Wählt ihr bei der Bundestagswahl die AFD. Wenn ja, warum?

17 Antworten

Nein!

Warum nicht?

Ich zitiere aus einem jüngst geführten Interview mit dem Geschäftsführer der Giordano-Bruno-Stiftung, Michael Schmidt-Salomon:

"Fälschlicherweise geriet die AfD .. in den Ruf, eine Partei zu sein, die den säkularen Rechtsstaat gegen religiöse Dominanzmanöver verteidigt. In Wahrheit ist jedoch das glatte Gegenteil der Fall, denn die AfD ist die Speerspitze des christlichen Fundamentalismus in Deutschland. Wer meint, die AfD wählen zu müssen, um die Privilegien der Religiösen zurückzudrängen, macht den Bock zum Gärtner.

Es ist kein Zufall, dass führende Vertreter der AfD aus der evangelikalen Bewegung bzw. dem rechtskatholischen Spektrum stammen.

Diese vermeintlichen ´Retter des Abendlandes´ bekämpfen den lslamismus nicht, um die offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen, sondern um den erzreaktionären, illiberalen Normen der christlichen Rechten zum Durchbruch zu verhelfen."

"...die Fundamentalisten innerhalb der AfD wissen nur zu gut, dass eine offen christlich-fundamentalistische Partei in Deutschland kaum Wählerstimmen erhalten würde. Nach den Misserfolgen der ´Partei bibeltreuer Christen´ oder der ´Partei der christlichen Mitte´ verfolgt die christliche Rechte seit geraumer Zeit eine neue politische Strategie, die darin besteht, die religiösen Hintergründe ihrer Kampagnen zu verschleiern. Sie besetzen zwar noch immer die gleichen ´christlichen Kampfgebiete´, etwa den ´Schutz der Familie´ oder den ´Schutz des Lebens´, geben dem Ganzen jedoch einen scheinbar säkularen Anstrich, auf den leider viele hereinfallen."

"Wie Islamisten leiden auch AfD-Christen unter massiver Homophobie. Sie fühlen sich von der sogenannten  ´Schwulenlobby´ bedrängt und beklagen den sogenannten ´Genderwahn´…

Innerhalb ihres Denkmodells ist das absolut verständlich, denn die religiöse Ideologie beruht auf der strikten, vermeintlich ´gottgewollten´ Unterscheidung der Geschlechter. Im Modell der ´heiligen Familie´ gibt es einen Mann und eine Frau, die selbstverständlich heterosexuell sind und zu Ehre Gottes Kinder zeugen, die sie im Sinne des tradierten Wertekanons erziehen. Für sexuelle Zwischenformen und alternative sexuelle Orientierungen gibt es in dieser Sichtweise keinen Platz."

"Bei genauerer Betrachtung sollte den allermeisten klar sein, dass die AfD keine ´Alternative für Deutschland´ ist, sondern allenfalls eine ´Alternative für Doofe´ bzw. eine ´Alternative für Desinformierte´."

Wer eine "transkulturelle Gesellschaft" etablieren möchte ist in den politischen Fragen die im Hauptfokus der AfD stehen wohl etwas befangen.

Dieses Interview, dass Du hier zitierst kann man wohl getrost als Verschwörungstheorie abstempeln. Wo hat dieser Mann nur all diesen Käse her? Die AfD hat nun wirklich Null religiösen Hintergrund.

Die AfD erkennt uneingeschränkt die Glaubens-, Gewissens-
und Bekenntnisfreiheit an. [...] Staatliches Recht steht im säkularen Staat über religiösen Geboten und Traditionen.

... aus dem Parteiprogramm der Bundestagswahl. Hat keine 30 Sekunden gedauert es zu finden.

Gibt es denn auch irgendwelche Quellen die die Thesen des Herrn belegen? Lies Dir die zitierten Stellen noch einmal genau durch. Es wird nur behauptet. Kein einziger Beleg. Noch nicht einmal eine Erklärung seiner Theorie. Wieso sollte ein Leser (ich zum Beispiel) alle Behauptungen von jemanden, den er gar nicht kennt einfach so glauben?

0
@simonpeters79

simon


Wer eine "transkulturelle Gesellschaft" etablieren möchte 

Wo siehst Du bei dem Autoren was von "transkulturell"??

Hier spielt wie immer das von Rechtspopulisten sehr clever genutzte Begriffswirrwarr eine Rolle. Wir reden bestenfalls über einen "Multikulturismus". Verstehst Du diese kleine Nuance? Ich helfe Dir gern!

