waehrend dem klavierspiel auf die noten schauen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kommt auf die jeweilige Stelle an.

Bei schwierigen Stellen, die du sicher im Kopf hast, solltest du lieber auf die Klaviatur schauen, dann hast du einen besseren Überblick darüber, was deine Hände machen und eine bessere Kontrolle.

Bei (relativ) einfachen Stellen solltest du möglichst immer auf die Noten schauen, denn damit übst du das "blinde" Spielen bzw. das Spielen vom Blatt (also Spielen ohne geübt zu haben).

Bei schwierigen Stellen, die du noch nicht sicher im Kopf hast, solltest du nach Möglichkeit beides machen - so viel wie möglich auf die Noten schauen, aber zur Kontrolle immer wieder mal auf die Klaviatur gucken. Das geht natürlich einfacher, wenn du langsamer spielst, und deswegen übt man normalerweise auch im langsameren Tempo.

Es gibt keinen Königsweg, du musst selbst herausfinden, wann du die Noten verfolgen kannst und wann du deine Hände und Finger konrtollieren musst. Wenn du irgendwas vorspielst, solltest du das natürlich auswendig können, denn so kannst du dich ganz auf die Klaviatur und deine Hände konzentrieren.

Am besten auf die Noten gucken undimmer mal wieder die Finger kontrolieren, aber wenn man das Lied besser kann lässt es sich nicht vermeiden auf die finger zu gucken. Es sieht aber eigentlich wesentlich besser aus, wenn man in die Noten guckt. Konnte ich früher nie, geht aber inzwischen...Übung macht den Meister! :)

Ich kann nur aus eigenen Erfahrungen sprechen. Schaue am besten hauptsächlich auf die Noten, aber bei schwierigeren Stellen besser auf die Tastatur. Mit der Zeit kann man das Stück sowieso mehr oder weniger auswendig und benötigt die Noten nur als Absicherung.

Lg

so schnell wie möglich auswendig lernen und dann weg mit den Noten. Man spielt viel schöner wenn man's auswendig kann. Noten nur zum Lernen, vom Blatt spielen oder wenn du's als Sicherheitspolster brauchst.

Du musst beides üben.

Während des Spielens schaust Du auf die Tasten, wenn Du sie nicht nur durch Greifen findest, z.B. wenn Du einen Sprung hast. Auf die Noten schaust Du beim Blattspielen und immer dann, wenn Du das Stück nicht auswendig kannst.

Bei den meisten Stücken wechselt man zwischen Tasten, Noten und freiem Blick.

Also ich guck meistens auf die Noten (sollte man eigentlich auch) Aber manchmal, bei schwierigen Stellen, schaue ich auf die Klaviatur. Wenn man das Lied richtig gut kann, muss man garnicht auf die Hände gucken. Hoffentlich konnte ich dir helfen:)

Auf die Noten natürlich, oder was denkst du, warum man die sich aufs Klavier stellt?!

Landlilie 27.06.2013, 19:40

Du spielst nicht Klavier, oder?

1
SpitfireFan 27.06.2013, 19:45
@Landlilie

Nein, aber welcher Idiot stellt sich Noten hin, wenn er dann eh nicht draufguckt?

0
miss60 27.06.2013, 21:03
@SpitfireFan

dann bin ich deiner meinung nach ein idiot?hm.. ich benutze die noten nur um den notentext zu lernen , wenn ichs dann auswendig kann , brauch ich die note nicht mehr...

0
SpitfireFan 28.06.2013, 15:41
@miss60

Dann kann man sie aber auch vom Klavier runternehmen...

0

beides natürlich

Was möchtest Du wissen?