Während der Schwangerschaft weinen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein in dir heranwachsendes Baby ist super geschützt in deinem Bauch.

Emotionsäußerungen wie weinen oder ein leichter Schreck, ein ekliger Anblick der einen beunruhigt, oder das Sehen von Nachrichten schaden deinem Baby nicht.

Starker Stress dagegen könnte sich schon etwas negativer auswirken. Aber in erster Linie auf deinen eigenen Körper der dadurch angespannter ist. Andererseits kriegen auch xfache Mütter gesunde Babys denen der Stress während der Schwangerschaft nicht schadete.

Mach dich mal nicht verrückt. Genieße die nächsten 10 Wochen so gut es geht, mach was Schönes für dich, gönn dir eine Massage oder das eine oder andere gute Essen (nur kein rohes Ei, rohes Fleisch oder rohen Fisch, kein Alk, keine Zigaretten oder Drogen.... aber das ist ja logisch). Geh ins Kino, hör dir deine Lieblingsmusik an, lies Bücher wenn du lesen liebst, triff dich mit Freundinnen, geh shoppen, geh schwimmen.... etc pp. Genieße die Zeit in der du noch nicht körperlich eingeschränkt wirst (manche Schwangere fühlen sich durch den dicken Babybauch eingeschränkt, andere absolut nicht). Genieße die Zeit solange du noch nicht mit den Begleiterscheinungen kämpfen musst (die können, müssen aber nicht, irgendwann auftreten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, bin auch gerade schwanger im 7 Monat und ziemlich nah am Wasser gebaut, dass sind die Hormone und gehört leider dazu. Alles gut ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir keine sorgen :) dein Kind wird es nicht schaden aber man sollte auch nicht all zuviel weinen sonst ja. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kind bekommt keine Schäden, nur weil du heulst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von passat2014
02.11.2015, 21:38

Hatte sehr angst darum

0

Was möchtest Du wissen?