Während der Reise, Einstufung "Risikogebiet" - Trotzdem Quarantäne?

4 Antworten

Ja. Und deshalb traue ich mich nicht, meinen normalen Weihnachtsbesuch in Gran Canraria zu planen. Es kann einfach sein, dass wir 2 wochen Quarantäne dranhängen und selbst finanzieren müssen.

Wir müssen in dieser Zeit mit Einschränkungen leben. Aber unsere Eltern, Großeltern oder Urgroßeltern haben 2 Weltkriege überlebt, sind ausgebombt worden, mit nichs als ihrem Leben aus dem Zuhause geflohen, haben alles verloren -- es steht einfach nirgends geschrieben, dass ausgerechnet wir niemals von Katastrophen betroffen werden. Reklamieren nützt nichts. Wir haben tatsächlich eine weltweite Krise, und wir müssen da durch.

Wenn das Land zu diesem Zeitpunkt dann Risikogebiet wird, dann ja. Das geht schneller, als du gucken kannst. Gerade jetzt wieder tägliche Änderung.

Das heisst dann auch nicht "trotzdem in Quarantäne" sondern gerade deswegen dann.....

Das ist gerade meiner Kollegin passiert. Sie war in Tschechien. Bei Anreise war das noch kein Risikogebiet.

Sie hat an der Grenze einen Coronatest gemacht und sich dann in Quarantäne begeben bis das (negative) Testergebnis da war. Die Antwort ist also: JA!

Ja, klar.

So was passiert auch nie überraschend, die Kriterien sind doch klar festgelegt.

Was möchtest Du wissen?