Einen "Transkulturismus" haben wir schon lange, spätestens seit Untergang dieses angeblich "christlich geprägten Abendlandes". Etwas, was die AfD nicht begreifen will.


Die AfD hat nun wirklich Null religiösen Hintergrund.


In der AfD gibt es eine ganze "Fraktion" namens "ChrAfD", deren Vorbeter so ziemlich alle im Vorstand der AfD sitzen, bzw. jetzt bald im Bundestag ihr Unwesen treiben werden! Wie der Autor schreibt, kommen viele Vertreter der Führung aus rechtskatholischen und evangelikalen Kreisen. Die Personen"aufklärung" dazu überlasse ich Dir. Der Autor ist nicht dafür bekannt, heiße Luft zu verbreiten!



Wieso sollte ein Leser (ich zum Beispiel) alle Behauptungen von jemanden, den er gar nicht kennt einfach so glauben?
Hier geht es nicht um "glauben"! Und schon gar nicht um "einfach so"!

Wenn man jemanden nicht kennt, dann sollte man versuchen, ihn kennenzulernen. Google einfach mal bei "Giordano-Bruno-Stiftung"! Dort findest Du noch mehr interessante Dinge zu dieser Gesellschaft hier!

Wenn Dir der "Herr" nicht zusagt, dann probier es mal mit dem Arbeitsheft 91 der Otto-Brenner-Stiftung!

_________________


Der größte Lacher in Deinem Beitrag:

(Zitat)

Die AfD erkennt uneingeschränkt die Glaubens-, Gewissens- 
und Bekenntnisfreiheit an. [...] Staatliches Recht steht im säkularen Staat über religiösen Geboten und Traditionen.

... aus dem Parteiprogramm der Bundestagswahl. Hat keine 30 Sekunden gedauert es zu finden. (Zitat Ende).


Wenn wir allen Parteien glauben wollten, was die in ihren Wahlprogrammen versprechen und erklären....!!!!


0
@666Phoenix

Zusatzfrage: Welche "politischen Fragen" stehen denn im "Hauptfokus" der AfD??

0

Nein, natürlich die CDU!

Niemand will mehr zurück in die Zeit von 1933 - 1945! Okay, bis auf ein paar wenige Ausnahmen bestimmt. Minderheiten gibt es ja überall.

wirklich ? es macht mir den anschein, als ob die CDU von der nazi Politik doch recht viel hält.......

1
@LeonidB

Nein, das ist doch Quatsch!

Hast du erlebt, dass Frau Merkel darüber nachgedacht hat, notfalls auf Flüchtlinge zu schießen, wie Frau Petry?

Will die CDU/CSU aus der EU raus?

Will die CDU/CSU die D-Mark zurück?

Hetzt Frau Dr. Merkel gegen Boateng?

Will Frau Dr. Merkel Menschen "entsorgen" (wie Müll)?

Wohl kaum!

Dein Anschein ist so, als hättest du das Gefühl, dass eine Zitrone so ähnlich schmeckt wie eine Honigmelone.

0
@Knastduscher

Hast du erlebt, dass Frau Merkel darüber nachgedacht hat, notfalls auf Flüchtlinge zu schießen, wie Frau Petry?

Gegenfrage: Hast Du erlebt, dass Frau Petry darüber nachgedacht, hat notfalls auf Flüchtlinge zu schießen? Falls ja, hast Du das Interview in dem Sie es angeblich gesagt haben soll nicht gelesen.

Kannst Du ja gerne nachholen... Hier geht's zum Original-Wortlaut: http://ef-magazin.de/2016/02/05/8367-petry-interview-der-erfundene-schiessbefehl

Das war nichts weiter als eine mediale Kampagne die (wie man an Dir und vielen anderen sieht) super funktioniert hat, weil gefühlt 2/3 der Menschen glauben Frauke Petry hätte tatsächlich einen Schießbefehl gefordert.

Vergiss auch nicht, dass im Bundestag seit 1990 eine Partei sitzt, die über die Frage auf Flüchtlinge zu schießen nicht lange nachgedacht hat, sondern lieber zur Tat geschritten ist.

Will die CDU/CSU aus der EU raus?

Will die CDU/CSU die D-Mark zurück?

Nein. Und Nein. Aber aus der EU austreten zu wollen bzw. eine Währungsreform anzustreben ist ja wohl eine legitime Forderung (die man teilen kann oder auch nicht) aber nicht gleich der Beginn einer nationalsozialistischen Herrschaft, so wie von Dir impliziert.

