wächst psilocybin in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ja. in spitzkegligen kahlköpfen. die findet man, wenn mang lück hat, auf kuhweiden. aber nur zu bestimmten zeiten, an bestimmten orten. und es gibt viele die ähnlich aussehen, und giftig sind. also überlegs dir lieber ;)

habs ma überlegt. Na und? geh ich eben schnell druff :D

0
@HTBPOM

ich mag mushrooms....aber von den falschen drauf gehen, ist glaube ich nicht so schnell und toll....weil die ebenfalls psylocibin oder ähnliche stoffe in sich tragen die das abtreten dann wunderschön mitgestalten ^^

0

JO der Spitzkegelige Kahlkopf wächst hier auf Kuhweiden. Und bald geht die Saison wieder los :)!!

Aber ohne ausreichende Kenntnisse geht man sehr schnell drauf!

Aber ohne ausreichende Kenntnisse geht man sehr schnell drauf!

Es gibt glücklicherweise keinen einzigen Pilz, der dem spitzkegeligen Kahlkopf ähnlich sieht und gefährlich ist.

-

Übrigens kann ich den Hype um den spitzkegeligen nicht so sehr nachvollziehen. Der dunkelrandige Düngerling beispielsweise wächst bereits jetzt und das in der Regel wirklich in Massen. Er enthält zwar weniger Psilocybin (Mit Cubensis vergleichbar) aber dafür wiegen die Fruchtkörper auch mehr als die federleichten spitzkegeligen.

0
@Warlordfw

Naja der Kahlkopf ist halt Kult und ich habe schon so meine Weiden auf deinen die Luzi abgeht :p

0

Ja Psilocybin wächst in Deutschland.. Wir haben sie früher im Stadtpark gesammelt. Pilze sind unberechenbar. Man kann dabei auch drauf gehn.

"Man kann dabei auch drauf gehn" Da erst mehrere Kilo dieser Pilze tödlich sind, besteht erst dann Lebensgefahr, wenn man sie mit Speisepilzen verwechselt und sehr sehr viel Hunger hat. Ne, im Ernst jetzt: Eine tödliche Überdosierung ist nicht möglich.

0
@Slaenger

Ich mein nicht die Überdosierung, sondern die Folgen eines Rausches.

0

Was möchtest Du wissen?