Während des Urlaubs krank

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du Krankheitstage während des Urlaubs gutgeschrieben bekommen möchtest brauchst du eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vom Arzt. Ob dein Arzt die auch rückwirkend ausstellt, glaube ich nicht..... aber kannst ja mal nachfragen...

Nicht krankmelden ist schon mal weniger gut. Au einreichen. Machst Du beides, werden die Urlaubstage wieder gut geschrieben.

"Ich habe mich auch heute nicht bei meinem Ausbilder krank gemeldet, weil er gar nicht da ist und ich ja Urlaub hab." Mit der Begründung wirds schwierig.. ich bin krank und hab keinen Urlaub- aber weil ich Urlaub hatte, hab ich mich nicht ordnungsgemäss krankgemeldet. Aber da ich ja krank war, hatte ich gar keine Urlaub... ja,w as jetzt?

Beim nächsten Mal machs richtig.

immyself 13.03.2014, 11:40

Er ist heute aber gar nicht erreichbar, weil wir (alle seine Azubis) wissen, dass er und alle anderen Ausbilder (auch die Sekretärin und Gleitzeitbeauftragte) auf einer Fortbildung sind. Und ob ich ihm jetzt eine E-Mail schreibe, die er erst am Montag liest, oder ihm am Montag die Bescheinigung gebe, macht ja auch keinen Unterschied

0
Nightstick 13.03.2014, 14:02
@immyself

Das ist falsch! Das Unternehmen wird nicht unbesetzt sein - siehe meinen Kommentar zur Antwort von @gerd1011

1

Trotzdem eine E-Mail senden und jemanden - der im Moment der hierarchisch höchste Ansprechpartner oder eben anderen Azubis - Bescheid geben. Bei einer E-Mail hast Du es auch schriftlich. Geh zum Arzt, hol Dir eine Krankschreibung für heute bzw. so lange wie die Diagnose besagt und Du erhältst Deine Tage zurück.

Krank im Urlaub ist keine Erholungsurlaub, daher nutze die rechtliche Möglichkeit, dies zu Bescheinigen und den Erholungsurlaub an anderer Stelle zu nehmen.

Nützliche Info: http://www.aerzteblatt.de/archiv/124667/Arbeitsrecht-Krank-im-Urlaub-strenge-Regeln

Wichtig ist das man sich sofort krank meldet. Es kann durchaus sein das bei verspäteter Meldung der erste Urlaubstag also heute nicht gutgeschrieben wird. Wenn ab heute krank dann auch heute beim AG krank melden.

Nightstick 13.03.2014, 13:59

Der zweite Satz ist leider falsch - die AU-Bescheinigung würde rückwirkend angerechnet werden, d.h. der Urlaubstag würde wieder gutgeschrieben werden, nur durch eine Nichtmeldung wäre ein abmahnungswürdiger Tatbestand geschaffen!

1
immyself 13.03.2014, 14:52
@Nightstick

Vielen Dank! Dass die AU-Bescheinigungen rückwirkend sind, wusste ich auch :)

0

wenn Du dich krank meldest und einen Krankenschein hast, werden die beiden Tage als Krankheit gewertet und Du hast den Urlaub weiterhin zur freien Verfügung

Deichgoettin 13.03.2014, 13:19

allerdings solltest Du Dich trotzdem offiziell krankmelden.

0
Nightstick 13.03.2014, 13:48
@Deichgoettin

... unbedingt sogar - und zwar nicht beim Ausbilder, sondern im Seklretariat, beid er geschäftsleitung bzw. wo es in diesem betrieb vorgeschrieben ist !!!

0
immyself 13.03.2014, 14:51
@Nightstick

Ja, das habe ich auch getan. Vielen Dank!

Nur kurz zur Erklärung: Ich mache meine Ausbildung in einem eher großen Betrieb (8000 Mitarbeiter). Bei uns muss man sich bei der Azubi-Hotline, dem Ausbilder und dem Ausbilder vor Ort in der Abteilung krankmelden. Das Handy meines Ausbilders ist aus und er ist erst ab Montag wieder an seinem Arbeitsplatz. Zurzeit hat unsere Gruppe einen Kurs, der beim Ausbilder abläuft. Das heißt der Ausbilder vor Ort fällt weg. Bei der Azubi-Hotline habe ich mich gemeldet. :)

0

Wichtig ist, dass du - wie im Kommentar eines anderen Mitglieds schon erwähnt - heute noch zum Arzt gehst ! Eine Krankmeldung wird von Ärzten zumeist nämlich nicht rückwirkend ausgestellt.

SiViHa72 13.03.2014, 11:32

Nur mal zur Begriffsklärung. Krankmeldung macht man selber. Zeitig. Halölo XCheff, ich krank, ich gehen Arzt.

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist der zettel, den es vom Doc gibt, un der besagt. diese Person ist krank, kann n icht arbeiten.

Rückwirkend geht nur, wenn Du z.B. am Tag vorher anrufst, die Dich erst am nächsten Tag dran nehmen können. Sonst nicht.

0

Ja schon, Voraussetzung ist aber, dass Du Dich schleunigst krank meldest.

Nein, das sind dann keine Urlaubstage. Du musst dich aber Krank melden!!! Entweder du schreibst deinem Chef eine Mail oder sprichst auf seine Spachbox.

Was möchtest Du wissen?