Während der fahrt mit meinem Auto fällt immer wieder der strom aus, was kann die Ursache sein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn die Lichter vorher immer dunkler werden, ist es die Lichtmaschine.

Aber so wie du es beschreibst, fällt es wohl eher plötzlich aus. Dann ist es ein Wackelkontakt. Und zwar zwischen Batterie und Sicherungsverteiler, wenn alles betroffen ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lichtmaschine ist hin würde ich sagen. Dadurch wird die Batterie dann nicht mehr geladen und dir Lichter gehen aus.
Neuere Autos haben eine Wegfahrsperre, die braucht auch Strom.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ist es mit dem Zigarettenanzünder, hat der immer Spannung?
Auf jeden Fall kaufe dir einen Spannungsanzeiger für Zigarrenanzünder, stecke den dort ein und beobachte den.

sowas:
eBay-Artikelnummer:
272558935962

Damit du die technischen Zusammenhänge verstehen kannst, jetzt noch nähere Erklärungen.

Eine Autobatterie dient immer nur zum starten des Motors, sonst nichts!

Sobald der Motor läuft, übernimmt die Lichtmaschine die komplette Stromversorgung des Bordnetzes.

Fällt die Lichtmaschine aus, läuft zwar der Motor noch weiter, aber keine Ewigkeit mehr sondern nur noch wenige Zeit. Wenn du mit Licht fahren musst, ohne funktionierende Lichtmaschine ist die Batterie nach circa 30 Kilometer sinngemäß ruiniert. Die bekam dann wegen tiefstentladung einen sinngemäßen Herzinfarkt.

Eine Autobatterie braucht so um die 12,6 bzw 12,8 Volt um den Motor starten zu können. Eine Autobatterie ist voll, wenn sie 14,3 Volt hat und gilt als leer bei 11,8 Volt.

Diese 11,8 Volt ist sinngemäß die tiefstentladungsgrenze, also kurz vor Herzinfarkt der Batterie.

Mit deinem Batterieanzeiger siehst du immer, was mit deiner Batterie und deinem Bordnetz los ist. Wenn dein Auto steht, Motor aus, wirst du meist so zwischen 12,5 und 12,9 Volt lesen können. Wenn Motor läuft sollten es möglichst immer mehr als 13,6 Volt sein. Ideal ist jeder Wert zwischen 13,7 und 14,3 Volt, wenn Motor läuft.

Du hast also mit dem Batterieanzeiger eine super Möglichkeit, jederzeit dein Bordnetz vom Auto zu beobachten und Schwachstellen oder gar defekte zu erkennen.

Eine defekte Lichtmaschine erkennst du also voran? Erkläre mal kurz um zu sehen ob du es verstanden hast.

Falls die Lichtmaschine sinngemäß defekt sein sollte, muss meist keine neue Lichtmaschine her. Wer handwerklich geschickt ist, kann sich bei Youtube zeigen lassen wie man verbrauchte Kohlen wechseln, oder defekte Dioden tauschen könnte.

Abschließend noch ein Tipp, suche mal die Autoforen durch, ob es welche gibt die sich speziell mit allen Mercedesfabrikaten beschäftigen. Stelle dort kluge Fragen, z.B. ob das Zündschloss eine Elektronik enthält, oder wieso das Schloss haken und teiweise Probleme bereiten kann.

Ich kann zu deem Zündschlossproblem nichts konkretes sagen, deswegen verweise ich dich auf Motor-Talk. de oder ein ähnliches Forum. Vielleicht gibt es sogar ein Mercedes-Forum, schau mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Machtnix53
18.06.2017, 22:34

Gute Antwort, bis auf eins:

Eine Autobatterie dient immer nur zum starten des Motors, sonst nichts!

Das könnte falsch verstanden werden. Ohne die Autobatterie könnte die Lichtmaschine und besonders der Regler nicht korrekt arbeiten. Der Akku ist wichtig als Last und Ausgleich, sonst würde die Spannung der Lichtmaschine  enorm ansteigen und so gut wie alle Elektrik im Auto zerstören.

Dass mir ja keiner auf die Idee kommt, bei laufendem Motor die Batterie abzuklemmen!

0

Es ist ein Mercedes C180 Sportcoupe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du nicht das ein paar information zu deinem Auto wichtig wären um eine sachliche antwort zu bekommen? Modell z.b.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?