Hetzt Frau Dr. Merkel gegen Boateng?

Nein. Aber ganz im Ernst: Auch hier ist mal wieder niemanden bewusst was Gauland tatsächlich gesagt hat. Nämlich: "Die Leute finden ihn als Fußballspieler gut. Aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben."

Zum einen ist das weder beleidigend, noch Hetze. Zum anderen berichtet er ja auch nur über das, was potentielle Wähler zu ihm so sagen. Aber auch hier: Die Kampagne ist geglückt, weil niemand Bock auf die Wahrheit hatte.

Will Frau Dr. Merkel Menschen "entsorgen" (wie Müll)?

Kann ich mich jetzt nicht erinnern. Aber in der SPD ist das z.B. eine übliche Formulierung.

Oder gibt es ein politisch korrektes und ein unkorrektes Entsorgen?

Wieso werden die Zitate...

"Das Ziel ist es die Regierung Merkel rückstandslos zu entsorgen"
"Wir wollen ja alle die Merkel entsorgen"
"und wir werden sie dann auch, Gott sei Dank, in Anatolien entsorgen können."

... alle so unterschiedlich wahrgenommen? Sie sagen alle das gleiche aus.

0

Verklickt. -1 DANKE. Wollte ich nicht, verflucht.

0
@DeVriis

@ DeVriis

Och, soll das etwa heißen, du hattest für kurze Zeit einen geistig lichten Moment, bevor das Licht dann wieder erlosch? Vielleicht nur ein Wackelkontakt?

0

Niemand will mehr zurück in die Zeit von 1933 - 1945! Okay, bis auf ein paar wenige Ausnahmen bestimmt. Minderheiten gibt es ja überall.

Vergleichst Du gerade eine rechts-konservative Neu-Partei die als einzige deutsche Partei die Einhaltung geltender gesetzlicher Regelungen bei der Aufnahme von Flüchtlingen fordert mit einer nazionalsozialistischen Partei die einen Weltkrieg und Millionen Menschen auf dem Gewissen hat?

Ernsthaft?

0

Ja ich wähle sie !

Eine Lesbische Spitzenkandidatin die was drauf hat.

Die absolute Nazi Partei die von mir als deutschen mit Migrationshintergrund gewählt wird .(Ironisch)

Weil sie ja soooooo Ausländerfeindlich ist.

Es tut mir echt leid das ich den Lobbyisten nicht auf dem Leim gegangen bin.

Merkel und Schulz in einer Show und der Rest in einer anderen sagt schon alles aus.

Jeder normale Mensch würde alles Wählen aber nicht Grün,CDU und die SPD. 

Weil die haben es schon Jahrelang verbockt !

Wählt von mir aus was Ihr wollt aber nicht die genannten.

"Merkel und Schulz in einer Show und der Rest in einer anderen sagt schon alles aus."

Klar sagt das was aus. Dass du den Unterschied von Kanzlerkandidaten und Nicht-Kanzlerkandidaten nicht verstanden hast. :)

3
@OlliBjoern

Bundeskanzler : 

Dieser muss deutscher Nationalität sein und das aktive und passive Wahlrecht besitzen. Aktiv, das bedeutet, er muss wählen dürfen. Passiv heißt, er muss sich auch selbst wählen lassen dürfen. Wen der Bundespräsident auswählt, darf er sich prinzipiell selbst aussuchen. Allerdings wird der Bundespräsident regelmäßig die Kanzlerkandidatin oder den Kanzlerkanididaten der Partei vorschlagen, die NACH einer Wahl entweder selbst eine Mehrheit von Abgeordneten im Bundestag hat oder durch Koalitionsverhandlungen eine Mehrheit sichergestellt hat. Eigentlich logisch, sonst gäbe es ja keine Chance am Ende auch gewählt zu werden.

Ihr macht das schon keine Angst, da meine Frage zum Thema Medienbeeinflussung gelöscht worden ist brauche ich auch nichts mehr hinzuzufügen 

0


Eine Lesbische Spitzenkandidatin die was drauf hat.


Was man erst kürzlich im TV bewundern durfte.

Wer sich als AfD-Spitzenpolitiker einer Polit-Talk-Runde stellt,
dann aber das Studio verlässt nachdem ihm auf Fragen,
warum rechtsextreme Ansichten in der Partei geduldet werden,
keine Antwort einfällt, der
- ist schlecht vorbereitet,
- will das Thema einfach nicht behandeln und stellt sich somit auf eine Stufe mit z.B. Höcke und Gauland,
- hat damit nicht viel sondern eher sehr wenig drauf.


