Während der Probezeit mit "anderem" Fahrzeug geblitzt, dennoch Folgen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt keine PROBEZEIT für den Motorradführerschein!

Die Probezeit gibt es nur einmal. Das mit der Probezeit hat sich also für dich seit 2011 erledigt. Du hast sie bestanden und gut. Die berühmten "2 Jahre" beim Motorradführerschein sind keine Probezeit. Es sind einfach nur 2 Jahre, in denen du nur Motorräder bis 48PS und einem Leistungsgewicht von bis zu 0,2KW/Kg fahren darfst. Punkt. Theoretisch kannst du in der Zeit so viel Mist bauen, wie du willst, wenn du seit 2011 aus der Probezeit raus bist.

Diese Leistungsbeschränkung ist die einzige Auflage, die während dieser zwei Jahre erfüllt werden muss. Mit Geschwindigkeitsverstößen oder Verkehrsordnungswidrigkeiten hat das nichts zu tun, es ist schließlich keine neue Probezeit. Du hast keine Probezeit mehr und daher wird es auch keine weiteren Maßnahmen mehr geben, egal ob der Verstoß mit dem Auto oder dem Motorrad begangen wurde. In dem Moment wo du die Strafe bezahlt hast und die Punkte auf dein Konto gewandert sind, hat sich die Sache erledigt. Es sei denn es steht ein Fahrverbot im Raum. Aber das würdest du auch kriegen, wenn du beide Führerscheine schon seit 30 Jahren hättest.

Der einzige Verstoß, wegen dem du in diesen zwei Jahren Ärger bekommen kannst, wäre "Fahren ohne Fahrerlaubnis". Und das wäre der Fall, wenn du ein Motorrad fährst, was mehr als 48 PS oder ein Leistungsgewicht von über 0,2KW/Kg hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
04.12.2013, 17:36

Es gibt keine PROBEZEIT für den Motorradführerschein!

Auch für den Motorradführerschein, genauer die Fahrerlaubnisklassen A1, A2 und A, gibt es die Probezeit. Sie wird allerdings immer nur einmal durchlaufen, d.h. beim erstmaligen Erwerb einer dieser Klassen oder der Klasse B beginnt die Probezeit. Kommt später eine andere Klasse hinzu dann gibt es keine neue Probezeit.

Theoretisch kannst du in der Zeit so viel Mist bauen, wie du willst, wenn du seit 2011 aus der Probezeit raus bist.

Sehr gewagte Aussage...

Der einzige Verstoß, wegen dem du in diesen zwei Jahren Ärger bekommen kannst, wäre "Fahren ohne Fahrerlaubnis".

Wie muss man das verstehen? Alle anderen OWi zählen nicht?

1

Nein, es gibt nur eine Probezeit. laut Fahrerlaubnisverordnung. Wenn die Probezeit für den B abgelaufen ist  fällt für A keine Probezeit wider an.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein , Deine Probezeit ist vorbei. die machst Du nur einmal , egal ob Du A1 machst od. B. bzw A , sie ist wenn nichts passiert nach 2 Jahren vorbei selbst wenn neuen Fuhrerscheine hinzukommen , gibt es keine neue mehr. So ist da kein Probelm, wenn die Dich als Fahrer ausfindig machen koenenn gibt es aber moeglocherweise doch wegen Rotlicht ueberfahren 4 Wochen Fahervervot unfd250 Eur. Geldbusse. Aber sie muessen Dich dazu als Fahrer klar intentviizieren geht das nicht koennen sie es nicht zuorden. Vermudlich kriegt der Halter, also der auf dem das Fahzeug zugelassen ist einem Anhoerungsbogen, da sollte er keine Angaben zum Fahrer machen , ist legal, dann muessen die diesen ermitteln. Aber die Probezeit bei Dir ist rum , egal was kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nicht einen Cent zahlen. Man kann dir nicht nachweisen das du zu spät warst und das du den blitzer ausgelöst hast. Das mit der Probezeit kann ich dir nicht sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dareius91
04.12.2013, 11:19

Häh? Versteh ich jetzt nicht. Klar kann mans mir nachweisen, ich wurde ja geblitzt :D

0

Probezeit gilt nur für motorrad da du die fürs auto ja schon beendet hast wär ja schwachsinn ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dareius91
04.12.2013, 11:21

Hast glaub meine Frage bissl missverstanden :). Mir geht es darum, ob die Probezeit für den Motorrad-Führerschein verlängert wird, nicht die fürs Auto. Dass die erledigt ist, weiß ich^^. Wenn man den Führerschein abgenommen bekommt, sind ja auch alle Fahrerlaubnisse weg, ungeachtet dessen, mit welchem Fahrzeug man unterwegs war, deshalb hab ich jetzt diese Bedenken.

0

deine probezeit ist schon vorbei. die punkte gehen auf deinen ersterworbenen führerschein und wenn du die berechtigung zum führen eines "anderen" fahrzeugs erwirbst beginnt KEINE neue probezeit

mit welchem fahrzeug du die sünde begangen hast spielt auch keine rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dareius91
04.12.2013, 11:24

Echt? Das wusste ich nicht, dachte immer, wenn man eine neue Fahrerlaubnis erwirbt, beginnt für diese auch eine neue Probezeit. Immerhin steht ja im Führerschein, an welchem Datum ich die erste Fahrerlaubnis erworben hab. Und das wohl nicht ohne Grund.

0

Was möchtest Du wissen?