Wächst man noch weiter wenn man 2-3 mal im Monat kifft?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kann man nicht pauschal sagen. Ich würde mir aber eher um die psychischen Folgen Gedanken machen. Gerade in der Pubertät ist Drogenkonsum nicht sehr ratsam

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja es komm natürlich drauf an, wie krass die Dosierung des Joints ist. An sich solltest du eigentlich noch deine normale Größe erreichen, sofern du nicht jeden Tag am joint nuckelst. Das Wachstum ist an sich also nicht wirklich betroffen. Marihuana kann aber bewirken, dass dein Gehirn nicht mehr wächst bzw. sich weiterbildet. Das ist bei pubertierenden Mensch von Kind zu Kind unterschiedlich. Marihuana ist an sich nicht so hart wie Alkohol, jedoch kann es wie bei jeder Droge negative Aspekte mit sich ziehen. Man kann also niemals ausschließen, dass es deinen Wachstum unterbricht.

Falls dir diese Antwort geholfen hat, würde Ich mich sehr darüber freuen, wenn du mir ein Kompliment gibst. Das hilft mir echt weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asapmen
30.04.2016, 16:28

Dankeschön gute Information und keine dummen Sprüche haha

0

Bei der Persönlichkeit und der Intelligenz leider nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Ist zwar nicht gut - wirkt sich aber nicht auf das Wachstum aus.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon einen gerauchte joint Marihuana stoppt nicht nur der Wachstum von Gehirn und Körper sonder zerstört bereits gebildete zählen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das Kiffen einfach, dann musst du dir darum keine Gedanken mehr machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?