Während dem Unterricht kann ich Mathe, aber die Schularbeiten verhau ich immer -.- Warum?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sieht so aus, als ob du die Formeln u.ä. zwar oberflächlich gut anwenden kannst, aber nicht wirklich die Zusammenhänge verstehst. Deshalb kannst du zwar im Unterricht alles mögliche ausrechnen, aber in der Arbeit, in der -unter Zeitdruck- Gesamtverständnis gefordert wird, blickst du dann nicht so recht durch (nicht persönlich gemeint ;) ). Du solltest einfach etwas üben und versuchen, zu verstehen, wie deine Rechenwege zustande kommen. Zumindest, so weit es geht, denn manche Formlen werden einem in der schulzeit wirklich nie erklärt, weil das zu kompliziert wäre.

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass du anfällig für Blackouts bist. dagegen helfen Entspannungs- und Konzentrationsübungen oder ein Besuch beim Arzt, falls das nicht hilft.

Hallo :) Das ist bei mir genau so; bzw. war (jetzt hasse ich Mathe & versteh's auch nicht so wirklich xD). Bei mir war es die Nervosität, dann vergisst man schnell was oder hat - so wie ich - ein totales Blackout (ziemlich nervig -.-). Du musst heraus finden, warum das bei dir so ist. Gegen Nervosität kann dir bestimmt der Arzt was verschreiben. LG :)

Ich glaub nicht, dass es bei mir die Nervosität ist, ich bin eigentlich nicht nervös bei den Schulaufgaben, eigentlich bin ich da ganz ruhig, weil ich mir sicher bin, dass ich das kann, weil ich es im Unterricht immer gekonnt habe, nur bei den Schularbeiten kann ich es nicht mehr..

Und wegen Zeitdruck kann das auch nicht sein, ich habe nachher immer noch genug Zeit und das nicht, weil ich nicht ordentlich arbeite.

Aber es ist erst seit diesem Schuljahr, dass ich fast jede Schularbeit verhaue..

Trotzdem Danke :)

1

Vielleicht hast du Prüfungsangst. Meistens ist es denen, die es betrifft gar nicht bewusst. Ich würde dir raten mal zu googlen, wer in der nähe von dir dir helfen kann. Vielleicht findest du etwas unter dem Suchbegriff "Prüfungsangst überwinden" und du dann deine Stadt angibst. Hoffe ich konnte dir helfen. :-)

Lernen hahahaha :D

Jetzt im Ernst, ich habe auch einen in meiner Klasse, der im Unterricht immer gut mitmacht und das ganze auch versteht, aber seine schriftliche Leistung sich einfach nicht mit seiner mündlichen deckt. Ich denke, dass ihm einfach die nötige Übung fehlt.

Umso mehr man verschiedene Aufgabentypen übt, umso leichter fällt es einem später ähnliche Aufgaben zu lösen- einfach weil man sie ja im Grunde schon einmal gemacht hat. Wahrscheinlich scheiterst du an den Knackpunkten der Aufgaben, bei denen der Lehrer einem im Unterricht auf die Sprünge hilft.

Wie gesagt, einfach üben, üben, üben!:D Ich weiß, dass das ziemlich ätzend ist. Bin ich vor einiger Zeit auch durchgegangen, aber mittlerweile macht mir Mathe sogar fast ein wenig Spaß :D

Viel Glück und Erfolg in deiner nächsten Arbeit!:)

Du hast wahrscheinlich Prüfungsangst. So blöd sich das anhört aber ein Psychologe (Schulpsychologe) kann dir da helfen.

Was möchtest Du wissen?