Während des Sexs anfangen zu weinen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist eine wahrhaft beweinenswerte Situation: Zwangsverheiratungen sind ein absolutes NoGo. Dein Freund sollte sich baldmöglichst wieder scheiden lassen. Aber auch, wenn er das nicht tut, ist moralisch nichts dagegen einzuwenden, wenn Ihr Eure Beziehung  weiterführt. Zwangsehen sind moralisch null und nichtig. 

Ein großes  Problem ist natürlich, wie Dein Freund das mit seiner "Ehefrau" ausmacht.

Ich mag Yesiden, aber Jahrtausende alter  Gruppeninzest ist ein Problem. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, dass da irgendwie alle möglichen Gefühle durcheinander kommen.

Bitte - auch wenn das nicht Deine Frage war - könntest Du mir erklären, weshalb Dein "Ex", mit dem Du drei Jahre lang zusammen warst, "zwangsverheiratet" wurde, und weshalb Du nach seiner Eheschließung wieder mit ihm Sex hattest? In welcher Kultur werden Männer von wem zwangsverheiratet, und weshalb dürfen diese Männer nach der Eheschließung mit ihrer eigentlichen Freundin Geschlechtsverkehr haben? Ist so eine im Ausland geschlossene Ehe in Deutschland voll gültig? Bei dieser Geschichte habe ich nur noch Fragezeichen im Kopf...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hulagurl16 23.02.2016, 20:51

1. Seine Eltern sind streng gläubige Yesiden
Und haben unsere Beziehen noch nie toleriert und mussten sie deshalb immer heimlich halten
2. Wir treffen uns trotzdem noch so oft es geht weiter
3. Er ist nicht wirklich gläubig

0

Du warst vermutlich mit deinen Gefühlen überfordert, da kann man mal losheulen und loslachen und sonst noch was, kenne das Gefühl nur zu gut, aber in einer anderen Situation. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist vermutlich unterbewusst, da du auch zwangsverheiratet sein möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hulagurl16 23.02.2016, 20:01

Möchte ich das? 😄

0

Was möchtest Du wissen?