Während Diät alle paar Tage normal essen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

also bist du jetzt an dem Punkt wo du anfängst fettmasse abzu bauen, das vorher war wohl überschüssiges wasser( verliert man ehesten, bevor es an die fettreserven geht) Ab diesem Punkt wird es natürlich schwerer abzunehmen. Und du kannst auch mal normal neben der diät essen überhaupt kein Problem- nur nicht in massen und danach mehr bewegung.... und ab jetzt mehr sport- dann fällt es leichter

konservendose 21.06.2011, 12:23

Sport versuche ich (soweit es meine Arbeitszeiten zulassen) täglich zu treiben, wobei meine Arbeit auch kein Bürojob ist sondern ich den ganzen Tag auf den Beinen bin und von A nach B rennen muss... ist nicht mit Sport zu vergleichen, aber körperliche Aktivität ist es schon, das macht schon was aus ;-) Ansonsten gehe ich ca. 4x die Woche mind. 1 Stunde joggen (bzw. an schlappen Tagen spazieren) und ich gehe ca. 3x die Woche reiten. (ich weiß, nicht-Reiter denken oft man sitzt da ja nur drauf rum :-D Aber man kommt dabei wirklich ganzschön ist schwitzen betätigt sämtliche Muskeln!) Wie oft und wie lange würdets du diese Normal-essen-Phasen denn einbauen?

0

Diäten sind allgemein ein sehr spezielles Thema. Grundsätzlich bringen die meisten nichts. Brichst du alle paar tage ab, isst normal und machst dann weiter, bringt das überhaupt nichts. Im Gegenteil, du dürftest schnell zunehmen als vorher!Kennst du Basen-Fasten? Google das mal! Das hilft und da kann man recht viel und fast normal essen, man verzichtet nur auf spezielle Stoffe. Auch ansonsten ist das sehr gesund und gut für den Stoffwechsel.

also ich handhabe es schon seit langen so, das ich einmal in der Woche einen Tag einlege an dem ich essen darf was ich möchte ( Natürlich nicht übertreiben :-)). Dafür essen ich einmal in der Woche dann weniger als an den normalen Tagen. Damit verhinderst Du, das der Stoffwechsel auf Sparflamme schaltet, und seinen Grundumsatz verringert. Ansonsten an den normalen Tagen nicht mehr als 500Kcal einsparen.So nehme ich ca 1/2 Kilo in der Woche ab.

Hallo Konservendose!

Vorweg möcht ich dir sagen, dass jede Diät, die deinen Stoffwechsel so runterfährt von vorneherein falsch ist. Das ist auch das Problem, warum viele Übergewichtige immer meckern, dass sie viel weniger essen als ihre schlanken Freunde und trotzdem noch zunehmen: Sie essen ZU wenig.

Du solltest dich mal mit Themen wie Grundumsatz und Gesamtumsatz befassen (am besten googlen) und dich danach ernähren. Du wirst dich wundern: Manche schaffen es vor allem in der Woche nicht so viel zu essen. Du musst dauerhaft mehr essen um deinen Stoffwechsel wieder richtig anzuheizen, erst dann kannst du normal und gesund abnehmen, sonst kommst du um den Jojo Effekt nicht herum. Klar kannst du deinen Körper jetzt austricksen indem du einmal in der Woche normal ist oder auch 2 mal. Aber auch daran wird er sich gewöhnen und seinen Stoffwechsel entsprechend einstellen.

Das heißt er wird die anderen Tage auf ein Minimum herabfahren (du nimms nicht ab) und wird an den normalen Tagen alles ansetzen als Reserve (du nimmst zu)

Gib dir und deinem Kösper ausreichend Nahrung. Fang an mit Kalorien zählen, auch wenn es erstmal mühsam ist. Führst du dir nicht genug Energie zu, fährt sich dein Körper auf Sparflamme. Das belastet dein Herz und deinen Vitaminhaushalt. Auch deine Psyche, denn du möchtest ja gerne normal essen auch wenn du sicher schon keinen Hunger mehr hast (Konsequenz bei zuwenig essen). Es ist falsch.

Also so doof wie es sich anhört: Bitte esse mehr und zwar jeden Tag, dann wirst du abnehmen.

