Während der Insolvenz ein Haus kaufen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich wüsste nicht, was dagegen spräche. Es sind deine Schulden, damit hat deine Frau ja nichts zu tun. Solange es kein Gesetz gibt, dass der Partner in solchen Situationen den Zugewinn auch ohne Trennung rausrückt, kostet eine Gütertrennung unnötig Geld. Wie viel Miete Du von Deinem Freibetrag an was oder wen bezahlst, interessiert ja keinen. Möchtest Du Dich an der Kredittilgung beteiligen? Dann nenne diese Überweisung an Deine Frau doch Haushaltsgeld und nicht Miete. Mieteinnahmen muss sie theoretisch ja versteuern. Und es ist ein ganz normaler Vorgang, dass man dem Partner Geld für die Lebenshaltungskosten überweist.

schelm1 06.07.2017, 11:10

Der faule Apfel in einer Obstkiste ist denkbar schlecht für den Gesundheit der Übrigen!

Man sollte gesunde Risikoabwägung von Banken da nicht unterschätzen; gibt es doch auch noch ein Klientel ohne faulen Anhang!

0
DieMoneypenny 06.07.2017, 12:05

Da steht nix von Kredit. Im Lotto gewonnen, geerbt, gespart...alles denkbar!

1
Jack98765 07.07.2017, 07:23
@DieMoneypenny

Ach da steht nichts von Kredit...interessant

Der insolvente möchte sich offiziell nicht beteiligen, also wird auf dem Kreditantrag nicht mit unterschreiben

0
DieMoneypenny 07.07.2017, 09:57

Nö. Also steht er nicht im Grundbuch.
Vielleicht ist sie auch Beamtin mit gutem Gehalt und bekommt ohne Probleme alleine einen Kreditvertrag?

0

Eine sehr schiefe Optik den Gläubigern gegenüber, denn einerseits seid ihr pleite andererseits könnt ihr euch ein Haus leisten. Da kann man schnell auf die Idee kommen, dass vorher Geld auf die Seite geschafft wurde und die Insolvenz absichtlich und in betrügerischer Absicht herbeigeführt wurde.

schelm1 06.07.2017, 11:11

Als Banker wittert man da förmlich den staatlich legitimierten Gläubigerbetrug udn wird sich davon fernhalten!

1
Stefan198611 06.07.2017, 17:50
@schelm1

Also erstens sind die Schulden noch aus vorheriger Zeit, 2. ist die restschuldbefreiung in einem Jahr eh nur noch ein paar hundert Euro und die Insolvenz wurde nur wegen zu vieler unbekannter Gläubiger gemacht und wenn man keine Ahnung hat sollte man mit diesen Behauptungen ganz vorsichtig sein! 

Außerdem wird dafür von mir kein Kredit genommen sondern meine Frau hat geerbt! Es wird also kein Gläubiger benachteiligt, ihr unverschämten Vögel! 😡

0
Stefan198611 06.07.2017, 19:42
@Stefan198611

Und noch was nicht WIR sind pleite sondern ich außerdem mir eine Absicht zu unterstellen ist schlichtweg unverschämt und gelogen! Meine Frau muss ja wohl nicht für meine Schuld bezahlen und auf alles verzichten nur weil ich lange vor ihrer Zeit pleite gegangen bin!!! 

0
Jack98765 07.07.2017, 07:37
@Stefan198611

Es wird also kein Gläubiger benachteiligt

Das hat auch keiner behauptet, ich spreche nur aus, was deine Gläubiger u.U. vermuten könnten und auch die Bank wird bei der Kreditvergabe nicht nur deine Frau durchleuchten, sondern auch ihr familiäres Umfeld.

0

Sofern der "Pleitje" bei der Betrachtung des Mietausfallwagnisses als wesentlichem Risiko für die Kapitaldienstfähigkeit einzustufen wäre, wird das nichts mit einer Finanzierung.

Welche Bank lädt schon gerne wirtschaftlich Infiziöse ins Boot!?!

Stefan198611 06.07.2017, 17:54

Liebe Leute das mit dem Kredit ist nicht das Problem da meine Frau genügend Sicherheiten hat, es geht lediglich darum ob es geht oder ob der Ehemann immer mit haftet bzw. mitzählt

0
schelm1 06.07.2017, 20:18
@Stefan198611

Es zählen stets nur Darlehensnehmer und Sicherugnsgeber-  nur mit wirstschaftlichen "Spagmaten" in deren familiären Umfeld will keine Bank was zu tun haben, das färbt dann auf den potentiellen Darlehensnehmer ab! 

1

Ich würde erst einmal so schnell wie möglich Gütertrennung vereinbaren, nur so zur Sicherheit, ehe ich so etwas in Angriff nehme.

Stefan198611 06.07.2017, 06:27

Naja es geht bei dem Kauf nicht darum das es dem anderen nicht nach der Insolvenz mitgehören soll im Gegenteil wenn die Sache rum ist wird der andere ebenfalls ins Grundbuch eingetragen. Es geht also nur drum ob es so einfach ist den Ehepartner rauszuhalten oder ob das bei einer Ehe nicht ohne weiteres funktioniert. 

0
teutonix1 06.07.2017, 06:28
@Stefan198611

Eben. Mit Gütertrennung ist es einfacher. Lasst euch von einem Fachanwalt oder Notar beraten, die kennen sich da aus.

0

Der Ehepartner kann sowieso machen und lassen was er will (Porsche fahren und Millionär sein..) denn er hat finanziell weder was mit Dir noch Deiner Insolvenz zu tun.

Der nicht insolvente Ehepartner kann kaufen und lassen was er will und es ist nichts zu beachten.

Stefan198611 07.07.2017, 20:13

Danke das wollte ich wissen 👍

0

Was möchtest Du wissen?