermieten, wenn du einen befristeten Mietvertrag machen würdest. Bei einem unbefristeten Mietvertrag ist es nur sehr schwer bzw. gar nicht möglich die Mieter wieder loszuwerden, solange es keinen Grund zur fristlosen Kündigung gibt. Da du aber nicht weißt, wann und ob du dein Haus überhaupt verkaufst bekommst, würde ich dir davon abraten, es zu vermieten. Das Mietverhältnis würde zwar auf den Eigentümer übergehen, aber da die wahrscheinlich selbst dort wohnen möchten, wirst du so nur noch schwerer einen Käufer finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was muss ich beachten.

...dass Du nicht nur hier etwas mehr Hintergrundinformationen lieferst. Welchen Zweck soll die Vermietung haben? Ist Dir klar, dass ein bezugsfreies Haus in der Regel leichter zu verkaufen ist als ein vermietetes? Nein, die albanische Lösung, nämlich die Mieter nach Verkauf zu entsorgen, ist leider nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Haus vermietet ist werden viele einen Rückzieher machen denn die Mieter mußt du erst mal rauskriegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Super Frage! Du willst wahrscheinlich Dein Haus verkaufen, und bis dahin noch ein wenig Miete abgreifen? Meinst Du wirklich, dass Du dann Dein Haus los wirst? Wenn da Leute drin wohnen? Der Käufer müsste die erst rausklagen, wäre den Mietern nicht gerade gegenüber Fair.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?