Viele Grüße

Also ich machs immer so dass ich DIät mache, aber immer 1-2 Tage in der Woche in kleinen Mengen normal esse. Ich nehme trotzdem ab :)

Stop !" Ein Tipp hunger nicht, sonst nimmst DU nur zu. Ess gut aber nicht zuviel... wie wärs mit einem Verein :)?! Am Nachmittag passt doch :)! Da nimmst DU gut ab und es macht Spaß ! Probiers mal :)!

konservendose 22.06.2011, 23:00

Danke, aber 1. habe ich für Vereine nicht wirklich Zeit (ich arbeite 40std die Woche, habe ein Pferd das soweit es geht täglich geritten werden muss und gehe ca. 4x die Woche mit einer Freundin joggen, also an Ablenkung gegen das essen mangelt es nicht) ;-) 2. Hungere ich nicht :-D Auch wenn es sich so anhört... es schmeckt mir im Moment einfach am besten und da ich noch nie viel Zeit zum Kochen hatte, habe ich jetzt Fertigtüten und so ein Zeug durch Rohkost ersetzt und komme nicht mehr davon los :-D

0

Ich möchte mal mit einem Irrtium aufräumen, der mit abnehmen nichts zu tun hat.

Immerzu finde ich den Begiff Kcal!

Am Beispiel 500 Kcal.

Normalerweise heißt es "Kalorie oder "Calorie, also 500 Kalorien. Seit einigen Jahren wird aus unerfinslichen Gründen ein K für Kilo vor Kalorie - Calorie geschrieben.

Kilo bedeutet aber 1000!

Beispiel: 100 mtr. Danach müßte von der Logik her ein K davor gesetzt werden, wäre also 100.000 mtr. Hier wird das nicht so gemacht! 1000 mtr. sind ein Kilo-Meter, 100.000 mtr = 100 Kilometer. Also?????

500 Kcal wären also 500 Kalorien x "K"=1000 = 500.000 Kalorien!!! Wer kann denn soviel essen!?!?!?!?

Wer hat nur das "K" für Kilo vor den Kalorien erfunden? Und heißt es jetzt nicht Joule? Kalorie wurde durch das Joule ersetzt - warum eingentlich?

Auch hier wird aus unerfindlichen Gründen auch das "K" davor gesetzt, also kJ!!

Logik ist alles????????

wenn du das packst ok

das musst du selbst herausfinden (da ist jeder mensch anders

vlt bist du auch hier dran - mal zum checken - interessiert:

hier ein paar tips zusammengefasst:

wenn man abnehmen will, gilt folgendes:

1.du kannst essen,was du willst.die speisen,die die verdauung verlangsamen bzw. zur gewichtserhöhung beitragen,sollten nur hin und wieder gegessen werden.nahrung,die mit giftstoffen versehen oder künstlich gefärbt ist,empfehle ich zu vermeiden.

  1. ess immer etwas weniger als sonst.den hunger ausgleichen durch trinken und aktivität.

  2. in der wachstumsphase sollte man sich nicht zuviel zumuten, was das abnehmen betrifft!

  3. wieviel man abnimmt,ist von mensch zu mensch verschieden. man rechnet durchschnittlich 1 kg pro woche.

  4. 1-2 stunden vor dem zubettgehen kannst du ruhig noch n snack zu dir nehmen

  5. bei unterfunktion der schilddrüse: kohlenhydrate runtersetzen,medikamente nehmen und bewegung/sport treiben.nicht so einfach, aber es funktioniert

    1. BEWEGUNG / SPORT

ZUHAUSE:

GYMNASTIK:

rumpfbeugen / situps / liegestütz / gewichte heben und auch damit ein paar runden im zimmer laufen (aber in der pubertät/wachstumsphase nur leichte gewichte wegen des rückens) / treppen rauf und runterlaufen / aerobic / squash / tennis / steppen / hometrainer / laufband / seilchenspringen / standfahrrad

DRAUSSEN:

SPORT:

fußball / handball / radeln /Capoeira (mixtur aus tanzen und kickboxen) / joggen / schwimmen / hürdenlauf /hindernislauf / Golf, Surfen, Segeln / rudern / Inliner oder Skateboard ,Waveboard / auf bäume klettern

ausdauertraining

  1. FITNESSCENTER:

spezielle übungen (frag dort einen mitarbeiter!) falls du darfst (bzgl.alter brauchst du eventuell genehmigung der eltern)

  1. ERNÄHRUNG:

weniger essen mehr trinken

gemüse

obst

suppen

vollkornbrot

  1. REDUZIERE:

nudeln

fettspeisen

kuchen

reis

alkohol

fleisch

mehlspeisen

süssigkeiten

bananen

alle milchprodukte

5.BZGL:JOJO-EFFEKT:nach dem abnehmen allmählich die nahrungsmenge steigern,bis die normalmenge erreicht ist und dabei natürlich bleiben.

wenn du der meinung bist, sowas wie "nur ein bisschen schwanger sein" gibt, dann dürfte dies auch beim abnehmen funktionieren...

Was möchtest Du wissen?