Wächst eine Wunde von alleine wieder zusammen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja 2 mm wachsen recht gut zusammen. Selbst wenn sie noch weiter klaffen. Allerdings wachsen klaffende Wunden von unten nach oben zu wenn du sie so lässt wie sind. Bei weit auseinander klaffenden wunden gibt das große Narben. 

Du kannst solche wunden mit Klammerpflastern zusammenziehen, oder wenn du keine klammerpflaster hast, dann schneide die kleberänder eines Pflasters ab und klebe diese streifen so über die wunde dass die Wundränder zusammenliegen. Dann wird dieNarbe viel schmaler werden. 

Achte aber darauf dass du zwischen den Klebestreifen platz lässt. Da kann dann das wundwasser ablaufen. Je nach Größe der Wunde müssen die Klebestreifen 5-14  Tage draufbleiben. 

Wenn es pocht, oder eiter musst du die wunde natürlich aufmachen. .. wenn du klammerpflaster hast kannst du immer wieder Desinfektionsmittel drauf sprühen. Diese Klammerpflaster halten das aus. 

Vielen Dank, hat mir sehr geholfen!

0
@LuLuSocke

Wenn du mal unsicher bist ob du eine Wunde noch selbst behandeln kannst/willst dann kannst du aber auch immer zum Arzt. Am besten zum niedergelassenen Chirurgen. Die sind meist erfahrener als die jungen Assistenzärzte in der Notaufnahme und weniger gestresst. Da brauchst du keine Befürchtungen haben. Der wird dann auch mit Pflastern klammern, kleben oder nähen. Und du weißt dann, dass du medizinisch gut versorgt bist.

1

...ja, aber es bleiben Narben.....

Ja, aber eine Narbe wird sie definitiv zurücklassen.

Danke :) Wie groß und auffällig wird diese dann ungefähr sein?

0
@LuLuSocke

Das kann man so nicht sagen. An den Rändern schmaler als in der Mitte. Also leicht oval. Manchmal dehnen Narben nach, wenn sie unter Zug stehen. Das narbige bindegewebe kann am Anfang leicht reißen. Wenn die Wunde in Gelenknähe ist kann das passieren. Oder wenn sie mehrfach wieder aufreißt im Heilungsprozess. Achte darauf dass auch wenn die Wunde komplett verheilt ist anfangs nicht zu viel Spannung drauf kommt. ist ein bisschen wie mit den Dehnungsstreifen in der Schwangerschaft.

Ansonsten liegt es an deiner Wundheilung. Die kannst du positiv beeinflussen durch Wundmanagement, gute Ernährung, nicht rauchen.

heilt es gut wird die Narbe etwa so groß wie die Wunde sein und flach. Oft entstehen durch klaffende wunden aber hügelige Narben weil zu viel Bindegewebe entsteht- darum zieh sie zusammen. Dann hast du die Chance dass es nur einen Strich gibt.  Am Anfang wird sie  dunkel und mit der Zeit hell. Kann ein jahr oder mehr dauern bis sie blass werden. Kann man wirklich nicht allgemein sagen. 

Unter blasenpflaster heilen sie auch ganz hübsch. Geht aber nur, wenn die Wunde nixht mehr nachblutet und nicht zuviel nässt. Würde dennoch zusammenziehen und eventuell nach 4 Tagen ein Blasenpflaster drüber. Darunter aber mindestens einen klebestreifen dran lassen, der sicherstellt dass es nixht wieder aufreißt. 

0

Was möchtest Du wissen?