Bist Du es nicht auch immer wieder der AfD-Gegner auffordert die Augen aufzumachen?
Warum verschließt Du Deine Augen über die Wahrheiten dieser Partei?

1
@Crack

Wie gesagt es hat keinen Sinn du lebst in deiner Blase.

Herr Höcke wurde von der Partei abgesägt weil er sich zu dem Holocaust Denkmal in Berlin negativ geäußert hat.

Riesen Sache für eine Aussage die voll und ganz stimmt.

Zitat : 

Wir Deutschen, also unser Volk, sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat.“ – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/25568606 ©2017

Herr Gauland hingegen ist eine Witzfigur der wirklich nur Mist von sich gibt.

Die AFD hat das Problem das einige Nasen wie Herr Gauland immer noch nicht verstanden haben das jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird.

In jeder Sendung die ich gesehen habe kommt immer der selbe langweilige Käse Rechtspartei bla bla bla da hast du irgendwann die Nase voll.

Rechtsextremismus dient als Sammelbezeichnung, um neofaschistische, neonazistische oder ultra-nationalistische politische Ideologien und Aktivitäten zu beschreiben. Deren gemeinsamer Kern ist die Orientierung an der ethnischen Zugehörigkeit, die Infragestellung der rechtlichen Gleichheit der Menschen sowie ein antipluralistisches, antidemokratisches und autoritär geprägtes Gesellschaftsverständnis. Politischen Ausdruck findet dies in Bemühungen, den Nationalstaat zu einer autoritär geführten „Volksgemeinschaft“ umzugestalten. Der Begriff „Volk“ wird dabei rassistisch oder ethnopluralistisch gedeutet.

Sie ist eine Demokratische Partei ,so wie die Linken auch.

Sie hat nichts mit Rechtsextremismus zu tun genau so wenig wie die Linken mit Linksextremismus 

Die Art und weise der Ausdrucksformen haben einige noch nicht verstanden ja.

Das gleiche gilt aber für die anderen auch nur da wird mit zweierlei mass gemessen.

Wir leben in einen Land wo Leute sagen das der Islam zu Deutschland gehört .

Öhm die Religion ist ganz klar vom Staat zu trennen !

Egal welche ! Da kann egal vom wem AFD,CDU,Linke,SPD nur Mist rüber.

Egal ob ich recht habe oder nicht .

Wie kann man Parteien wählen die seit Jahrzehnten nur Mist machen ?

So und nun lies dir das mal hier durch ! 

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/gremien101.html

Was hat das mit Demokratie zu tun ?

1

schlimm, die AFD zu wählen?

Ich habe vor in der nächsten Landtagswahl die AFD zu wählen. Ich habe Angst wegen den Flüchtlingen und das es immer schlimmer wird hier. Ich habe Angst um die Frauen und Angst um unsere Werte. Ich kann nur zur Zeit die AFD verstehen. Ist es schlimm ,d ie AFD zu wählen??

...zur Frage

Ist die AFD wirklich eine gefährliche Partei und wieviel Prozent glaubt Ihr bekommt sie bei der Bundestagswahl 2017?

Ist die AFD mit der NPD gleichzusetzen?

...zur Frage

Welche Partei soll man wählen?

Hallo Community, ich würde gerne mal wissen, welche Partei ihr wählen würdet oder wählt. Ich bin dafür das Deutschland so bleibt wie es ist dh. man könne noch weitere Flüchtlinge aufnehmen aber nicht so viel, dass Deutschland davon komplett überschwommen wird. Die Demokratie sollte weiter das A und O sein. Welche Partei würde dafür in Betracht kommen bzw. welche würdet ihr wählen. NPD ist ja schon mal ausgeschlossen und was es mit der AFD so ganz auf sich hat verstehe ich auch nicht. Danke

...zur Frage

Wie kommt es, dass Ausländer in Deutschland AFD wählen?

...zur Frage

Welche Partei wählt ihr? // Welche Partei würdet ihr wählen, falls ihr noch nicht I8 bzw. I6 seid?

...zur Frage

Informieren für die Bundestagswahl 2017?

Hey, mich würde es mal interessieren, ob ihr schon wisst wen ihr am 24. September wählt. Wie seid ihr zu eurer Entscheidung gekommen? Ich fühle mich irgendwie total überfordert und kann nicht alleine am Wahlprogramm entscheiden wen ich wählen soll, denn jede Partei hat positive Sachen, aber auch negative. Wie habt ihr euch informiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?