Wäre es besser wenn es Jugoslawien noch geben würde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

NEIN ! Jugoslawien war ein armes kommunistisch heruntergewirtschaftetes Land. Sogar die Währung war die Deutsche Mark weil der Dinar jeden Tag soviel an Wert verlor. Inflation. Die Jugos suchten Arbeit in anderen Ländern Etc. Die Republiken die sich abgespalten haben und heute in der EU sind, denen geht es gut. Da will keiner mehr in ein Jugoslawien. Das ist Geschichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich komme aus Kosovo früher war es auch nicht besser als jetzt  zu viel Arbeitslosigkeit keine Rechte für andere haut Farbe in ehemaligen yugoslavien gab es immer Hass und heute gibt es immer noch so lange sie sich nicht respektieren gegen seitig wird es nie Frieden geben in ehemaligen yugoslavien. Zum bei spiel 1993 mein Vater wurde von serbischen Polizei gedchlagen unschuldig wir durften keine Anzeige erstatten weil wir bedroht wurden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aleksandraaa8
28.06.2016, 00:33

ja schlimm sowas... Ist voll korrekt von dir das du nicht gleich beleidigst und so es gibt viele kosovo/Albaner die gleich beleidigen aber auch serben die albaner beleidigen. Sowas ist echt nicht schön

0

Jugoslawien wäre heute ein mächtiges und einflussreiches Land in Europa. Schon damals hatte Jugoslawien große Anerkennung auf der ganzen Welt. Die Menschen hätten heute alle Arbeit und die Lebensumstände wären besser als jetzt. Und der elendige Krieg wäre erspart geblieben. Aber einigen Teilrepubliken war es nicht klar, dass das Land nur zusammen stark ist. Was haben die jetzt davon? Zahlreiche kleine Länder ohne irgendeine Macht, das ist auch das, was der Westen (sprich Amerika) wollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?